Schweiz Die längste Hängebrücke der Welt ist eröffnet und bietet spektakuläre Aussichten

Über das Grabengufer bei Zermatt spannt sich nun die längste Hängebrücke der Welt. Sie bietet schwindelfreien Wanderern Ausblick auf das Matterhorn und in die Tiefe

Die neue Brücke vervollständigt eine zweitägige Wanderstrecke zwischen Grächen und Zermatt. Sie ersetzt eine frühere Brücke, die 2010 geschlossen werden musste, als ein Steinschlag sie so sehr beschädigte, dass Experten die Sicherheit anzweifelten. Seitdem mussten Wanderer 500 Höhenmeter ins Tal hinab und auf der anderen Seite wieder aufsteigen. Die neue Version ist nun stärker verankert, allein die Trageseile wiegen acht Kilo, und soll zukünftigen eventuellen Steinschlägen standhalten.

GEO Reise-Newsletter