Mama Thresl, Leogang, Salzburger Land

Urbaner Flair mitten in den Bergen. Renate Oberlander und ihr Mann Hubert stehen hinter dem ausgefallenen Konzept von "Mama Thresl". Abends legt der DJ auf, es werden Burger serviert und die Angestellten heißen "Brothas and Sistas". Nur das hölzerne Interieur und der Bergblick aus den Fenstern erinnern an die eigentliche Lage.

DZ ab 65 €, www.mama-thresl.com

Ammererhof, Rauris, Salzburger Land

Am Ende des Raurisertals liegt der nostalgisch anmutende Ammererhof zwischen rauschenden Flüssen und einem 3000er. Träumer buchen sich im sogenannten Sternenzimmer ein mit offenem Blick auf den Sternenhimmel vom Bett aus.

Übernachtung und Frühstück ab 45 €, www.ammererhof.at

Berghaus Splügenpass, Splügen, Graubünden

Eine Zeitreise in den Alpen, das verspricht das Berghaus Splügenpass. Nur behutsam renoviert, erinnert das Haus, das einst an einem der wichtigsten Pässe in den Alpen stand, an eine Zeit, als eine Reise in die Berge noch einem Abenteuer gleichkam.

DZ ab 65 €, www.berghaus-spluegenpass.ch

Lej da Staz, Celerina, Graubünden

St. Moritz mal bodenständig erleben? Dann ist das Lej da Staz der richtige Ort. Etwas außerhalb an einem See gelegen besticht das Hotel mit bester Küche Engadiner Art und einer ordentlichen Portion Alpen-Gemütlichkeit.

DZ ab 268 €, www.lejdastaz.ch

Tauern Spa, Kaprun, Salzburger Land

Sehr futuristisch aber dennoch irgendwie passend. Das Tauern Spa schmiegt sich an den Fuß des Kitzsteinhorns und punktet mit einer Wellness- und Saunalandschaft, die sich über 20.000 Quadratmeter erstreckt sowie mit der besten Ausgangslage in den Nationalpark Hohe Tauern.

DZ ab 122 €, www.tauernspakaprun.com

Ottmanngut, Meran, Südtirol

Etwas oberhalb von Meran gelegen, schafft es dieses Hotel so gerade in den Guide, der eigentlich keine Stadthotels aufnehmen wollte. Jeder Raum hat seinen ganz eigenen Charme, jeder meistert für sich die Gratwanderung zwischen alt und modern perfekt. Zum Anwesen gehören zudem Weinberg und Orangerie.

DZ ab 220 €, www.ottmanngut.it

Rosapetra, Cortina, Italien

Zugegeben von außen ist das "Rosapetra" nun wirklich keine Erscheinung, viel mehr ein klotzig, kitschiger Kasten, aber wer sich davon nicht abschrecken lässt, erlebt innen sein blaues Wunder.

DZ ab 170 €, www.rosapetracortina.it

Whitepod, Les Cerniers, Wallis

Mit der Jahrezeit wechseln auch die Iglus ihre Farbe. Im Winter sind die Weiß, im Sommer Grün. Denn die Natur steht hier an erster Stelle. Das nachhaltige Konzept von den Whitepods wurde mehrfach ausgezeichnet und die hauseigene Skipiste liegt direkt vor der Iglu-Tür.

Pod ab 637 €, www.whitepod.com

Alpina Dolomites, Seiser Alm, Südtirol

Das Alpina Dolomites gehört mit zu den neuesten Hotelprojekten auf der Seiser Alm und lockt mit postkartengerechter Aussicht, vitaler Küche und bester Lage, direkt an der Seilbahn in Compatsch.

DZ ab 214 €, www.alpinadolomites.it

Casa Oberrichter, Malborghetto, Italien

Keine 1000 Einwohner zählt das kleine Dorf Malborghetto, aber dafür werden hier gleich vier Sprachen gesprochen. Mittendrin steht das "Casa Oberrichter". Geschlafen wird zwischen geschmackvoll arrangierten Kunstgegenständen und Antiquitäten.

DZ ab 50 €, www.casaoberrichter.com

The Omnia, Zermatt, Schweiz

Höher liegt nur noch das Matterhorn. Der bekannte Fels dominiert die Aussichten von Restaurant, Zimmern und den teilweise privaten Saunen des Sternehauses in Zermatt mit der charmanten Adresse "Auf dem Fels".

DZ ab 323 €, www.the-omnia.com

Das Kranzbach, Kranzbach, Deutschland

Außen Deutschland, innen Großbritannien. So lässt sich das Herrenhaus im Elmautal am besten beschreiben. Neben dem charmanten Stilmix offeriert das "Kranzbach" noch einen unschlagbaren Blick aufs Karwendel.

DZ ab 162 €, www.daskranzbach.de

Monte Guide

Monte Guide - "Die 250 tollsten Hotels der Alpen", Texte auf Deutsch, 280 Seiten, 14,95 €, http://www.monte.travel/

GEO Reise-Newsletter