Massai

Die Halbnomanden leben in Ostafrika im südlichen Kenia und nördlichen Tansania, in den halbtrockenen und trockenen Gebieten des Ostafrikanischen Grabens

Die Beizjagd

Die Kasachen leben in der Monogolei. Zu ihrer Tradition zählt die uralte Kunst der Beizjagd, mit Pferd und Steinadler werden Beutetiere im Gebirge und der Steppe gejagt

Himba im Hartmann Tal, Cafema

Die Halbnomaden Himba leben in verstreuten Verbänden um die Region um den Fluss Kunere in Nordwestnamibia und Südwestangola

Maori

Die Maori aus Neuseeland stammen ursprünglich von den Inseln Ostpolynesiens

junge Maori

Die Maori sind das einzige Volk, der insgeamt 35 Stammesvölker, dass sich auch selbst als bedroht ansieht

Ladakhi-Frau

Die Ladakh leben in hoch gelegenen Tälner innerhalb des Himalaja und des Karakorum im nordindischen Bundeststaat Jammu und Kashmir. Wohlhabende Frauen tragen besonders auffallende Trachten

Dropka-Frau aus dem Dorf Dha

Die Dropka leben im Dha-Hanu Tal im indischen Bundesstaat Jammu und Kashmir

Die Mönche in Tibet

Die jungen Mönche des Kloster Ganden in Tibet schauen skeptisch. Im Alter von 18 Jahren reiste Jimmy Nelson das erste Mal nach Tibet und hatte bereits dort die eigentliche Idee zu "Before They Pass Away"

Nenze in Russland

Die letzten Nomanden Russlands, die Nenzen leben in der sibrischen Arktis. Das Nomandenvolk lebt von der Rentierzucht

Vanuatuer auf der Insel Rah

Die melanesische Bevölkerung der Republik Vanuatu leben auf den 83 Inseln im Südpazifik

Jimmy Nelson

Der britische Fotograf bei der Arbeit. Hier bei den Huli-Kriegern aus Papua-Neuguinea

GEO Reise-Newsletter