Die Fidschis "on a shoestring"

Reisetipp

Reisetipps

Die Fidschis "on a shoestring"

Die Fidschis "on a shoestring": 5 Sterne bei 1 Bewertung

Alleine in der Südsee- finanzierbar und authentisch.

Eine kurze Zusammenfassung meiner Reise 2006. Wir verbrachten zunächst 3 Nächte im Nadi bay Hotel ( ebenfalls ein Tip) und begaben uns dann in das wirkliche Abenteuer Fiji Islands. Inselhüpfen durch die Yasawas, Familienanschluß mit authentischer Küche, Kirchenbesuch und Blick in den Kochtopf. Gekrönt wurde dies durch grandiose Strände und Natur.
Auf Manta Ray Island habe ich Freundschaft mit einem Manta geschlossen, die in regelmäßigen Abständen an der Insel vorbeischwimmen- ein tolles Erlebnis

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Die Fidschis "on a shoestring": Bewertet mit 5 Sternen
    sandrella2706 01.09.14

    Fijis "on a shoestring"

    Für viele ist die Südsee ein fast unerreichbarer Traum- zu weit der Flug, zu teuer die Nebenkosten und ja....die Datumsgrenze ist auch ganz nah ! Für alle Jetlag Geplagten ( ich gehöre dazu ) eine weitere Tatsache, den Wunsch die Fidschis, Rarotonga oder auch Bora Bora mal live zu erleben, ganz nach hinten zu stellen.
    Und doch, wenn man schon mal in Down Under ist oder sogar in "Under Down Under "( Neuseeland) verweilt, sollte man ernsthaft überlegen, ob ein Abstecher in eines dieser so arg gemütlichen Inselparadiese nicht doch lohnt.
    Die Fidschis sind die preiswertesten Inseln der Südsee, für Budget Traveller geradezu super ausgebaut. Es gibt aber auch Luxusherbergen bzw. Luxusinseln, für Diejenigen, die es etwas pompöser haben möchten.
    Die Anreise ist denkbar einfach, man bucht bei den hiesigen australischen oder neuseeländischen Low Cost Airlines einen Flug und ist nach rund 4,5 Stunden ( von Auckland) in Nadi, der Preisfaktor liegt bei ca. 450 € - 500 € für das Returnticket.
    Wer nicht auf gut Glück, ohne Ticket für die Fidschis, nach Australien oder Neuseeland fliegen möchte, bucht über die deutschen Suchmaschinen oder direkt bei Virgin Australia. Ich kann diese Low Cost Airline wärmstens empfehlen, nie habe ich mich sicherer an Bord eines Billigfliegers gefühlt.
    In Nadi angekommen hat man die Qual der Wahl. Wer sich nicht in ein Luxushotel einbuchen möchte, des Weiteren etwas von Land und Leute entdecken mächte, dem möchte ich Awesome Adventures empfehlen.
    Über Awesome Adventures hat man die Möglichkeit eine Art Inselhüpfen zu buchen. Der Reisveranstalter verfügt über Katamarane, die die Inselkette der Yasawas nach einem regelmäßigen Fahrplan anfahren. Die einzige Entscheidung die man treffen muss, ist die Dauer der Reise im Paradies und wieviele Inseln man sehen möchte. Des Weiteren kann man die Qualität der Unterkünfte selbst entscheiden. 1 Kokosnuss bedeutet einfachste Zimmer oder sogar Dorms, 2 Kokosnüsse, Bungalows oder einfache Zimmer, 3 Kokosnüsse ne gesunde Mischung zwischen Touristenklasse und Luxus.
    Wir haben uns damals für die 2 Kokosnüsse entschieden und hatten alles dabei. Die einfache Bure mit Sandboden, bis hin zum Luxusbungalow.
    Die Tagesaktivitäten beinhalten Tauchen, Schnorcheln, Fischen und Sonnenbaden. Wer sich für das echte Inselleben interessiert besucht die Schulen oder nimmt an einem Gottesdienst teil
    Mir hat damals der Familienanschluß sehr gut gefallen. Auf Nanuya Lai Lai wurden wir von der ersten Frau des Dorfes mit den Worten " you can call me Mama" begrüsst, der sonntägliche Kirchenbesuch wurde von unserer Adoptivmama erwartet und die Cava Zeremonie am Abend war eine Selbstverständlichkeit. Meine neue Mama konnte auch sehr gut kochen und der Blick in den Kochtopf wurde von ihr gefördert.
    Das Preisniveau fand ich damals sehr gut. Wir haben für eine Woche Inselhüpfen, inkl. Katamaranfahrten, Transfers, Vollpension und 7 Unterkünften rd. 350 € bezahlt.
    Mit Blick auf die Website am heutigen Tag sind im Jahr 2014 rund 500- 600 € fällig- dennoch unschlagbar.... für die Südsee !
    Nach 14 Tagen auf den Fidschis zog ich ein positives Fazit. Die Fidschis sind ein nicht unberührtes aber sehr liebenswertes Inselparadies. Die Yasawas sind nicht vergleichbar mit 5 * Hotelinseln auf den Malediven, dafür bekommt man authentisches Inselflair mit Familienanschluß inkl. Kleinkind auf dem Schoß und Mitsingen im Kirchenchor. Und wer kann schon sagen " ich war auf Castaway Island auf der Suche nach Wilson".

    Bilder von sandrella2706 zu Die Fidschis "on a shoestring"

    Reiseveranstalter: Awesome Adventures

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Die Fidschis "on a shoestring" 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps