Conrad Koh Samui, Thailand

Wer in eine der insgesamt 81 Pool-Villen eincheckt, genießt thailändischen Stil auf höchstem Niveau. Zu jeder Villa gehört ein privater Infinity Pool, die Lage am Hang sorgt für einen ungestörten Blick in die Weite und zum Einschlafen erklingt Meeresrauschen. Zudem dürfen sich die Gäste über beste Küche in den beiden hauseigenen Restaurants freuen

The Battery, USA

So bunt wie San Francisco selbst, präsentiert sich auch das Boutique-Hotel "The Battery". Es liegt zwischen Pop-up-Shops und Antiquitätenläden im historischen Jackson-Square-Viertel. Die 14 Suiten sowie das hauseigene Restaurant imponieren mit einem zwar eigenwilligen aber zugleich lässigen Mix aus alt und neu. Der Designer Ken Fulk ist verantwortlich dafür und auch sonst spielt Kunst eine zentrale Rolle im "The Battery". Den Gästen werden Atelierbesuche, Kunstgespräche und Museumsausflüge angeboten

LUX* South Ari Atoll, Malediven

Aneinandergereiht stehen die Pavillons des komplett renovierten LUX auf Stelzen im türkisfarbenen Wasser. Die 46 Romantic Pool Villas verfügen zudem über einen eigenen Pool, eine Terrasse und natürlich einem direkten Zugang ins Meer. Das Resort liegt auf einer der großzügigsten Inseln der Malediven im Süden des Ari-Atolls und soll bei den Gästen vor allem für Entspannung der Extraklasse sorgen

Mandarin Oriental Marrakech, Marokko

Nur wenige Minuten von den geschäftigen Straßen der Medina entfernt, herrscht auf dem Gelände des Mandarin Oriental angenehme Ruhe. Die Anlage liegt inmitten eines 20 Hektar großen Landschaftsgartens, in dem Rosen, Olivenbäume und Bougainvilleen zu finden sind. Die insgesamt 54 Villen sind im traditionellen Berberstil mit maurischen Einflüssen gestaltet und verfügen jeweils über einen eigenen Garten sowie einen privaten Swimmingpool. Zum Mandarin Oriental zählen neben Sterne-Restaurants auch zwei Hamams und eine Wellnessoase

Wiesergut, Österreich

Die Geschichte des Hauses beginnt im Jahr 1350 als ganz normaler Gutshof, der bis heute die Grundmauern bildet. Das familiengeführte Hotel verfügt über 17 Suiten, ein Restaurant und ein Spa. Die Garten-Suiten genießen durch meterhohe Fenster einen uneingeschränkten Blick in die umliegende Bergwelt von Saalbach, Hinterglemm und Leongang. Im Winter profitieren die Gäste zudem von einem direkten Liftzugang

Banyan Tree Tamouda Bay, Marokko

Zwischen den schroffen Küstenfelsen erstreckt sich mit Tamouda Bay der längste Sandstrand im Norden Marokkos direkt vor den 92 luxuriösen Villen des Banyan Tree Tamouda Bay. Die Villen sind mit 200 bis 400 Quadratmeter sehr großzügig und verfügen jeweils über einen eigenen Pool sowie Meerblick

Schloss Elmau Luxury Spa Retreat & Cultural Hideaway, Deutschland

Hier, wo Angela Merkel und Barack Obama während des G7-Gipfels im großzügigen Garten mit Blick auf die Bayrischen Alpen referierten, besinnt man sich auf das Wesentliche: das Wohl der Gäste. Auf dem Gelände gibt es deswegen gleich mehrere Bereiche, um allen Wünschen gerecht zu werden. So hat man zum Beispiel fünf getrennte Spas für Familien und Damen sowie exklusiv nur für Erwachsene geschaffen, ein Entertainment-Programm für die kleinen Gäste, drei Bibliotheken sowie einen Konzertsaal für die älteren. Alle aber genießen besten Blick auf Zugspitze, Karwendel und das Wettersteingebirge sowie ein weitläufiges Gelände

Private Hideaway Jagdgut Wachtelhof, Österreich

Die heile Alpenwelt in Perfektion erleben die Gäste des Jagdgut Wachtelhof im idyllischen Pinzgau. Hier werden vor allem Stille und Ursprünglichkeit in Verbindung mit bester regionaler Küche sowie Wellness, zelebriert. Zu den 17 Zimmern und Suiten kommen zur Wintersaison 2017 weitere luxuriöse Alpine Suiten hinzu, die man von der Piste gleich per Ski erreichen kann

Park Hyatt Mallorca, Spanien

Etwa eine Stunde von Palma entfernt liegt das erste Park Hyatt Resort Europas im idyllischen Tal von Canyamel mit Blick auf das Mittelmeer. Die weitläufige Anlage ist im Stil eines typischen mallorquinischen Bergdorfes erbaut worden und verfügt über 142 Zimmer, vier Restaurants, einer Pool-Bar sowie über ein Spa

InterContinental Davos, Schweiz

Allein die beeindruckende Architektur und die Panoramaaussicht sind eine Nacht im InterContinental Davos wert. Am Fuße des Seehorns verfügen alle 216 Zimmer über einen eigenen Balkon, das Spa ist 1200 Quadratmeter groß und bietet viele Behandlungen mit Schweizer Bergkräutern an. Der Bezug zur Schweizer Bezug lässt sich auch in den Restaurants des Hauses wiederfinden

Das Buch "Upgrade to Heaven"

"Upgrade to Heaven", erschienen bei teNeues, 59,90 €, 288 Seiten, www.teneues.com

GEO Reise-Newsletter