Ty Hwnt i'r Bont, Conwy, Wales

Dieses verwunsche Farmhaus im Norden von Wales strahlt im Herbst in den schönsten Farben. Der walisische Name lautet Tu Hwnt i'r Bont -  was so viel bedeutet wie jenseits der Brücke. Tatsächlich aber wurde die Inigo Jones Brücke, die über den Fluss Conwy führt, erst später errichtet als das Gebäude aus dem 15. Jahrhundert

Burg Hohenzollern, Deutschland

Über einem Wolkenteppich schwebend scheint es, als reiche die Burg Hohenzollern Kilometer weit in den Himmel. Tatsächlich liegt die Gipfelburg aber nur 850 Meter über dem Meeresspiegel. Auf alten Schlossmauern erbaute sich Kronprinz Friedrich Wilhelm von Preußen seinen neugotischen Wohnsitz. Es dauerte nicht lang, bis die ersten Sagen um einen ruhelosen Geist die Runde machten, der mit dem neuen Schlossherrn gehadert haben soll

George L. Smith State Park, USA

Zypressen prägen die Vegetation des George L. Smith State Park im Herzen Georgias. Verlieren die Blätter im Herbst ihr sattes Grün, sorgt das für spannende Lichtspiele.

Hitachi Seaside Park, Japan

Der Hitachi Seaside Park ist keine gewöhnliche Parkanlage. In fast jedem Monat erstrahlt sie in einer anderen Farbe. In den Monaten April und Mai überziehen rund 4,5 Millionen Hainblumen die Wiesen und verwandeln die Anlage in einen Traum aus Blau. Aber mindestens genauso lohnend sind der September und Oktober. Dann tauchen Abertausende Besenkraute die Anlage in ein tiefes Rot.

Meech Lake, Kanada

Spiegelungen der umliegenden Bäume lassen den Meech Lake während des Indian Summer blutrot erscheinen.

Kilchurn Castle, Schottland

Wer die Ruine des Kilchurn Castle in farbenfroher Umgebung sehen möchte, sollte in den Herbstmonaten in die schottische Region Argyll and Bute reisen.

Kirchwerder, Deutschland

Der südlichste Stadtteil Hamburgs ist besonders im Herbst einen Ausflug wert. Die ohnehin schon wunderschönen Reetdachhäuser gewinnen in dieser Jahreszeit zusätzlich an Charme

Red Beach, China

Einmal im Jahr verwandelt sich die Küste im chinesischen Panjin in eine atemraubende Kulisse. Zum Ende des Sommers taucht die Strand-Sode, ein Fuchsschwanzgewächse, die Landschaft in ein tiefes Rot – was dem besonderen Ökosystem den Namen „Red Beach“ einbrachte.

Weinberge bei Baorolo, Italien

Rein kulinarisch sind die Weinberge bei Barolo eigentlich immer eine Reise wert. Ein wahres Farbspektakel bietet sich allerdings erst mit dem Ende des Sommers.

Herrenhäuser Allee, Hannover

Auch wenn es vielen nicht bekannt ist: Hannover hat durchaus schöne Seiten. Dazu gehört zum Beispiel die Herrenhäuser Allee im Georgengarten

Stowe, USA

An wenigen Orten in Neuengland lässt sich der Indian Summer derart fotogen bestaunen wie in dem kleinen Örtchen Stowe im Bundesstaat Vermont

Fünf-Blumen-See, China

Der Fünf-Blumen-See im chinesischen Naturschutzgebiet Jiuzhaigou ist bekannt für sein kristall-klares Wasser. Im Herbst sorgen die gelbgefärbten Bäume für spannende Kontraste zum türkisen Nass.

GEO Reise-Newsletter