Reisetipps 36 Stunden in Athen

Antik? Krisengeplagt? Auch. Aber vor allen Dingen ist Griechenlands Hauptstadt ein wunderbarer Ort zum Flanieren – weil die Athener erfinderisch der Krise trotzen. Eine Wiederentdeckung!
36 Stunden in Athen

Konserviert unter Plexiglas: Selbst unter dem zentralen Monastiraki-Platz finden sich Bauwerksreste der alten Griechen

Sie machen Urlaub in Griechenland und möchten die griechische Hauptstadt besuchen? Oder sie sind auf einem Wochenend-Trip in Athen? Wir zeigen Ihnen die schönsten Orte Athens und geben Reisetipps zu Hotels, Tavernen, Cafés und Restaurants der Stadt.

Freitags in Athen

1. Kulinarisch einstimmen: Kostas

Das beste Souvlaki der Stadt wird seit 1946 aus einem kleinen Kabuff heraus am zentral gelegenen Agia-Irini-Platz verkauft. Kostas brät Fleischspießchen und serviert sie auf zehnerlei Art im Brot auf die Hand (Portion 2 €). Mein Favorit: mit Zwiebeln, scharfer Soße und Tomaten.

  • Agia-Irini-Platz 2

2. Akropolis zum Sonnenuntergang

zwischen 10 und 18 Uhr die Akropolis besichtigen – zu voll, zu heiß. Im Sommer kann man bis 19.30 Uhr auf den Berg. Gute Schuhe anziehen, die blank polierten Stufen sind rutschig.

3. Dinner in Athen: Seychelles

Trotz des irreführenden Namens (vom Vorbesitzer) werden hier griechische Spezialitäten zu kleinen Preisen auf höchstem Niveau zubereitet: z. B. geräucherte Sardinen (4 €), marinierte Schweinekoteletts (7 €) oder Lamm von der Insel Kimolos (11 €). Touristen sieht man fast keine.

  • Kerameikou 49, Tel. 0030-21-11 83 47 89; besser reservieren!

4. Absacker: Cantina Social

Kleine, sexy Underground-Bar im Stadtteil Psirri. Der Chef steht nicht vor 16 Uhr am Nachmittag auf, mixt dafür mit viel Hingabe die besten Cocktails in Downtown Athen. Angesagte DJs geben sich die Klinke in die Hand. Vielleicht zurzeit die beste Bar Athens.

Soundtrack für Athen

Alte griechische Schlager, unterlegt mit Funk, Hiphop und Reggae – der perfekte Soundtrack Athens.

36 Stunden in Athen

In einer ruhigen Seitenstraße liegt der VCA-Fahrradladen eine europäische Erfolgsgeschichte mit britisch-grieschischem Team. Direkt gegenüber reihen sich die Stühle des Szene-Cafés "The Handlebar"

Der Samstag in Griechenlands Hauptstadt

5. Frühstück in Athen: The Handlebar

Das winzige Café liegt nahe dem Monastiraki-Platz neben dem VCA-Fahrradladen in einer ruhigen Seitengasse hinter einer Kirche. Gutes Frühstück, Espresso-Spezialitäten. Abends legen lokale DJs auf.

6. Auf die Ohren: Museum der Folkmusik-Instrumente

Ein wirklich liebevoll eingerichtetes Museum mit wunderschönen alten griechischen Folk-Instrumenten. Zwischen ambitionierten Musikstudenten laufen griechische Musikgrößen herum, spielen auf alten Instrumenten und erzählen tolle Geschichten. Eine feine Oase inmitten des Athener Stadttrubels. Mit viel Glück kann man im Museumsgarten eine uralte griechische Landschildkröte herumkriechen sehen.

7. Ausflug: Von der Stadt ans Meer

Südlich von Athen reihen sich diverse Strände aneinander, die eine Küstenstraßenbahn miteinander verbindet. Mein Lieblingsort ist Voula mit den üblichen griechischen Strandannehmlichkeiten (Sonnenschirm-Liegenmiete, Taverne). Wer es stiller mag, nimmt ein Taxi weiter am Meer entlang, z. B. nach Vouliagmeni.

  • Tram vom Syntagma-Platz bis Voula

8. Griechische Herzlichkeit bei Dimitri

Eine der ältesten Tavernen der Stadt wurde nach wenigen Tagen zu meinem Lieblingslokal. Zwei steile Treppen führen zu den zwei Eingangstüren der Taverna Diporto, kein Schild weist den Weg. Seit 1875 wird an diesem Platz gekocht, seit 1957 von Dimitri, der es herzlich, aber auch etwas rauer mag. Kaum sitzt man, knallt er eine Karaffe Retsina, Eis zum Kühlen und einen Laib Brot auf den Tisch.

Gegessen wird das, was Dimitri in den Töpfen hat. Kostprobe: gefüllte Auberginen, fava, ein warmes Mus aus gelben Bohnen, gegrillte Makrelen. Auf den Punkt gegart und superfrisch. Die Rechnung wird auf die Papiertischdecke gekritzelt. Francis Ford Coppola war übrigens auch schon da. Was für ein wunderbarer Ort!

  • Sokratous 9/Ecke Theatrou (Kopf einziehen!)

9. Hollywood-Premieren im Freiluftkino

Seit 1910 werden auf dem Dach einer Eckkneipe am Exarchia-Platz im gleichnamigen Stadtviertel Filme gezeigt. Hollywood-Neuerscheinungen laufen hier (im Original mit griechischen Untertiteln) teils Wochen, bevor sie bei uns ins Kino kommen. Einzigartiges Ambiente unter freiem Himmel, während ringsum die Wäsche auf den Balkonen flattert und liebestolle Katzen auf den Mauern Athens miauen.

  • Kino Vox, Themistokleous 82, Tel. 0030-21-03222071

10. Abtanzen im Hinterhof: Six D.O.G.S.

In diesem dicht bewachsenen Hinterhof in Athen wird getrunken, gefeiert, getanzt. Tolle Location für den späten Abend. Viele Konzerte!

36 Stunden in Athen

Die Hinterhofbäume sorgen in der "Six D.O.G.S"-Bar für das passende Ambiente. Von einem Glas Wein mit Freunden bis zu einer durchtanzten Nacht ist hier alles denkbar

Der Sonntag in Athen

11. Kultureller Morgenkaffee: Café Filion

Im schicken Stadtteil Kolonaki finden sich viele Cafés und Bars. Im "Filion" schlürfen bekannte griechische Filmstars, Intellektuelle, Schriftsteller, Freaks und Bohemiens ihr Frappé. Ein Lokal ohne Schnickschnack mit hervorragendem Service. Den Kellnern entgeht wirklich gar nichts. Mit viel Glück sieht man hier auch die Film-, Musik- und Theaterstars von morgen.

  • Skoufa 34

12. Zurück zur Akropolis: Akropolis-Museum

Hinter den Glasfassaden des 2009 eröffneten spektakulären Baus werden die Original-Statuen und Friesteile der Akropolis-Tempelanlage gezeigt. Nur im Parthenonsaal stehen Kopien; um die Rückgabe des Frieses in London streiten die Griechen seit Jahrzehnten. Unter dem Kunstglasboden sind die Reste einer archäologischen Ausgrabung sichtbar. Die Restaurant-Terrasse im zweiten Stock hat Blick auf Athens Wahrzeichen – und eine exzellente, preiswerte Küche.

36 Stunden in Athen

Heiß geliebt bei den Urlaubern: Wachwechsel der Präsidialgardisten am Syntagma-Platz

Hotels in Athen: Hier schlafen Sie wie die Götter

Boutique Athens

Einzimmerwohnung oder Bauhaus-Villa mit Dachgarten: Das Angebot der Unterkunftsvermittlung ist bunt. WiFi, Bettwäsche, gut ausgestattete Küchen gehören dazu – eine lokale Alternative zu Airbnb und ähnlich günstig.

Arion

Zentral gelegen, sehr modern, Dachterrasse: Das Hotel liegt in Psirri, früher das Philosophenviertel der Stadt, heute Hipster-Quartier mit kleinen Tavernen, versteckten Bars und Galerien.

Live in Athens

2012 gründeten vier junge Athener, die alle gerade ihre Jobs verloren hatten, diese Apartment-Vermietung. Bis heute haben sie elf Wohnungen in den zentralen Stadtteilen Thissio und Psirri sehr geschmackund liebevoll renoviert. Auf Wunsch individuelle Stadtführungen.

Emporikon

Das verfallene Jugendstilgebäude, im 19. Jahrhundert eine der besten Hoteladressen Athens, wurde aufwendig restauriert und 2015 wiedereröffnet. Parallel dazu erwachte der Agia-Irini-Platz vor dem Haus zu neuem Leben mit vielen Bars und Restaurants. Zentrale Lage, einige der 14 Zimmer haben Blick auf die Akropolis.

Mehr 36 Stunden in

36 Stunden Lissabon im Winter
Reisetipps
36 Stunden Lissabon im Winter
Graue Jahreszeit? Nicht hier. Portugals Hauptstadt leuchtet jetzt unter einem sepiafarbenen Schleier. Wir haben Tipps, wo es am schönsten ist
36 Stunden in Harlem, New York
Städtereise
36 Stunden in Harlem, New York
Wer ein sagenhaftes Wochenende in Big Apple erleben, will fährt in den Norden von Manhattan, nach Harlem
36 Stunden auf Rügen
Inselguide
36 Stunden auf Rügen
Fahren Sie doch mal nach Zudar, Gustow oder Parchtitz. Kennen Sie nicht? Hier kommen die besten Tipps für ein Rügen-Wochenende
36 Stunden in Austin
Reisetipps
36 Stunden in Austin
Ausgefallen und weird: So sehen sich die Einwohner von Austin am liebsten. Wir verraten die besten Adressen um sich unters Volk zu mischen
GEO Reise-Newsletter