Heureka – Interaktives Wissenschaftsmuseum

Reisetipp

Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

Heureka – Interaktives Wissenschaftsmuseum

Heureka – Interaktives Wissenschaftsmuseum: 5 Sterne bei 1 Bewertung
Suomalainen tiedekeskus, The Finnish Science Centre

Heureka ist ein „Museum“ der etwas anderen Art. Auf interaktive Art und Weise kann man sich hier Wissenschaft, Forschung und Technik in interaktiven Ausstellungen selbst erschließen. Neben der Dauerausstellung mit 200 „Ausstellungsstücken“ aus verschiedensten Wissenschaftsgebieten gibt es ständig zwei Wechselausstellungen zu verschiedenen Themen, sowie ein Planetarium, in dem auch Filme gezeigt werden. Alle Ausstellungen sind dreisprachig – finnisch, schwedisch und englisch – beschriftet und aufbereitet. Vieles versteht sich aber auch von selbst, so dass auch Kinder, die noch kein Englisch verstehen, vieles selbstständig entdecken können. Außerdem gibt es einen speziellen Ausstellungsteil für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren, bei dem es nicht notwendig ist irgendetwas zu lesen. Im Außengelände gibt es außerdem noch einen „Wissenschaftspark“, in dem man z. B. selbst eine Brücke über einen kleinen Bach bauen kann, die archimedische Schraube oder eine Windmaschine ausprobieren kann und vieles mehr oder einfach nur eine Picknickpause einlegen kann (Mitbringen von eigenem Essen ist erlaubt). Der Wissenschaftspark ist von Mai bis September geöffnet. Selbstverständlich gibt es auch ein Restaurant und einen „Museumsshop“.
Für einen Besuch von Heureka sollte man sich mindestens 2-3 Stunden Zeit nehmen; man kann aber ohne weiteres auch einen halben Tag in diesem „Museum“ verbringen.

Anreise:
Heureka ist ab Helsinki sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar. Es liegt nur 500 Meter vom Bahnhof „Tikkurila/Dickursby“ entfernt, an dem zahlreiche Lokalzüge aus Helsinki halten. Vom Bahnhof aus ist der Weg ausgeschildert.
Für die Anreise mit dem Auto: Die Adresse des Besucherparkplatzes ist: Kuninkaalantie 7.
Genauere Angaben inkl. Anfahrtsskizzen finden sich auf der (englischsprachigen) Homepage.

Öffnungszeiten:
Heureka ist täglich geöffnet (außer Weihnachten und Mittsommernacht). Die Öffnungszeiten sind je nach Jahreszeit und Wochentag etwas unterschiedlich, mindestens aber von 10-17 Uhr und maximal von 10-20 Uhr. Genauere Angaben finden sich auf der (englischsprachigen) Homepage.

Eintrittspreise (Stand 2008):
Erwachsene
Eintritt Ausstellung: 14,50 EUR
Eintritt Ausstellung inkl. einer Filmvorführung: 19 EUR
Eintritt Ausstellung inkl. zwei Filmvorführungen: 23 EUR
Nur eine Filmvorführung (ohne Ausstellung): 9 EUR

Kinder (6-15 Jahre)
Eintritt Ausstellung: 9,50 EUR
Eintritt Ausstellung inkl. einer Filmvorführung: 12,50 EUR
Eintritt Ausstellung inkl. zwei Filmvorführungen: 15 EUR
Nur eine Filmvorführung (ohne Ausstellung): 7 EUR

Schüler, Studenten, Rentner und Arbeitslose erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises oder Nachweises ebenfalls ermäßigten Eintritt zum Kinderpreis.

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Heureka – Interaktives Wissenschaftsmuseum: Bewertet mit 5 Sternen
    debby83 07.04.08

    Super Ausstellung - ein einmaliges Erlebnis

    Ich habe Heureka im Sommer 2002 besucht und war absolut begeistert! Die „Ausstellungsstücke“ zu vielen unterschiedlichen Wissenschaftsgebieten sind wirklich klasse gemacht. An jedem „Ausstellungsstück“ – wirklich so gut wie überall – kann man selbst etwas machen und ausprobieren und für alle Sinne ist etwas dabei. Während meines Besuchs gab es z. B. eine Wechselausstellung zum Thema „Wald“. Dort war unter anderem ein Waldbrand als Video auf einer großen Leinwand zu sehen. Man hat aber nicht einfach nur das Video gesehen und das Knistern des Feuers gehört - man hat gleichzeitig auch die heiße Luft des Feuers gespürt und die anschließende Kühle als der Regen einsetzte und außerdem noch das verbrannte Holz gerochen. Also wirklich ein Erlebnis für (fast) alle Sinne: Sehen, Hören, Fühlen, Riechen. Nur schmecken konnte man nichts. Außerdem konnte man sich mit Hilfe eines Computers ein Bild davon machen, wie man möglicherweise in 20 Jahren aussehen wird. Man konnte sein Gedächtnis testen, sich mit Hilfe von einer Art Frage- und Antwortspiel das Für und Wider z. B. von Klonen oder Überwachungstechnologie erschließen, Knobelaufgaben (z. B. aus verschiedenen Holzklötzen einen Würfel oder Tetraeder zusammen bauen) lösen und seinen Schmuck in einem Gerät selbstständig auf seine Zusammensetzung (Anteil an Nickel, Eisen, Kupfer, Silber, Gold etc.) untersuchen lassen und vieles vieles mehr.
    Auch die Filmvorführung war sehr beeindruckend. Ich hatte mir den Film „Everest“ angeschaut, was wirklich ein tolles Erlebnis war, da man sich nicht als Zuschauer fühlt, sondern den Eindruck hat, selbst mitten im Geschehen zu sein.
    Da wärehnd meines Besuchs das Wetter eher schlecht war, habe ich den Wissenschaftspark im Außengelände nicht besucht, so dass ich hierzu nichts sagen kann.
    Insgesamt habe ich sage und schreibe 6 Stunden in diesem wirklich einmaligen „Museum“ verbracht. Wobei Museum eigentlich nicht das richtige Wort ist – passender wäre vielleicht „interaktives Wissenschaftszentrum“.

    Mein Fazit: Absolut empfehlenswert! Nicht nur für Familien mit Kindern, sondern auf jeden Fall auch für neugierige und wissbegierige Erwachsene. Verglichen mit dem Angebot ist meiner Meinung nach auch der recht hohe Eintrittspreis durchaus akzeptabel. Wer einen Besuch in Helsinki oder Südfinnland plant, der sollte sich Heureka als klasse Möglichkeit für einen Schlechtwettertag auf jeden Fall auf seinen „Reisemerkzettel“ setzen. (Wobei sich ein Besuch sicher auch bei gutem Wetter lohnt, da man dann auch den Wissenschaftspark im Außengelände wirklich nutzen kann.)

    Bilder von debby83 zu Heureka – Interaktives Wissenschaftsmuseum

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Heureka – Interaktives Wissenschaftsmuseum 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps