Overall Winner: Joel Santos

Der Portugiese Joel Santos gewinnt mit seinen beeindruckenden Bildern aus Äthiopien den Preis Travel Photographer of the Year 2016. Die Aufnahme zeigt Arbeiter, die ihre Tiere durch die Salzlandschaft des Afar-Dreiecks leiten. Diese Region zählt zu den heißesten Gegenden auf der Welt

Winner Young Travel Photographer: Darpan Basak

Der gerade einmal 14-Jährige Inder gewinnt mit dieser lebensfrohen Aufnahme den Preis Young Travel Photographer of the Year. Das Fotografieren brachte er sich selbst bei, und wenn Darpan nicht gerade mit der Kamera unterwegs ist, dann liebt er Sport

Winner Young Travel Photographer (15-18 Jahre): Courtney Moore

Bereits mit fünf Jahren schlich sich Courtney Moore mit ihrer Kamera in die Wälder rund um das Familienhaus, während ihre Eltern noch schliefen. Inzwischen verfolgt die 18-Jährige die Fotografie professioneller und gewinnt die Kategorie der 15-18-Jährigen. Ihre Aufnahme zeigt einen Fuchs, der sich an einem besonders windigen Tag nah an das Meer herangetraut hat. Das Bild entstand am Island Beach State Park in New Jersey

Winner Young Travel Photographer (unter 14 Jahre): Ankit Kumar

Der junge Inder Ankit Kumar widmete sich mit seiner Kamera dem Lake Natron in Tansania. Dahinter wacht der mächtige Mount Lengai über den See und die Abertausenden Flamingos, die ihn bevölkern

Winner Mankind: Ruiyuan Chen

Der Chinese Ruiyuan Chen porträtiert in seiner Serie das Volk der Yi in der Provinz Sichaun. Der freischaffende Fotograf lebt eigentlich in Shanghai

Best Single Image Land, Sea, Sky: Stephan Fürnrohr

Der deutsche Fotograf zeigt in seiner Serie die Weiße Wüste in Ägypten. Auf seinem Bild, das kurz bevor die Sonne die Düne erleuchtete, aufgenommen wurde, lässt sich erkennen, woher die Wüste ihren Namen hat

Winner Creative Travel Portfolio: Beniamino Pisati

In seinen dynamischen Schwarz-Weiß-Aufnahmen zeigt der Italiener Beniamino Pisati die Auswahl der Pferde in der Mongolei. Die Tiere gelten hier als ein sehr wichtiges Transportmittel und die Kinder lernen bereits in sehr jungen Jahren reiten

Best Single Image Journey and Adventure: Lluís Salvadó

Jedes Jahr am 16. Januar wird in San Bartolomé de Pinares das Fest des Heiligen Anton gefeiert. Dann segnet der Priester die Pferde und eine Prozession zieht durch das Dorf. Das Springen durch Lagerfeuer soll einen Reinigungsprozess symbolisieren

One Shot Shaped by Light: Biran Zhao

Die allmorgendliche Prozession der Nonnen in Ganzi fing der Chinese Biran Zhao mit seiner Kamera ein. Die Nonnen umlaufen jeden Morgen den Fuß eines Berges unabhängig von Jahreszeit und dem Wetter

Best Single Image Mankind: Jeremy Woodhouse

Diese berührende Aufnahme einer alten Dame in Coltesti, Rumänien machte der Brite Jeremy Woodhouse. Die Dame ist dabei das Gras auf ihrem überschaubaren Grundstück zu schneiden, um damit ihre Tiere füttern zu können

Winner, Land, Sea, Sky: Craig Easton

Der britische Landschaftsfotograf hat bereits einige Preise gewonnen. Mit dieser Aufnahme von Spaziergängern am Ufer des West Kirby Marine Lake kann er in diesem Jahr die Kategorie Land, Sea, Sky Portfolio für sich entscheiden

Winner, Cities: Michele Palazzo

Der Italiener Michele Palazzo besuchte New York während des Schneesturms Jonas, der die Ostküste im vergangenen Winter im Griff hatte. An diesem Tag hatte er gerade seine Profikamera verkauft und war mit einer kleinen Digitalkamera unterwegs. Mit dieser machte er die Aufnahme vom bekannten Flaton Building, das von einer Schneewehe gefangen zu sein scheint, und gewinnt so die Kategorie "Cities"

Winner Wildlife & Nature: Luke Massey

Man muss fast zweimal hinsehen, um den gut getarnten Pardelluchs in der Landschaft des Sierra de Andújar National Park ausfindig machen zu können. Diese bedrohte Art kommt nur noch selten in Spanien und Portugal vor und ist die am seltensten vorkommende Katzenart der Erde

GEO Reise-Newsletter