Ausgehen in der Löwenstadt Fünf Tipps für Singapurs Nachtleben

Wenn die Dunkelheit die Straßen von der Schwüle des Tages befreit, erwacht die Löwenstadt erst richtig zum Leben. Wir geben Tipps für Singapurs Nächte
e4168dbc8c1eaf42804c7ac6292fcceb

Das Zouk ist eine Legende unter den Clubs in Singapur

Zouk – für eine Nacht im Tanzhimmel

Wer eine Nacht in Singapur richtig tanzen möchte, der sollte das im „Zouk“ tun! Als die Disco 1991 eröffnete, war es eine Sensation. Endlich ein Club, der Dance, Trance und Elektro vereint! Der Club rangiert auf der "Top 100"-Liste des britischen "DJ Magazine" seit Jahren unter den besten zehn Nachtclubs der Welt. Aktuell liegt der Club auf Platz 6. Kein Wunder, dass sich in der alten Lagerhalle am Singapore River auch immer wieder DJ-Größen wie Paul Van Dyk, Richie Hawtin und Sven Väth einfinden.

"Zouk", 117 Jiak Kim St, 169420 Singapur, www.zoukclub.com

Chinese Opera

Aufwendige Kostüme und Masken bestimmen die chinesische Oper

Chinese Theatre Circle – Einführung in die chinesische Oper

Wem der Sinn eher nach ein wenig Kultur am Abend steht, der sollte sich diese Performance nicht entgehen lassen. In dem kleinen Teehaus wird die Kunst der chinesischen Oper erklärt, während Tänzer das Erzählte vorführen – ein kleiner Crashkurs zu dem Häppchen gereicht werden. Wer sichergehen möchte, dass er einen Platz ergattert, bucht vorab online.

Chinese Theatre Circle, 5 Smith Street, 058919 Singapur, www.ctcopera.com

1-Altitude, Singapur

Höher geht es nicht, zumindest wenn man dabei einen eisgekühlten Drink genießen möchte

1-Altitude – Über den Dächern!

Nirgendwo in Singapur kann man in dieser Höhe sonst einen Drink bestellen, denn die Rooftop-Bar 1-Altitude ist mit 282 Metern die höchste im Stadtstaat. Auf drei Ebenen bietet sich ein 360-Grad-Blick über das Lichtermeer Singapurs. Zum Sonnenuntergang gibt es hier oft Gigs von lokalen Künstlern, aber auch von international bekannten DJs. Die Getränke sind etwas teurer, aber dieser Blick ist in Singapur einmalig.

1-Altitude, 1 Raffles Place, 048616 Singapur, www.1-altitude.com

MAAD, Red Dot Design Museum Singapore

Shoppen bei jungen Designern und Künstlern aus Singapur kann man einmal im Monat im Red Dot Museum

MAAD - Shopping bis Mitternacht

Wer auch nach Einbruch der Dunkelheit seinen Shopping-Gelüsten nachgehen möchte, der kann das an diversen Orten der Stadt tun, wie beispielsweise auf dem nächtlichen Mark in Chinatown. Unsere Empfehlung ist allerdings der Markt von lokalen Designern und Nachwuchskünstlern, der einmal im Monat im Red Dot Design Museum stattfindet. Während man zwischen den diversen Ständen mit handgemachter Kunst oder eigenwilligen Schmuckkreationen hin und her schlendert, spielen zudem lokale Musikkünstler auf einer kleinen Bühne.

MAAD, 28 Maxwell Road, Red Dot Traffic Building, 069120 Singapur, www.museum.red-dot.sg

movie-mob-singapur

Ob vor der Skyline oder am Stadtrand, die Leinwand von Movie Mob macht überall in Singapur Halt und ist kostenlos

MovieMob – Kino unterm Sternenhimmel

Mit ihrer mobile Kinoleinwand macht das Team von MovieMob bereits seit ein paar Jahren Cineasten aus Singapur glücklich. Mehrmals im Monat wird diese an verschiedenen Spots in der Stadt aufgestellt, die Besucher können vorab auf Facebook die notwendigen Infos einholen und manchmal sogar entscheiden, welcher Film gezeigt werden soll. MovieMob bietet klassisches Drive-in-Kino, aber auch Vorstellungen an zentralen Orten in der Stadt, wie White Sands oder Bedok Central für Besucher ohne Auto. Und das alles kostenlos!

Movie Mob, www.facebook.com und http://moviemob.sg

Die Skyline von Singapur
Singapur-Karte
Mein Geheimtipp in Singapur
Der Stadtstaat vereint auf kleinster Fläche all das, was Asien ausmacht. Wir bieten einen Überblick und Sie können Ihre Reisetipps auf einer interaktiven Karte eintragen
GEO Reise-Newsletter