Mountain Hostel in Laax - Logieren auf der Piste

Reisetipp

Hotels & Unterkünfte

Mountain Hostel in Laax - Logieren auf der Piste

Mountain Hostel in Laax - Logieren auf der Piste: 5 Sterne bei 1 Bewertung

Mit 220 km Piste ist das Skigebiet Flims-Laax-Falera eines der größeren in der Schweiz. Mitten drin, 2228 m ü. M. befindet sich der Crap Sogn Gion, Dreh- und Angelpunkt des Skigebiets. Hier kann man wohnen, im Mountain Hostel! Das Haus bietet 2- und 4-Bettzimmer, mit Etagenbad oder eigenem Bad. Die Zimmer sind "zweckmäßig" eingerichtet, sprich sie haben den Charme von Jugendherbergszimmern. Wen das nicht stört, kann hier fantastische Skitage verbringen. Als erster auf der Piste sein, als letzter ins Haus zurückkehren ist die Devise.
Ski total, wer hier wohnt hat nichts anderes im Sinn. Wesentlich schöner als die Zimmer ist die restliche Infrastruktur: Zu Abend gegessen wird im gehobenen Restaurant "Capalari" (3-Gänge-Menü), die Sauna ist angenehm (besonders das Rausgehen auf die Piste nach einem Gang ist unschlagbar) und die Bar mit offenem Kamin sehr stylisch.
Gebucht werden kann nur ein Komplettpaket: Unterkunft mit Halbpension und Skipass. Diese Kombination macht den Aufenthalt vergleichsweise günstig im ansonsten hochpreisigen schweizer Skigebiet. Unterkunft und Bergbahn gehören zusammen, dadurch ist der Ticketanteil unschlagbar niedrig.
Preise und Saisonzeiten findet man sehr übersichtlich auf der Homepage. Falls ihr andere Zeiten buchen wollt als dort angegeben: einfach anfragen, wir waren mehrmals da und konnten immer variieren!

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Mountain Hostel in Laax - Logieren auf der Piste: Bewertet mit 5 Sternen
    mamaildi 28.10.09

    Leben im Rhythmus der Berge

    Der erste Gang am Morgen zum Fenster: Neuschnee? Blauer Himmel? Schnell zum Frühstück, vor raumhohen Panoramafenstern sitzen. Die Sonne geht auf, färbt den Schnee rosa. Jetzt nicht mehr verweilen, Skistiefel an, Helm auf, raus. Die Stunde nutzen. Unten stehen sie ewig Schlange an der Gondel - wir fahren schon. Allein im jungfräulichen Schnee...

    Noch vor allen anderen machen wir Mittagspause. Im eigenen Zimmer. Nasse Klamotten können getauscht werden, die Füße hochgelegt, sogar ein Nickerchen ist drin. RICHTIG erholt starten wir wieder durch. Auch die Kinder. Eine Pause im Restaurant ist ihnen normalerweise schnell langweilig, sie gehen zu früh wieder raus - und sind am frühen Nachmittag erledigt. Dann wird es hier aber erst richtig schön. Wie Ameisenstraßen bewegen sich die Untenwohner die Hänge hinab. Wir bleiben oben, haben alle Pisten wieder für uns allein. Bis die Sonne hinter den Bergen verschwindet, die Spitzen rosa färbt. Dann ist es Zeit für den Sundowner auf der Terrasse, zusammen mit den anderen Hausbewohnern. Schönes Ritual.

    Zum Aufwärmen in die Sauna, zwischen den Gängen raus in den Schnee. Blick auf die roten Zacken. Noch ein bisschen relaxen, dann gibts ein leckeres 3-Gänge-Menü im Capalari. Der Abend klingt aus an der gemütlichen Bar mit knisterndem Kaminfeuer. Zu spät darf es nicht werden, wir wollen morgen wieder die ersten auf der Piste sein...

    Bilder von mamaildi zu Mountain Hostel in Laax - Logieren auf der Piste

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Mountain Hostel in Laax - Logieren auf der Piste 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps