Schweiz: Reiseführer

Schweiz Reisen

Der Schweiz-Reiseführer: die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitunterschied, Flugdauer und vieles mehr).

Schweiz: Länderdaten

Schweiz Reisen

Region: Europa
Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch
Hauptstadt: Bern
Zeitunterschied: 0 Std. (UTC +1 Std.)
Währung: 1 Schweizer Franken = 100 Rappen oder Centimes zum Währungsrechner
Vorwahl: +41
Flugzeit: 1 Std.

Schweiz: Aktuelles

  • siehe Fachinformationen aktuell

Schweiz: Allgemeine Informationen

Feiertage
  • Nationalfeiertag: 1. August: Rütlischwur im Jahr 1291.
  • Weitere Feiertage 2010: 1. Januar: Neujahrstag, 2. Januar: Berchtoldstag, 6. Januar: Dreikönigstag, 2. April: Karfreitag, 5. April: Ostermontag, 1. Mai: Tag der Arbeit, 13. Mai: Christi Himmelfahrt, 24. Mai: Pfingstmontag, 3. Juni: Fronleichnam, 15. August: Mariae Himmelfahrt, 19. September: Eidgenössischer Dank-, Buß- und Bettag, 1. November: Allerheiligen, 8. Dezember: Mariae Empfängnis, 25. Dezember: Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember: St. Stephans Tag. Sowie einige Feiertage in den einzelnen Kantonen der Schweiz.
 Geographische Einordnung
  • Die Schweiz liegt in Mitteleuropa und hat Grenzen im Westen zu Frankreich, im Osten zu Liechtenstein und Österreich, im Norden zu Deutschland, im Süden zu Italien.
 Netzspannung
  • 230 V, 50 Hz.
 Regierungsform
  • Parlamentarischer Bundesstaat seit 1848.
 Religion
  • Vor allem Christen (41 % Katholiken, 40 % Protestanten) sowie jüdische und muslimische Minderheiten.
 Sprachen
  • Amtssprachen sind Deutsch (64 %), Französisch (19 %), Italienisch (7,6 %) und Rätoromanisch (0,6 %). Andere Sprachen werden von 9 % der Wohnbevölkerung gesprochen.
 Infrastruktur
  • Die Schweiz hat 4 internationale Flughäfen: Zürich (ZRH) (Kloten), Genf/Genève (GVA), Bern (BRN) (Belp) und Basel (BSL) (Basel-Mühlhausen EuroAirport), Inlandsflüge werden angeboten.
  • Per Bahn existieren gute Direktverbindungen in alle Nachbarländer.
  • Das Straßennetz ist sehr gut ausgebaut. Bei Einreise mit dem PKW ist darauf zu achten, dass auch in der Schweiz eine Autobahnvignette erforderlich ist.
 Währung
  • 1 Schweizer Franken (CHF) = 100 Rappen / Centimes. 1 € = 1,47 CHF (Stand Januar 2010).
 Wichtige Verhaltensregeln
  • Sprichwörtlich ist die Schweizer Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit, berücksichtigen Sie dies bei Verabredungen.
 Statistische Daten

 

Schweiz: Sicherheit

Sicherheitshinweise

Update: Aktuelle Sicherheitshinweise finden Sie in der Länderdatenbank fortan unter der Rubrik "Fachinformationen aktuell".

Außenministerien

Nachrichtendienste

Schweiz: Kontaktadressen

Die Kontaktdaten der Botschaften und der Konsulate erhalten Sie auf folgenden Seiten:

Aktuelle Einfuhr- und Einreisebestimmungen finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

Schweiz: Links

Schweiz: Hygiene

Wasser:

  • Keine Besonderheiten.
  • Dennoch: Leitungswasser ist ggf. nicht immer zum Trinken geeignet.

Nahrung:

  • Keine Besonderheiten.
  • Dennoch: Die Hygiene der Nahrungsmittelzubereitung kann sehr unterschiedlich sein.

Luft:

  • Smog in Ballungsräumen.

Gesundheitswesen:

  • Qualitativ gute Gesundheitsversorgung.
  • Dennoch: Vom Gesundheitswesen können auch Gefahren ausgehen: Qualität kritisch hinterfragen.

Schweiz: Klima

Das Klima ist höhenabhängig. Im Norden gemäßigtes Klima, die Temperatur liegt im Sommer bei 15 bis 20 °C, im Winter bei

0 bis -2 °C. In den Schweizer Alpen ist es kälter, das Tessin in der Südschweiz hat fast mediterranes Klima mit warmen Sommern und milden Wintern.

Nachfolgend finden Sie hier Klimadaten ausgewählter Wetterstationen des Landes:


Klimastation BERN (Stadt)
Höhe über NN in m: 572
Geographische Position: 7° 26’ E, 46° 57’ N

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temp. ø Max. (°C) 1,7 4,2 9,3 14,0 17,9 21,1 23,1 22,4 18,9 12,7 6,6 2,5
Temp. ø Min. (°C) -3,7 -2,7 0,5 4,0 7,9 11,4 13,1 12,8 10,2 5,2 1,3 -2,2
Regentage 10 8 8 10 11 13 12 12 10 9 9 9
Niederschlag (mm) 61 54 59 68 93 123 119 116 101 70 68 54
Sonnenstunden ø 1,8 3,2 4,8 5,8 6,5 7,5 8,0 7,3 5,6 3,7 2,0 1,5
Wasser-Temp. ø (°C)                        
Klimabelastung* -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --

Klimabelastung: -- = keine, zs = zeitweise schwül, s = schwül, ss = sehr schwül, h+t = heiß und trocken


Frühwarnungen bezüglich Wettergefahren können Sie den folgenden Seiten entnehmen:

World Meteorological Organization
HEWS - Humanitarian Early Warning Service
Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Zuletzt aktualisiert: 08.05.2014

Informationen des Reisemedizinisches Zentrums am Bernhard-Nocht-Institut
Telefonische Hotline für Gesundheitsfragen zum Thema Reisen: 0900-1234 999 (€ 1,86/Min.) Hier können Sie den Newsletter des Reisemedizinischen Zentrums abonnieren: http://www.gesundes-reisen.de/newsletter Haben Sie Hinweise oder Verbesserungsvorschläge zu den Informationen auf diesen Seiten? Wir würden uns über einen Hinweis an rmz@md-medicus.net

Schweiz-Informationen aus dem GEO-Themenlexikon

Die Schweiz ist berühmt für die Schönheit ihrer Bergwelt, die Alpen, und in keinem anderen ­europäischen Staat ist diese Landschaft so allgegenwärtig wie hier. Deshalb hat die Schweiz als Reiseland eine lange Tradition. Die Viertausender und die Aussichtsberge des Alpenvorlandes begeisterten Anfang des 19.Jh. vor ­allem die Engländer; 1871 wurde die erste Seilbahn Europas auf den Rigi am Vierwald­stättersee in Betrieb genommen. Alexander von ­Humboldt, Goethe, Kleist und Brahms reisten gerne zum Thuner See im Berner Oberland, und bis zum ­Ersten Weltkrieg war diese Region ein beliebter Treffpunkt von Adligen und Künstlern aus ganz Europa.

Jura, Mittelland und Alpen Topografisch gliedert sich das Land, das von Westen bis Osten etwa 350km, von Norden bis Süden etwa 220km misst, in drei Regionen: Jura, Mittelland und Alpen. Die Hügelketten des Jura im Nordwesten umfassen 12% der Landesfläche. Das südlich anschließende Mittelland, das vom Bodensee bis zum Nord­ufer des Genfer Sees reicht und 23% der Fläche einnimmt, ist der schweizerische Anteil am nördlichen Alpenvorland. Es ist um Genf 20km, im Norden 70km breit. Dank fruchtbarer Böden, relativ milden Klimas und guter Verkehrsdurchlässigkeit ist das Mittelland der wichtigste Wirtschaftsraum des Landes.

Die Alpen nehmen 65% der Landesfläche ein und erstrecken sich über rund 300km von den Dents du Midi (südlich des Genfer Sees) bis in die Rätischen ­Alpen im Osten; sie sind durch die markanten Alpenlängstäler von oberer Rhône, Vorderrhein und Inn ­gegliedert. Ihre höchsten Teile liegen im Süden im Kanton Wallis: das Monte-Rosa-Massiv mit der Dufourspitze (4637m), dem höchs­ten Gipfel des Landes, die Mischabelgruppe mit dem Dom (4545m), das Weißhorn (4505m) und das berühmte Matterhorn (4478m); im Berner Oberland liegt die bis 4274m hohe Finsteraarhorngruppe.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps