Südafrika: Weinrouten

Wer nach Südafrika reist, um sich dem Wein zu widmen, sollte mindestens einer der vier klassischen Routen folgen: Constantia, Stellenbosch, Paarl und Franschhoek

Südafrika ohne Wein - das wäre wie eine Safari ohne die "Big Five". In der Provinz Westkap befinden sich etliche Weingüter, die Spitzen-Tropfen produzieren. Die Bedingungen dafür sind ideal: mediterranes Klima und perfekte Böden.

Wir stellen Ihnen vier besonders schöne Weinrouten vor.

Constantia

Für alle, die nicht weit reisen möchten, um vor Ort in den Genuss einer Weinprobe zu kommen: Die Contantia-Weinroute liegt innerhalb der Stadtgrenzen Kapstadts. Auf der Strecke liegen die fünf Weingüter Buitenverwachting , Constantia Uitsig , Klein Constantia, Groot Constantia

und Steenberg. Nur 25 Minuten braucht man vom Stadtzentrum zur Wein-Straße, die allerhand bietet: Landhäuser mit holländischer Architektur, Top-Weine und einige exklusive Unterkünfte wie im Constantia Uitsig Hotel.

Mehr Informationen unter www.constantiawineroute.co.za

Franschhoek

f3e3d2b1b86fd7e590723ca9fa63f0b6

Im Tal von Franschhoek

Franschhoek wurde 1688 von den Hugenotten gegründet, die aus Frankreich flüchten mussten. Am Kap der guten Hoffnung angekommen, bekamen sie dieses Stück Land zugeteilt - und machten das, was sie gut konnten: Wein anbauen. Viele der insgesamt 42 Weingüter Franschhoeks tragen noch heute französische Namen und auch die Hauptstraße Franschhoeks könnte mitten in der Provence liegen. Etliche Tropfen aus der Region sind mehrfache Preisträger.

Mehr Informationen zur Region: www.franschhoek.org.za und über die Weingüter: www.franschhoekwines.co.za

Paarl

Nur 50 Kilometer nördlich von Kapstadt liegt Paarl, die Perle, wie der Ort übersetzt heißt. Rund 180 000 Einwohner zählt der Ort, der im Schoße des Paarl Mountain liegt. Nicht ganz ohne Stolz weist die Stadt darauf hin, dass Nelson Mandela aus dem in der Nähe liegenden Drakenstein Gefängnis seinen "Walk of Freedom" (Langer Weg zur Freiheit) startete. Auch Charles Darwin kam zu Besuch im Jahre 1836.

Rund um den Ort befinden sich einige erstklassige Weingüter. Einige davon haben sich zur "Paarl Wine Route" auch "Rote Route" genannt zusammen geschlossen. Etwa 17 Weingüter und Genossenschaften lassen sich auf der Tour besichtigen, darunter das Weingut Nederburg, das es bereits seit 1791 gibt und für Top-Weine mehrfach prämiert wurde.

Im Ort selbst befindet sich die südafrikanische Winzergenossenschaft KWV (Kooperative Wijnbouwers Vereniging), die Kellertouren und Weinproben anbietet.

Mehr Informationen: www.paarlonline.com

Stellenbosch

Rund 50 Kilometer östlich von Kapstadt liegt die hübsche Stadt Stellenbosch umgeben von Weinbergen: zahlreiche weiß getünchte Häusern mit kapholländischer Architektur und imposante Eichenalleen machen die Stadt zu einem Hingucker. Gegründet wurde sie 1679. Ungefähr genau so lang wird hier Wein angebaut, so dass man heute rund um Stellenbosch mehr als 200 Wein- und Traubenproduzenten finden kann. Ambitionierte Weinliebhaber haben die Wahl zwischen fünf Weinstraßen, auf denen unter anderem deutende Güter wie Delheim oder Bergkelder liegen.

Jedes Jahr veranstaltet die Gemeinde ein "Stellenbosch Wine Festival". An vier Tagen können 500 verschiedene Weine probiert werden. Dazu gibt es Live-Musik und Leckeres für zwischendurch.

Mehr Informationen zu den Stellenbosch-Weinrouten: www.wineroute.co.za

c18ef9c1b942135b978df051b552256d

Gebäude mit kapholländischer Architektur sind typisch rund um die Weinstraßen

GEO Reise-Newsletter