Reisetipps 36 Stunden in Austin

In der texanischen Hauptstadt wundert es nach wie vor keinen, wenn ein Pferd vor einer Bar steht und ein Löwe vor der Galerie. Mit Haut und Haar ist man hier gern seltsam und anders. Autorin Helga Othenin-Girard hat die besten Tipps für Austin

Eine Mischung aus Hippie, Cowboy und Country - das ist Austin. Die texanische Hauptstadt ist der beste Gegensatz zu den konservativen Politikern, die der Bundesstaat sonst hervorbringt. Sie ist ausgefallen und seltsam, ihre Bewohner vielfältig, bunt und ein bisschen verrückt. Autorin Helga Othenin-Girard nimmt Sie mit zum besten Barbecue der Stadt und zur Texas-Polka!

Lieber nicht ... im Juli oder August anreisen. Bei Temperaturen über 35 Grad fliehen selbst die Austinites.

FREITAG

1. Abtauchen mit Ausblick: Barton Springs

Schwimmen im 20 Grad warmen Wasser des riesigen Naturpools im Zilker Park mit Blick auf die Skyline. Zwischen 5 und 8 Uhr morgens kostenlos!

Barton Springs Rd 2201, www.austintexas.gov

2. Radfahren: Budget oder Exclusiv

Leihstationen gibt es in Downtown, Zilker Park und South Congress. Gebucht wird online über www.austinbcycle.com, ab ca. 7 €/24 Std. Exklusive Räder zu exklusiven Preisen vermietet Mellow Johnny's Bike Shop von Ex-Radprofi Lance Armstrong; auch geführte Touren.

Nueces St 400, Tel. 001-512-473 02 22, www.mellowjohnnys.com, ab ca. 37 €/Tag

3. Essen und Trinken: Quack's 43rd Street Bakery

Selbstgebackene Kuchen, Sandwiches, Kekse – einfach galaktisch, behaupten die vielen Fans des Cafés.

East 43rd St 411, Tel. 001-512-453 33 99, www.quacksbakery.com, Sandwich ab ca. 6 €

54a93cd833a01d808b846fe3106873fc

Der Colorado River durchzieht Austin und bietet viele Möglichkeiten immer wieder die Perspektive zwischen Skyscrapern und Natur zu wechseln

4. Texanisch Bier trinken: White Horse

Ein typischer abgewetzter Honky-Tonk-Schuppen mit Billardtisch und Fotoautomat, wo sich taffe Kerle und kernige Frauen lokale Draftbiere und Tacos zu Live-Bluegrass-Musik der Extraklasse schmecken lassen. Ohne Tattoo fühlt man sich leicht als Außenseiter, aber nicht lange.

Comal St 500, Tel. 001-512-553 67 56, www.thewhitehorseaustin.com

5. Schlafen: Austin Motel

Das Fünfzigerjahre-Design erinnert an James-Dean-Filme. Die 41 Zimmer haben Künstler gestaltet, von schrill bis dezent. Bei Kreativen ist das 1938 eröffnete Haus beliebt. Am geräumigsten sind die Zimmer mit Poolblick.

South Congress Ave 1220, Tel. 001-512-441 11 57, www.austinmotel.com DZ ab ca. 124 €

Beste Reisezeit für Musik-Fans

Jeden März brodelt die Stadt gut eine Woche lang beim SXSW-Music Festival. Über 2000 Bands aller Genres aus mehr als 60 Ländern spielen in Clubs, in Parks und auf den Straßen, fast rund um die Uhr. Außerdem gibt es Filme, Ausstellungen, Konferenzen und jede Menge Kreativprojekte. Unbedingt rechtzeitig ein Hotelzimmer reservieren!

Daten 2016: 11.–20. März. Programm: www.sxsw.com

26494d669ab67df2321dab2ae10a23a2

Gill Landry spielt im "Broken Spoke" beim beliebtesten Festival der Stadt

SAMSTAG

6. Geschichte zum Wachwerden: Bob Bullock Texas State History Museum

Die Ausstellung gibt einen guten Einblick in die oft blutige Geschichte des Staats, erzählt von den Legenden um Cowboys und Indianer und den Kämpfen der Buffalo Soldiers. Im Gebäude sind auch zwei Kinos untergebracht, die aktuelle Filme zeigen.

Congress Ave 1800, Tel. 001-512-936 87 46,www.thestoryoftexas.com

Unbedingt ... an den Holztischen in den Food Trailerparks essen

Köstliche Küche und interessante Typen, mit denen man leicht ins Gespräch kommt, z. B. South Austin Trailer Park & Eatery, South 1st St 1311 oder South Bites Food Trailer Park, Driskill St 604

7. Texas-Polka: Broken Spoke

Der Besitzer James White rät, sich ruhig ein wenig Mut anzutrinken, bevor seine Tochter Terri White mittwochs bis samstags die schnelle Texas-Polka unterrichtet. Stolpern und aus dem Takt geraten ist erlaubt, allerdings nie auf der Tanzfläche stehen bleiben, das ist verboten!

South Lamar Blvd 3201, Tel. 001-512-442 61 89, www.brokenspokeaustintx.com

3fba1efbcffa1478fe4d30059400bd87

Ausgefallen ist bei diesem Foodtruck nicht nur der Name. Auch die diversen Hähnchen-Gerichte überraschen mit Vielfalt

8. Essen und Trinken: Bouldin Creek Café

Die freundlichen Kellner servieren in dem Nachbarschaftstreff vegetarische Köstlichkeiten bis kurz vor Mitternacht. Die Zutaten für die mexikanisch angehauchten Gerichte stammen aus der Region. Hin und wieder findet ein Flohmarkt auf dem Parkplatz nebenan statt.

South 1st St 1900, Tel. 001-512-416 16 01, www.bouldincreek.com, Hauptgericht ab ca. 7 €

9. Holy Smoke: Texas Barbecue

Wenn es um die Wurst und Steaks geht: Texas Barbecue ist Teil der Lebenskultur. Soßenrezepte und die richtige Temperatur des Feuerholzes hütet der Grillmaster als Geheimnisse. Gute Grillstationen: Louie Mueller BBQ. Taylor, West 2nd St 206, Tel. 001-512-352 62 06, www.louiemuellerbarbecue.com und The Salt Lick. Driftwood, FM 18300, Tel. 001-512-858 49 59, www.saltlickbbq.com

10. Musik: Continental Club

Der Laden ist die Institution in Austin für Live-Musik seit 1957, in den Sechzigern war er zwischenzeitlich ein Burlesque-Schuppen. Heute feiert das Publikum lokale Bands und internationale Größen von Rock bis Blues.

South Congress Ave 1315, Tel. 001-512-441 24 44, www.continentalclub.com

11. Schlafen: Driskill Hotel

In den vertäfelten Hallen des ehrwürdigen Hauses tagten einst die Rinderbarone, US-Präsident Lyndon B. Johnson hat hier seiner Lady Bird den Heiratsantrag gemacht. Zudem soll es in einigen der 189 Zimmer und Suiten spuken. Sehr gutes Café, vorzügliches Restaurant, Bar mit Live-Musik.

Brazos St 604, Tel. 001-512-391 70 39, www.driskillhotel.com, DZ/F ab ca. 314 €

5b1a4332b4428da7063a4580e5d9dc3c

Die Rippchen mit der richtigen Soße und der richtigen Temperatur zu grillen, ist in Texas fast Gesetz

SONNTAG

12. Bootstour zum Runterkommen: Capital Cruises Dock

Hier starten die meisten Colorado- Rundfahrten. Am schönsten sind Ausflüge bei Dämmerung, wenn die 1,5 Millionen Fledermäuse ausschwärmen, die unter den Brücken leben.

Barton Springs Rd 208, Tel. 001-512-480 92 64, www.capitalcruises.com

13. Essen und Trinken: Uchi und Uchiko

Es wundert wenig, dass Sushi-Meister Tyson Cole einmal Kunst studiert hat. Die Gerichte auf den Tellern in seinen Restaurants sehen aus wie Gemälde. Beide Restaurants sind trendy und unvergesslich gut.

Uchi: South Lamar Blvd 801, Tel. 001-512-916 48 08; Uchiko: North Lamar Blvd 4200, Tel. 001- 512-916 48 08, www.uchiaustin.com, Hauptgericht ab 20 €

Mehr 36 Stunden in Amerika

Den hohen Norden von Manhattan entdecken!
Städtereise
36 Stunden in Harlem, New York
Wer ein sagenhaftes Wochenende in Big Apple erleben, will fährt in den Norden von Manhattan, nach Harlem
GEO Reise-Newsletter