Südtirol, Nals, Hotel zum Rosenbaum

Reisetipp

Hotels & Unterkünfte

Südtirol, Nals, Hotel zum Rosenbaum

Südtirol, Nals, Hotel zum Rosenbaum: 5 Sterne bei 1 Bewertung

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Südtirol, Nals, Hotel zum Rosenbaum: Bewertet mit 5 Sternen
    muecke 26.07.10

    Dem Himmel nah ...

    Das Hotel Rosenbaum gibt seinen Gästen in der Tat das himmlische Gefühl das es verspricht.
    Ich habe Halbpension (€ 64,00) gebucht und das keinen Tag bereut.

    Die Gäste sind eher im gehobenen Alter.
    Für Kinder würde ich das Haus weniger empfehlen.

    Man spürt den Familienbetrieb: großes Engagement zum Wohl der Gäste. Die meisten Gäste sind Stammgäste (manche seit 18 Jahren!). Das spricht schon für die Qualität des Hauses. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut.

    Den Wetterbericht mit 2 Vorschlägen für das Abendmenü (auch vegetarisch) und dem passenden Wein sowie einem Vorschlag für Ihre Tagesunternehmung, einschließlich einer philosophischen Lebensweisheit finden Sie jeden Tag in Form einer „Morgenpost“ auf Ihrem Frühstückstisch.

    Die Servietten sind jeden Tag anders gefaltet, die Deko im gesamten Haus entspringt einem ausgewogenen Gefühl für schlichte Schönheit.
    Die Namenschildchen auf dem Tisch und am Birkenbaum vor dem Haus sind ein kleines calligraphisches Kunstwerk.

    In allen Bereichen des Hauses spürt man die Liebe zum Detail. Hier stimmen die Aussagen des Prospektes/der Website mit der Realität überein.
    Außen und innen ist es gelungen, den Charme eines Südtiroler Hauses mit modernen Facetten zu vereinen. Man tritt ein und ist zuhause!

    Danke der Familie Pristinger, dem gesamten Team für das freundliche Umsorgen. Ich kann das Haus nur empfehlen und komme wieder!

    PS: Was ich hier schreibe ist für mich total kontraproduktiv: Ich werde vermutlich kein Zimmer mehr bekommen, weil das Haus jetzt erst recht immer ausgebucht ist ;-)

    Die Lage ist ideal. Nals liegt ziemlich genau zwischen Bozen und Meran. Mit dem PKW ist man in 10 Minuten in Bozen oder Meran. Es gibt auch einen Bus. Oder fahren Sie mit dem Zug! Jeweils in 20 Minuten (Auto in Vilpiano am Bahnhof kostenlos parken). Fahrpreis: Hin und zurück € 4,--. Ich fand es sehr angenehm, mich in den Städten nicht mit der Parkplatzsuche beschäftigen zu müssen.
    Ticketautomat am Bahnhof. Das Ticket muss dann auch am Bahnhof entwertet werden.

    Direkt vom Haus aus sind schöne Wanderungen möglich. Es gibt soviel zu sehen und zu genießen!

    Sie werden immer von allen guten Geistern des Hauses strahlend, aufmerksam und zuvorkommend bedient. Das Personal ist sehr freundlich und kennt vom ersten Tag an Ihren Namen sowie Ihre Zimmernummer – wie machen sie das bloß?
    Gute Fremdsprachenkenntnisse.
    Sehr sauber!
    Wünsche werden (wenn irgend möglich) sofort umgesetzt.

    Gastronomie
    "Widme dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit"
    (Dalai Lama)
    Das Restaurant hat eine gemütliche Atmosphäre.
    Der Rosenbaum ist ein 3-Sterne Hotel. Für mich war es der Himmel! Allein die Küche hätte noch einen Stern verdient. Das Angebot setzt auf Regionalität. Das abendliche 4-Gänge-Menü (feine Küche aus regionalen Produkten) ist umwerfend. Angefangen vom frischen Salatbuffet, an dem der Chef des Hauses Ihnen individuell das Dressing zubereitet, über eine feine Vorspeise zu einem mit Liebe und Sorgfalt zubereiteten feinen Hauptgericht (alles auf den Punkt!), bis zum liebevoll angerichteten, kreativen, sündhaften Dessert, lässt dieser Küchenchef keine Wünsche offen.
    Sehr gute Weine von heimischen Reben!
    Dienstags gibt es ein grandioses Käsebuffet als Dessert, mit entsprechenden Dessertweinen und Früchte-Mostards.

    Zum Frühstück hätte mir schon das schmackhafte Tiroler Brot mit Butter gereicht, abr man ist ja im Urlaub ;-)
    Selbstverständlich ist es reichhaltig und mit allem angerichtet, was Leib und Seele zusammenhält, einschl. hausgemachter (mhhhm!) Marmeladen und frischem Obst. Ein Frühstücksei gibt’s auf Wunsch.

    Am Sonntag bleibt die Küche kalt. Dafür geht es mit dem Ehepaar Pristinger nach einem kleinen Fußmarsch in einen nahe gelegenen Weinkeller (vom Feinschmecker ausgezeichnet) in dem hervorragende Tiroler Produkte in urigem Ambiente aufgetischt werden - ein Genuß!

    1 x wöchentlich geht der Chef des Hauses mit Ihnen einen Tag auf eine Wanderung. Empfehlenswert!

    Der Pool ist nicht sehr groß, bietet aber eine angenehme Erfrischung, wenn Sie mal zum Lesen und Relaxen auf den Sonnenliegen "zuhause" bleiben wollen.

    Man kann aber auch (soweit ich weiss kostenlos) Montainbikes vom Hotel ausleihen.

    Mein Zimmer (DZ zur Einzelnutzung) war groß, im landestypischen Stil eingerichtet (helles Holz). Gutes Bett, Bad mit Dusche und WC, Telefon, Fernsehgerät. Sehr sauber! Dieses Zimmer hat keinen Balkon, aber ich habe mich ja auch lieber im entzückenden Rosenbaum-Garten, im Restaurant, in der Luis Trenker Lounge oder in der Region aufgehalten.

    Tipps für Unternehmungen erhalten Sie jederzeit vom Chef des Hauses. Er macht mit den Gästen auch 1 x wöchentlich eine schöne Wanderung. Marion und Michael an der Rezeption haben ebenfalls immer einen guten Tipp für Sie! Es gibt einen Internetanschluss gegen Gebühr. Fernseher und Telefon auf dem Zimmer. Mein Handy-Netz hat problemlos funktioniert. Einen Safe gibt es auch. Dem Fön in meinem Zimmer fehlte etwas die Puste. Das läßt sich aber über die Rezeption regeln. Ich kam ein bisschen zu spät zur Obstblüte. Im April muss das ein weiss-rosa Traum sein.

    Bilder von muecke zu Südtirol, Nals, Hotel zum Rosenbaum

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Südtirol, Nals, Hotel zum Rosenbaum 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps