Ostfriesische Inseln Spiekeroog: Die schönsten Ideen und Adressen

Wer sich einmal in die leise Insel Spiekeroog verliebt hat, kommt immer wieder. Wie Autorin Meike Winnemuth
ff7a305700d2432a1226d7b9a077c7f4

Sturmfreie Bude? Da schaut man doch gern mal mit einem Eis vorbei am Hauptstrand auf der Nordseite

Wenn man über Spiekeroog schreibt, fühlt man sich sofort wie ein mieser Verräter. Als ob man ein sorgsam gehütetes Geheimnis ausplaudert, einen internen Zugangscode preisgibt. Spricht man mit anderen Liebhabern der Insel, bekommt das schnell etwas Verschwörerisches, zärtlich Protektives. "Schreib bloß nicht, wie schön es hier ist", sagt einer, der jedes Jahr im Herbst kommt, "wir wollen lieber unter uns bleiben.“ "Wir", das sind meist welche, die nicht seit Jahren, sondern seit Generationen hierher fahren. Spiekeroog ist ein Familienerbstück: Man kommt zum ersten Mal als Kind, bringt irgendwann die eigenen Kinder mit und später dann die Enkel. Die Insel hat 70 Prozent Stammgäste, die bei der Abreise immer schon fürs nächste Jahr buchen oder ohnehin ein Abo auf stets dasselbe Zimmer, denselben Tisch haben. Es ist weniger ein Urlaubsort als eine zweite Heimat, und sei es nur für die Dauer der großen Ferien. "Den größten Abschiedsschmerz meiner Kindheit hatte ich immer, wenn wir von Spiekeroog abfuhren", sagt Johannes Strate, Sänger der Rockband "Revolverheld", der zum ersten Mal "im Bauch meiner Mutter" anreiste und bis heute oft mehrmals im Jahr kommt. "Es war jedes Mal wieder so, als ob man von zu Hause ausziehen müsste." Allerdings, sagt er, verstehe nicht jeder den Zauber, "einige erreicht es einfach nicht. Habe ich oft genug erlebt. Spiekeroog polarisiert."

5ac4e3eed476568f84ec4cd1c7470c5c

Hinterm Dünengras lässt sich Langeoog erahnen

Am besten startet man im Februar, wenn die Insel nackt ist

Um herauszufinden, ob man reif für diese Insel ist, empfiehlt sich ein dreistufiger Feldversuch zu unterschiedlichen Jahreszeiten. Denn was für die meisten Orte der Welt gilt, ist für Spiekeroog besonders wahr: Dieser schmale Strich Land wechselt mit jeder Saison sein Kleid und seinen Gemütszustand. Am besten startet man im Februar, wenn die Insel nackt bis auf die Knochen ist. Das Dorf liegt zu dieser Zeit im Winterschlaf: Die Hotels, Restaurants, Geschäfte sind geschlossen, der einzige Bäcker des Ortes hat dicht, das Inselbad nur am Wochenende geöffnet. Die meisten der 750 Einheimischen nutzen die Zeit für ihren eigenen Jahresurlaub, verblüffend viele fliegen nach La Palma, und auf meine Frage "Wollt ihr nicht mal im Urlaub aufs Festland?" kam die Antwort „Das ist doch keine Insel. Die ist 45 Kilometer lang, und da fahren Autos."

Den ganzen Text finden Sie im aktuellen GEO Saison. Außerdem im Heft: Die besten Tipps für die sieben Ostfriesischen Inseln.

3b8889ece916ff2d75319295c2215773

Schlammkicken: Erstklassiger Bolzplatz ist das Watt rund um das Plattbodenschiff „Bremen“ in der Lagune an der Westspitze

Spiekeroog: Die schönsten Ideen und Tipps

Schlafen

€ ZELTPLATZ SPIEKEROOG. Der Zeltplatz in den Dünen im Südwesten ist ein Robinson-Traum, geöffnet Anfang Mai bis Mitte September. Besucher sollten frühzeitig buchen. Selbst wer hier nicht wohnt: Der Zeltplatz-Laden von Lars ist ein Erlebnis und unbedingt einen Spaziergang in den wilden Westen der Insel wert. Tel. 04976- 919 32 35, www.spiekeroog.de, ab 4 € pro Zelt

€€ ISLANDHOF. Auch bei Nichtreitern beliebt sind die acht liebevoll mit Antiquitäten eingerichteten Ferienwohnungen, die zum Teil sogar Blick auf das Wattenmeer gewähren. Sehr früh-zeitig buchen! Up de Höcht 5, Tel. 04976-2 19, www.islandhof- spiekeroog.de, ab 85 €

€€ HAUS AM PARK. Doppelzimmer und Ferien-wohnungen mit Südterrasse im Landhaus-stil direkt am Kurpark mit großem Garten, Frühstück im Inselcafé. Noorderloog 13, Tel. 04976-91 29 44, www.haus-am-park.com, DZ/F ab 98 €

€€ HOTEL ZUR LINDE. Der Klassiker: Wer im 150 Jahre alten 3-Sterne-Haus in der Dorfmitte wohnt, darf den Wellnessbereich im benach-barten „Hotel Spiekeroog“ mitbenutzen. Großer Hotelgarten und Restaurant „Kap Hoorn“. Noorderloog 5, Tel. 04976-9 19 40, www.hotel zurlinde.eu, DZ/F ab 110 €

€ DZ bis 80 € €€ bis 130 € €€€ ab 131 €

Essen

TEETIED IN’T WITTHUS. Ostfriesentee auf Messing- Stövchen, Sanddorngrog und mächtige hausgemachte Kuchen, aber auch Herzhaftes in der knuffigen Gaststube mit den knarrenden Dielen. Süderloog 1, Tel. 04976-15 93, http://teetied-spiekeroog.de

CAPITÄNSHAUS. Das neben der „Linde“ beste Restaurant der Insel bietet Meeresfrüchte-Tapas und originelle Fischküche. Wie überall auf Spiekeroog isst man hier früh, die Küche schließt um 21 Uhr. Noorderloog 11, Tel. 04976- 99 00 16, www.capitaenshaus-spiekeroog.de

ALTES INSELHAUS. Regionale Küche im ältesten Haus der Insel, dessen Dach noch so konstruiert ist, dass man es bei Überflutung lösen und als Floß benutzen konnte. Süderloog 4, Tel. 04976- 4 73, www.altes-inselhaus.de

Einkaufen

GIVTBUDE. Schöner Buchladen zum Stöbern mit originellen Souvenirs. Noorderloog 3, Tel. 04976-959 88 76

SCHRÖDERS FEINE KOST. Norddeutsche und inter-nationale Käsespezialitäten, Wein, beste Schokoladen und Biokost im winzigen Laden von Elke und Hannes Schröder. Noorderloog 8, Tel. 04976-3 36 Schräg gegenüber steht die

INSELBÄCKEREI GERDES, deren legendäre Rumflockentorte und Sanddorntorte täglich gegen 14 Uhr frisch-gebacken vor die bereits Schlange stehenden Kunden in den Tresen gestellt werden. Daran angeschlossen ist das

INSELCAFÉ mit schöner Terrasse unter alten Bäumen. Noorderloog 13, Tel. 04976-91 20 10

Erleben

INSELMUSEUM. Im Kapitänshaus von 1715 findet man Historisches zum kargen Inselleben, zur Dorfgeschichte und zur Seenotrettung, unter den Strandfunden ist auch ein Krokodil. Noorderloog 1, Tel. 04976-2 56, www.inselmuseum-spiekeroog.de

DÜNENSINGEN. Mit dem Wort „Kult“ sollte man vorsichtig sein, aber… Seit fünfzig Jahren singt Eckart Strate mit den Gästen in der Düne hinter der Strandkorbhalle und hat noch die ängstlichsten Mitsummer zu achtstimmigen Kanons gebracht. Mitte Juli bis Mitte August, Mo, Mi, Fr um 11 Uhr, Sa um 20 Uhr, im Oktober Herbstsingen

OSTPLATE. Der Insel-Osten, der durch Sandan-landung stetig wächst, liegt in der Ruhezone des Nationalparks und darf nur auf wenigen markierten Wegen betreten werden. Die 7 km lange und 2,5 km breite Ostplate zeigt alle Stadien der Inselentstehung, ideal für Geologen und Botaniker.

MUSEUMSPFERDEBAHN. Zu Fuß wäre man schneller, trotzdem ist die Pferdebahn, die zwischen dem Westende der Insel und dem ehemaligen Bahnhof verkehrt, ein Erlebnis, immerhin ist sie die einzige in Deutschland und seit 130 Jahren in Betrieb. Das derzeitige Zugpferd hört auf den Namen Tamme, der Waggon hat 16 Sitzplätze, die einfache Fahrt dauert 12 Minuten. März bis Oktober, Abfahrt täglich 13, 14, 15 und 16 Uhr

NATIONALPARK-HAUS WITTBÜLTEN. Installationen, spielerische Modelle und ein Aquarium erläutern Natur und Leben auf der Insel und im Watt. Der plattdeutsche Name steht für kleine Sandhaufen, aus denen später Dünen entstehen. Café im Haus. An der Hermann-Lietz-Schule, Hellerpad 2, Tel. 04976-91 00 60, www.wittbuelten.de

INSELBAD & DÜNENSPA. 2013 eröffnet mit warmem Meerwasser-Schwimmbad, Süßwasser- Planschbecken für Kinder, Saunalandschaft und Spa-Treatments. Noorderpad 25, Tel. 04976- 919 31 01, www.spiekeroog.de

ALTE INSELKIRCHE. Das älteste erhaltene Gotteshaus aller ostfriesischen Inseln wurde 1696 errichtet, im Kirchenschiff funkeln Sterne vom blauen Himmel. Süderloog

CIRCUS TAUSENDTRAUM. Viele Kinder sind seit Jahren dabei, wenn der Mitmach-Inselzirkus insgesamt 15 Wochen im Kurpark gastiert. Jede Woche lockt ein Spielfest, beim Varieté-Abend gibt es Jonglage, Zauberei, Artistik und Comedy. www.tausendtraum.de

Anreise & Infos Spiekeroog ist autofrei, es gibt auch keine Fahrradvermietung. Die Fähre ab/bis Neuharlingersiel fährt tideabhängig ein- bis dreimal täglich, vor Ort geht es zu Fuß weiter. Bollerwagen für den Strand kann man zum Beipiel bei der Touristen- Information leihen. Die Überfahrt dauert je nach Wasserstand 40 bis 50 Minuten.

KURVERWALTUNG. Tel. 04976-919 31 01, www.spiekeroog.de

Mehr Ideen für einen Urlaub in Deutschland

Entspannte Tage bei pollenfreiem Hochseeklima - das hat nur die große Friesenschwester
Ostfriesische Inseln
Borkum: Ideen für einen entspannten Urlaub
Eine Flaniermeile mit Musikpavillon, Cafés, Blick bis zur Seehundbank. Und nur die größte der Friesenschwestern hat pollenfreies Hochseeklima
Die besten Reisetipps für die nördlichste deutsche Insel
36 Stunden auf Sylt
Die besten Tipps für ein Wochenende auf der Nordseeinsel
Auf nach Sylt! Was es außer einem fast 40 Kilometer langen Sandstrand noch zu entdecken gibt, verrät Ihnen unsere Nordsee-Expertin
Deutschlands größte Insel entdecken
Inselguide
36 Stunden auf Rügen
Fahren Sie doch mal nach Zudar, Gustow oder Parchtitz. Kennen Sie nicht? Hier kommen die besten Tipps für ein Rügen-Wochenende
GEO Reise-Newsletter