Sierra Leone: Reiseführer

Sierra Leone Reisen

Der Sierra Leone-Reiseführer: die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitunterschied, Flugdauer und vieles mehr).

Sierra Leone: Länderdaten

Sierra Leone Reisen

Region: Afrika
Sprachen: Englisch
Hauptstadt: Freetown
Zeitunterschied: -1 Std. (UTC)
Währung: 1 Leone = 100 Cents zum Währungsrechner
Vorwahl: +232
Flugzeit: 6 Std.

Sierra Leone: Aktuelles

  • siehe Fachinformationen aktuell

Sierra Leone: Allgemeine Informationen

Feiertage
  • Nationalfeiertag: 27. April: Nationalfeiertag (1961).
  • Weitere Feiertage 2010: 1. Januar: Neujahrstag, 26. Februar: Geburtstag des Propheten Muhammad (Mouloud/Mevlid), 2. April: Karfreitag, 5. April: Ostermontag, 17. November: Islamisches Opferfest/Berg Arafat Tag, 25./26. Dezember: Weihnachtsfeiertag.
  • Die oben angegebenen Daten für islamische Feiertage sind nach dem Mondkalender berechnet und verschieben sich daher von Jahr zu Jahr.
 Geographische Einordnung
  • Die Republik Sierra Leone liegt an der Westküste Afrikas und grenzt im Nordwesten, Norden und Nordosten an die Republik Guinea und im Südosten an Liberia. Im Süden liegt der Atlantische Ozean.
 Netzspannung
  • 220/240 V, 50 Hz. Adapter empfohlen.
 Regierungsform
  • Präsidialrepublik (im Commonwealth) seit 1978.
 Religion
  • Etwa 70 % sunnitische Moslems, 20 % Christen, 10 % Naturreligionen.
 Sprachen
  • Englisch ist offizielle Landessprache. Meistens wird jedoch in Krio, einer Mischung mehrerer Stammessprachen gepaart mit Englisch oder auch Malinké, Mende (Süden), Temne und anderen einheimischen Sprachen kommuniziert.
 Infrastruktur
  • Es existiert der internationale Flughafen Freetown (FNA) (Lungi) in der Nähe der Hauptstadt, ebenfalls verbinden Fähren alle größeren Städte.
  • Zugverkehr ist nicht vorhanden.
  • Das Straßennetz ist eher schlecht ausgebaut. Busse, Sammeltaxis und Mietwagen sind in den größeren Städten vorhanden.
 Währung
  • 1 Leone (Le) = 100 Cents. 1 € = 5.462,41 Le (Stand Januar 2010).
 Wichtige Verhaltensregeln
  • Hotels und Restaurants berechnen 10 - 15 %  Trinkgeld für Bedienung. Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld.
  • Alltagskleidung wird überall akzeptiert, und elegante Kleidung wird nur zu besonderen Anlässen erwartet.
 Statistische Daten

 

Sierra Leone: Sicherheit

Sicherheitshinweise

Update: Aktuelle Sicherheitshinweise finden Sie in der Länderdatenbank fortan unter der Rubrik "Fachinformationen aktuell".

  • Landminen stellen in vielen Gebieten eine große Gefahr dar.

Sierra Leone: Kontaktadressen

Die Kontaktdaten der Botschaften und der Konsulate erhalten Sie auf folgenden Seiten:

Aktuelle Einfuhr- und Einreisebestimmungen finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

Sierra Leone: Links

Sierra Leone: Hygiene

Wasser:

  • Sicheres Trinkwasser ist abgekocht (Beispiel: Tee) oder kommt aus verschlossenen Flaschen.
  • Wasser aus Leitungen oder Handpumpen ist nicht zum Trinken geeignet.
  • Süßwasser ist häufig belastet durch Keime oder Schadstoffe.

Nahrung:

  • Sichere Nahrung wurde erhitzt (Beispiel: Pfannengericht) oder stammt aus (selbst)abgeschälten Früchten.
  • Feuchtheißes Klima begünstigt das Wachstum von Krankheitserregern.
  • Die Hygiene der Nahrungsmittelzubereitung kann sehr unterschiedlich sein: Vorsicht!

Luft:

  • Smog in Ballungsräumen.
  • Einatmung von Nebel aus alten, ggf. rostigen Duschleitungen oder Klimaanlagen birgt Infektionsrisiken.
  • Luft in geschlossenen Innenräumen kann stark herabgekühlt sein und Schadstoffe enthalten (Insektizide).

Gesundheitswesen:

  • Qualitativ gute Gesundheitsversorgung ist nur in größeren Städten erreichbar: Reiseversicherung!
  • Vom Gesundheitswesen können Gefahren ausgehen: Infektionsübertragungen oder Fehlbehandlungen.
  • Viele angebotene Medikamente (auch pflanzlicher Herkunft) sind gefälscht, schadstoffbelastet, unbrauchbar.

Sierra Leone: Klima

Tropisches Klima mit der Regenzeit von Mai bis Oktober. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt zwischen 5.080 mm entlang der Küste und 2.160 mm im nördlichen Landesinneren. In der Trockenzeit weht der heisse Harmattan aus der Sahara. Die Temperatur in Freetown liegt zwischen 21 und 31 °C. Die beste Reisezeit ist von November bis April.

Nachfolgend finden Sie hier Klimadaten ausgewählter Wetterstationen des Landes:


Klimastation FREETOWN-LUNGHI (Flughafen)
Höhe über NN in m: 25
Geographische Position:
13° 12’ W, 8° 37’ N

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temp. ø Max. (°C) 30,8 30,7 31,0 31,4 30,9 29,5 28,1 27,7 28,7 29,7 30,4 30,5
Temp. ø Min. (°C) 22,2 23,3 24,1 24,6 23,8 23,0 22,8 22,8 22,8 22,6 23,1 22,6
Regentage 0 0 1 3 12 21 25 25 22 19 8 2
Niederschlag (mm) 2 4 8 48 192 349 690 789 501 300 110 23
Sonnenstunden ø 7,6 7,9 7,6 7,1 6,3 5,4 3,5 2,9 4,4 6,0 6,7 6,9
Wasser-Temp. ø (°C)                        
Klimabelastung* ss ss ss ss ss ss ss ss ss ss ss ss

Klimabelastung: -- = keine, zs = zeitweise schwül, s = schwül, ss = sehr schwül, h+t = heiß und trocken


Frühwarnungen bezüglich Wettergefahren können Sie den folgenden Seiten entnehmen:

World Meteorological Organization
HEWS - Humanitarian Early Warning Service
Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Zuletzt aktualisiert: 01.05.2014

Informationen des Reisemedizinisches Zentrums am Bernhard-Nocht-Institut
Telefonische Hotline für Gesundheitsfragen zum Thema Reisen: 0900-1234 999 (€ 1,86/Min.) Hier können Sie den Newsletter des Reisemedizinischen Zentrums abonnieren: http://www.gesundes-reisen.de/newsletter Haben Sie Hinweise oder Verbesserungsvorschläge zu den Informationen auf diesen Seiten? Wir würden uns über einen Hinweis an rmz@md-medicus.net

Sierra Leone-Informationen aus dem GEO-Themenlexikon

Sierra Leone nimmt etwas mehr Fläche als Bayern ein. Im Norden und Osten grenzt es an Guinea, im Südosten liegt Liberia. Die südwestliche Landesgrenze ist der Atlantische Ozean.

Die Küste ist stark durch Buchten und Flussmündungen gegliedert. Nach 40km steigt die Ebene zu einem Mittelgebirge an, das Höhen bis zu 500m erreicht. Mit 1950m ist der Loma Mansa im Nordos­ten Sierra Leones höchste Erhebung. Im Südwesten bildet das Gebirge Sierra Leone eine Halbinsel, dort liegt die Hauptstadt Freetown. Von den der Küste vorgelagerten Inseln ist Sherbro Island die größte.

Im Süden gab es früher dichte Regenwälder, die heute fast vollständig verschwunden sind. Der Norden wird von Savanne dominiert.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps