Embrace, 2014, von Kevan Christiaens, Kelsey Owens, Bill Tubman, Joe Olivier, Matt Schultz und the Pier Group



Diese massive über 20 Meter große Holzskulptur, die die menschlichen Beziehungen symbolisierte, wurde 2014 auf dem "Burning Man"-Festival verbrannt

Pier 2, 2012, von Kevan Christiaens, Matt Schultz und der Pier Group

Rudern ins Nichts. Im Hintergrund des Piers steht die "La Llorona", ein Nachbau einer spanischen Galeone

Black Rock City, 2011

Luftaufnahme von Black Rock City, der temporären Stadt in der Wüste Nevadas

CS (Clock Ship) Tere, 2013, von Andy Tibbetts

Ein handgefertigtes Piratenschiff-Fahrzeug, das durch ein ausgeklügeltes System, nur mit dem Vorderrad und ohne Achse, angetrieben wird. Nur eines der vielen Kunst-Autos, die ein fester Bestandteil des "Burning Man"-Festivals sind

The Temple of Transition, 2011, von the International Arts Megacrew



Ein "Burning-Man"-Tempel von 2011. Die Gedenkstätte ist ein Ort der Erinnerung für Trauernde, doch am Ende des Festivals fiel auch diese aufwendige Holzkonstruktion den Flammen zum Opfer

El Pulpo Mecanico, 2014, von Duane Flatmo and Jerry Kunkel

Die rollende Riesenkrake spuckte 2014 Feuer. Die Festivalbesucher waren begeistert

Cupcake Cars, 2006, von Lisa Pongrace, Greg Solberg and the Acme Muffineering team



In rollenden Cupcakes durchstreifen die Künstler die Weiten der Black Rock Desert. Jedes Auto ist einzigartig

Man Burn, 2011, von Larry Harvey, Jerry James, Dan Miller, the Man Krew, Lewis Zaumeyer and Andrew Johnstone



"Burning Man", der "brennende Mann" aus dem Jahr 2011. Er gab dem Kunstfestival seinen Namen

The Temple of Whollyness, 2013, von Gregg Fleishman, Lightning Clearwater III, und Melissa Barron



Im "Temple Whollyness" 2013 erinnern und trauern die Besucher. Die schwarze Steinskulptur in der Mitte von Jael La Femina ist inspiriert von Steingebilden der Inuit

Gearhead, 2013, von Steve Hall und Becky Stillwell



Auf dem "Burning Man"-Festival 2013 stand ein Gebilde aus Zahnrädern und Hebeln, das nur mit einer Handkurbel angetrieben wurde

The Temple of Joy, 2002, David Best und the Temple Crew



Der "Tempel der Freude" stand auf dem "Burning Man"-Festival 2002. Der Laserstrahl, von Russell Wilcox erbaut, wurde mehrere Meter entfernt auf dem Wüstenboden installiert

Remains of the Man 2013

Der Morgen nach der Verbrennung im Jahr 2013

GEO Reise-Newsletter