Stefan Glowacz

Der leidenschaftliche Kletterer und Abenteurer ist von der südfranzösischen Verdon-Schlucht besonders fasziniert

Vogelperspektive

Die Schönheit der Verdon-Schlucht und ihre Ausmaße lassen sich aus der Vogelperspektive besonders gut erahnen

Sicht von oben

Nur etwas für Schwindelfreie: Wie steil die Felswand ist, lässt sich gut erkennen. Stefan Glowacz ist nur durch das Seil seines Kletterpartners gesichert

Ein steiniger Weg

Der Weg durch die vier Seillängen ist für die Kletterer im wahrsten Sinne des Wortes weit und vor allem steinig

Der Kampf am Rive Gauche

Die zweite der vier Seillängen ist eine technisch anspruchsvolle, sehr athletische Passage und hat einen Schwierigkeitgrad von "8b+"

Die Golden-Shower Route

Die steile und beeindruckende Route befindet sich am stark überhängenden Maugué Pfeiler, am Rive Gauche der Schlucht. Sie gilt als eine der schwierigsten Mehrseillängenrouten

Mehr als nur Kletterpartner

Der gemeinsame Aufstieg hat Stefan Glowacz (li.) und Christian Schlesener (re.) zusammengeschweißt

GEO Reise-Newsletter