Drei-Zinnen-Umrundung

Reisetipp

Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

Drei-Zinnen-Umrundung

Drei-Zinnen-Umrundung: 5 Sterne bei 1 Bewertung

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Drei-Zinnen-Umrundung: Bewertet mit 5 Sternen
    widix 11.01.15

    Eine der schönsten Bergwanderungen in Südtirol

    Diese Tour bietet ein herrliches Panorama, da man die ganze Zeit zwischen 2.000 – 2.400 m wandert. Das Wetter kann in dieser Höhe sehr schnell umschlagen, man sollte also dementsprechend ausgerüstet sein. Auf der klassischen Rundtour kommt man an 3 Hütten vorbei, die bewirtschaftet sind (Lavaredohütte, Dreizinnenhütte, Langalm). Wir haben auf der Dreizinnenhütte gegessen – kann man nur empfehlen (http://www.dreizinnenhuette.com/).
    Die Dauer der Wanderung wird in diversen Wanderführer sehr unterschiedlich angegeben. Wir haben Zeiten zwischen 3,5 h und 6 h gefunden. Es hängt – wie immer – schlichtweg von der Kondition ab. Man sollte allerdings die Höhe bedenken, auf der man sich die ganze Zeit aufhält: Zum einen merkt man bei Aufstiegen den verminderten Sauerstoffgehalt der Luft, auf der andern Seite ist man hier hoher UV-Strahlung ausgesetzt. Sonnencreme und Hut sollten daher im Gepäck sein.
    Es gibt 2 Aufstiege auf der Wanderung: ca. 120 m zum Paternsattel und der Aufstieg (ca. 250 m) zur Langen Alm. Beides sind gekieste Pfade, aber vor allem letzterer ist sehr steil. Außerdem ist der Rundweg im August (wegen den italienischen Ferien) völlig überlaufen, auch, wenn man früh startet.
    Anfahrt: über das Rienztal und Misurina, gegen Ende führt eine Mautstraße (2014: 22 €) zur Auronzohütte. Die Beschilderung ist gut, wenn man die wichtigsten Stationen kennt.

    Bilder von widix zu Drei-Zinnen-Umrundung

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Drei-Zinnen-Umrundung 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps