Fahrer in Indien

Reisetipp

Reisetipps

Fahrer in Indien

Fahrer in Indien: 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Fahrer in Indien: Bewertet mit 5 Sternen
    pronix74 23.05.13

    Zuverlässiger und netter Fahrer in Indien

    Ich hatte mir für Ostern 2013 ein Flug nach Indien gebucht und geplant für 2 Wochen durch Rajasthan zu Reisen. Außerdem wollte ich auch den heiligsten Ort in Indien, Varanasi, besuchen. 2 Wochen Indien sind wenig, weil das Land riesig ist und wirklich extrem Vielfältig. Für Rucksack und Zugfahrt sind 2 Wochen also zu wenig. Der nächste Gedanke war eben ein Auto mieten, wie ich es für gewöhnlich bevorzuge. Genügend Horror-Geschichten in diverse Foren haben mich dann von diesem Plan wieder abgehalten. Und im Nachhinein bin ich froh, dass darüber.

    Dann habe ich eine Tipp bekommen, warum ich nicht einfach einen Fahrer mit Auto für die Reise buche. Auf der Suche im Internet gibt es ja hierzu genügend Angebote mit teilweise sehr aufwändigen Webseiten. Ich habe mich dann letztendlich aus unzähligen Angeboten für Kamal entschieden in der Hoffnung dass ich Glück habe und schon alles gut gehen wird. Notfalls kann ich ja immer noch “auf eigene Faust” etwas unternehmen, habe ich mir gedacht.

    Nach 8 Stunden Flug bin ich wohlbehalten in Delhi angekommen und beim herausgehen aus dem Flughafen stand auch schon Kamal mit meinem Namen auf einem Papier in der Hand. Die erste Befürchtung, dass ich gar nicht abgeholt werde, war damit schon mal weg. Dann die Sprachbarriere war auch schnell überwunden. Kamal spricht super deutliches Englisch und nicht das von mir befürchtete Hindi-Englisch-Gemisch. Auch sonst war er sehr zuvorkommend und freundlich und es ging auch gleich los.

    Als Reiseroute hatte ich geplant: Pushkar – Khuri (Kamelsafari) – Jodpur – Jaipur – Agra (mit Taj Mahal) – Khjuraho – Varanasi – Delhi. Insgesamt also eine ziemlich große Strecke für 14 Tage Indien. Aber daher habe ich ja auch einen Fahrer gemietet. Abgesehen vom fliegen (war mir zu teuer), die wohl schnellste Alternative rumzukommen. Der Urlaub war ein Traum. Die Strassenverhältnisse und der Verkehr in Indien ist ein Chaos. Verkehrsregeln gibt es glaube ich gar nicht. Trotzdem hat mich Kamal überall sicher und zuverlässig hingefahren. Er ist ein sicherer, ruhiger und kein aggressiver Fahrer. Bei längeren Fahrten kann man viel von Ihm über Indien und seiner Meinung über viele (auch kontroverse) Themen erfahren. Er hat mich auch zu allen Sehenswürdigkeiten gefahren, wann ich es wollte und mich auch regelmäßig in Restaurants essen lassen, wo es sicher ist für einen schwachen europäischen Magen wie meinen. Ich hatte keinerlei Probleme mit dem Essen (habe aber auch nie etwas von der “Strasse” gegessen).

    Auch habe ich den einen oder anderen Tipp von Ihm bekommen, wo eventuell die eine oder andere Touristenfalle ist. Und davon gibt es in Indien unzählige. Ich habe alles gesehen, was ich sehen wollte (und tlw. auch mehr) und hatte trotzdem nicht das gehetzte Gefühl, wenn ich in einer Reisgruppe unterwegs bin. Wenn ich wo länger bleiben wollte, dann habe ich es Ihm eben gesagt und wir haben halt dann umgeplant. Letztendlich hat man ja trotzdem die totale Freiheit, nur dass man eben nicht selber Auto fahren muss.

    Auch alle Hotels waren reserviert und ich konnte ohne großen Aufwand immer gleich ins Zimmer gehen. Kamal ging zur Sicherheit beim einchecken in die Hotels mit. Probleme gab es allerdings nie und die Zimmer waren für indische Verhältnisse immer sehr schön und sauber. Schön fand ich auch, als wir nach Delhi zurückgekommen sind, dass ich seine Familie kennen lernen durfte. Ich persönlich hatte einen unvergesslichen Indienurlaub und es war bestimmt mein Letzter. Beim nächsten mal muss es natürlich wieder Kamal sein.

    Ich war so begeistert und zufrieden, dass ich Kamal dabei geholfen habe eine deutsche Webseite zu erstellen, damit auch andere Personen in den Genuss kommen. Hier der Link dazu:

    http://driver-in-india.com/

  • Fahrer in Indien: Bewertet mit 5 Sternen
    Antonio_E 24.06.14

    Deutsch sprechenden Fahrer in Rajasthan

    Hallo,
    Es gibt auch einen Deutsch sprechenden Fahrer in Rajasthan. Sein Name ist Kulwant Singh. Er war mehrere Jahre Fahrer bei der indischen Botschaft in Berlin. Jetzt arbeitet er als Touristenfahrer bei Drivers-India. Super zuverlässig, kennt Rajasthan richtig gut und liebt es seine Liebe von Indien zu teilen. Man kann mit dieser Email mit ihm Kontakt aufnehmen: contact@drivers-india.com.

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Fahrer in Indien 5.00 2

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps