Themenschwerpunkt Reisefotografie Unter Wasser fotografieren

Groß und nass: Wie porträtiert man einen Wal? Wir fragen den Unterwasserfotografen Jürgen Freund, der auch mit Stativ ins Wasser geht

Was fasziniert Sie so am Fotografieren im Meer? Die intensiven Farben. Au ßerdem kommt man ganz nah an die Tiere ran, die so unerschrocken sind. Zudem weiß ich nie, was im nächsten Mo ment aus dem Blauen auftaucht.

Was, wenn es ein Hai ist? Ich bekomme einen kleinen Adrenalinschub. Aber Angst habe ich keine.

Für GEO SAISON haben Sie Wale vor Queensland fotografiert. War das für Sie ein Job wie jeder andere? Nein. Ich hatte Herzklopfen. Eine Walkuh namens Pavlova ist ganz nah an mich heran gekommen. Ich glaube, sie war genauso neugierig wie ich.

Sind Sie eher Raubfisch auf Bilderjagd oder stiller Beobachter? Beides. Ich suche die Tiere für meine Bilder gezielt auf, aber in ihrer Nähe verhalte ich mich ruhig.

2a235f142c08a904b66e9f8c81ce7769

Weiß wie man Meeresbewohner in Szene setzt: Jürgen Freund

Was ist der Unterschied zu Fotografie an Land? Die Farben gehen schnell verloren. Bei Walen blitze ich nicht, aber in anderen Situationen braucht man eine künstliche Lichtquelle. Zudem kann man unter Wasser keine Objektive wechseln. Deshalb habe ich immer zwei Kameras dabei.

Worauf sollte der Laie beim Kauf einer Digitalkamera, die für Unterwasseraufnahmen geeignet ist, achten? In die Kamera eingebaute Blitzgeräte leuchten die Schwebepartikel im Wasser an, das Bild ist voller weißer Punkte. Ich empfehle deshalb, ein separates Blitz gerät zu kaufen, sodass man die Aufnahme von der Seite aufhellen kann.

Welches Kameramodell empfehlen Sie einem ambitionierten Amateur-Unterwasserfotografen? Die Canon PowerShot G11 ist eine sehr gute Allround-Kamera, für die es zudem ein recht günstiges Unterwassergehäuse gibt.

Mehr zu Fotografie

Tipps und Apps für die Smartphone-Fotografie
Foto-Apps
Tipps und Apps für die Smartphone-Fotografie
Wir verraten, wie Sie mit ein paar Tricks und den richtigen Apps das Beste aus Ihrer Smartphone-Kamera herausholen
GEO.de-Fotoexperten verraten ihre Tipps für Landschafts- und Tierfotografie
Fotoschule
Draußen fotografieren
GEO.de-Fotoexperten verraten ihre Tipps für Landschafts- und Tierfotografie - mit der Spiegelreflexkamera oder mit dem Handy
In Dachstein lernen die Teilnehmer eines Fotokurses, was ein gutes Bild ist
Themenschwerpunkt Reisefotografie
Mit der Kamera im Urlaub
In Dachstein lernen die Teilnehmer eines Fotokurses, was ein gutes Bild ist. Stefan Schomann war für uns dabei
Knips und Cash?
Urlaubsfotos
Knips und Cash?
Bild-Agenturen und Internetportale brauchen ständig Bildmaterial. Kann man mit seinen Urlaubsfotos vielleicht sogar Geld verdienen?
GEO Reise-Newsletter