Global Destination Cities Index Die 20 meistbesuchten Städte der Welt

Der sogenannte "Global Destination Cities Index" untersucht seit 2009, welche Städte weltweit die meisten Besucher verzeichnen. An der Spitze stehen weder London noch New York und ein deutscher Shootingstar ist auch dabei
Bangkok

Die meisten Besucher weltweit konnte 2016 Bangkok verzeichnen

Die thailändische Hauptstadt Bangkok setzt sich in diesem Jahr an die Spitze des "Global Destination Cities Index".

Allein für 2016 rechnet die Untersuchung hier mit 21,47 Millionen Besuchern*. Dahinter folgen London (19,88 Mio.) und Paris (18,03). Das Ranking untersuchte nicht nur die Besucherzahlen, sondern hinterfragte auch den Grund der Reise. Die thailändische Metropole wird zu 85,6 Prozent aus privaten Gründen aufgesucht. Auch London und Paris werden eher als touristisches Ziel genannt.

Betrachtet man hingegen wie viel durchschnittlich von einem Besucher in der jeweiligen Stadt ausgegeben wird, so steht Dubai an der Spitze, mit einem Umsatz von 31.3 Milliarden US Dollar. Zum Vergleich: Im zweitplatzierten London waren es nur 19.8 Milliarden US Dollar.

Osaka

Der japanische Shootingstar Osaka wird zur "Fastest Growing Destination City"

Während sich unter den 20 meistbesuchten Städten viele befinden, die man dort auch vermuten würde, wie New York (Platz 5) oder Tokyo (Platz 9), stecken die Überraschungen im Detail. So verzeichnet beispielsweise die japanische Stadt Osaka weltweit den höchsten Besucherzuwachs (24,5 Prozent) und erlangt so den Titel "Fastest Growing Destination City". Konzentriert man sich bei der Auswertung auf die Reiseströme so profitiert Osaka vor allem von Besuchern aus umliegenden Ländern, lediglich 11 Prozent der Reisenden stammen nicht aus Asien.

Teheran

Dank der politischen Öffnung des Irans, kann sich auch Teheran über ein deutliches Besucherwachstum freuen

Ein weiterer Shootingstar ist die iranische Hauptstadt Teheran, die seit der politischen Öffnung des Landes einen deutlichen Zuwachs erfährt (12,98 Prozent).

In Europa wird dieses Ranking gleich von zwei deutschen Städten angeführt. Hamburg steht mit einem jährlichen Besucherzuwachs von 8,7 Prozent an der Spitze, gefolgt von Berlin, Istanbul, Kopenhagen und Lissabon. Auf Platz sieben landet mit Düsseldorf eine weitere deutsche Stadt unter den ersten zehn.

Hamburg

Innerhalb Europas ist die deutsche Hansestadt Hamburg die deutliche Gewinnerin, wenn es um Besucherwachstum geht

Trotz dieser Ergebnisse haben es weder Hamburg noch Berlin unter die europäische Top-Ten der meistbesuchten Städte 2016 geschafft. Dort sind zu finden: London (19,88 Mio. Besucher), Paris (18,03 Mio.), Istanbul (11,95 Mio.), Barcelona (8,2 Mio.), Amsterdam (8 Mio.), Mailand (7,65 Mio.), Rom (7,12 Mio.), Wien (6,69 Mio.), Prag (5,81 Mio.), Madrid (5,26 Mio.).

 

*Besucher sind definiert als internationale Gäste, die mindestens eine Nacht in der Stadt verbracht haben.

Das Ranking im Überblick

RangStadtBesucher (in Mio)
1.Bangkok21,47
2.London19,88
3.Paris18,03
4.Dubai15,27
5.New York12,75
6.Singapur12,11
7.Kuala Lumpur12,02
8.Istanbul11,95
9.Tokio11,70
10.Seoul10,20
11.Hongkong8,37
12.Barcelona8,20
13.Amsterdam8
14.Mailand7,65
15.Taipeh7,35
16.Rom7,12
17.Osaka7,02
18.Wien6,69
19.Shanghai6,12
20.Prag5,81

Die schönsten Kleinstädte Europas im Video

Airbnb-Analyse: Das sind die Trend-Viertel 2016
Beliebte Stadtteile
Airbnb-Analyse: Das sind die Trend-Viertel 2016
Airbnb hat das Reiseverhalten von mehr als 40 Millionen Gästen analysiert und daraus 16 Trend-Viertel für 2016 abgeleitet
Zürich, Nachhaltig
Sustainable Cities Index
Das sind die nachhaltigsten Städte 2016
Zürich ist von 100 untersuchten Metropolen die nachhaltigste. Das ist das Ergebnis eines weltweiten Städtevergleichs
GEO Reise-Newsletter