Last minute: Gut und günstig buchen

Egal wohin, Hauptsache raus: So einfach ist es nicht. Welche Ziele im Sommer besonders günstig sind und worauf man achten sollte, wenn man Last minute bucht, erklären zwei Experten
In diesem Artikel
Last-Minute-Tipps von Falk Murko, Reiseexperte der Stiftung Warentest

GEO Saison: Sie verkaufen pro Jahr mehr als 800 000 Reisen. Wie heißt das Topziel 2010? Markus Orth: Vereinigte Arabische Emirate, die Hotels haben einen hohen Standard, viele Fluggesellschaften fliegen täglich an den Golf. Und weil Gäste aus anderen Märkten wie Russland und England ausbleiben, sind die Preise stark gefallen, so kostet eine Woche in einem Fünf-Sterne-Hotel inklusive Flug schon ab 800 Euro pro Person. Und die Emirate sind nicht nur Dubai. Das kleine, 70 Kilometer entfernte Emirat Ras al Khaimah ist mindestens genauso schön und ebenfalls sehr günstig.

Und wenn man nicht sieben Stunden im Flugzeug sitzen möchte, sondern nur drei? Neben Mallorca ist auch die türkische Ägäis in diesem Sommer nicht ausgebucht und deshalb günstig als Last-Minute-Reise zu buchen. Kroatien und Marrakesch gehören ebenfalls zu den Trendzielen der Saison, für die es viele Last-Minute-Schnäppchen gibt, so kostet eine Woche im „Le Meridien N’Fis“ in Marrakesch inklusive Flug rund 900 Euro pro Person.

Was ist mit Griechenland?

Wenn es irgendwo kriselt, kommen weniger Urlauber, die Preise sinken. Das gilt selbstverständlich auch für Griechenland. Viele Veranstalter haben 2010 ihre Katalogpreise reduziert.

Profitieren Last-Minute-Reisende auch davon?

Die Preise sind im Vergleich zum Vorjahr stabil. Allerdings bekommt man fürs gleiche Geld einen Hotel-Stern mehr. Und einige Fernziele – Malediven, Bahamas und Dominikanische Republik – sind günstiger. 

Last minute: Gut und günstig buchen

Dubai gehört zu den Topreisezielen 2010

Last-Minute-Tipps von Falk Murko, Reiseexperte der Stiftung Warentest

Nicht samstags fliegen:

Samstag ist für die meisten Urlaubsregionen der Hauptanreisetag. Günstige Angebote findet man eher für andere Wochentage.

Fernreisen buchen:

Wer Last Minute bucht, zahlt im Vergleich zum Katalogpreis 10 bis 20 Prozent weniger. Bei Fernreisen ist der prozentuale Abschlag oft höher als etwa bei Trips ans Mittelmeer.

Im Internet vergleichen:

Ob im Reisebüro, am Flughafen oder im Internet - die Preise sind meist identisch. Vorteil Internet: Die Angebote lassen sich besser vergleichen. Allerdings sollte man die Ergebnisse mehrerer Preisvergleichsportale vergleichen.

Genau analysieren:

Manche Last-Minute-Reisen sind nur auf den ersten Blick günstiger als die Angebote aus dem Katalog, oft aber, weil sie nicht wie das Katalogangebot zwei Wochen dauern, sondern nur elf oder zwölf Tage.  

Beim Discounter nach Angeboten suchen:br> Aldi, Lidl und Co. verkaufen auch günstige Last-Minute-Reisen, ebenso Fernsehsender wie Sonnenklar TV.

GEO Reise-Newsletter