Schweden: Reiseführer

Schweden Reisen

Der Schweden-Reiseführer: die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitunterschied, Flugdauer und vieles mehr).

Schweden: Länderdaten

Schweden Reisen

Region: Europa
Sprachen: Schwedisch
Hauptstadt: Stockholm
Zeitunterschied: 0 Std. (UTC +1 Std.)
Währung: 1 Schwedische Krone = 100 Öre zum Währungsrechner
Vorwahl: +46
Flugzeit: 2 Std.

Schweden: Aktuelles

  • siehe Fachinformationen aktuell

Schweden: Allgemeine Informationen

Feiertage
  • Nationalfeiertag: 6. Juni: Flaggentag, Regierungsantritt der Dynastie Wasa (1523).
  • Weitere Feiertage 2010: 1. Januar: Neujahrstag, 6. Januar: Dreikönigstag, 2. April: Karfreitag, 5. April: Ostermontag, 30. April: Valpurgisnacht, 1. Mai: Tag der Arbeit, 13. Mai: Christi Himmelfahrt, 24. Mai: Pfingstmontag, 1. November: Allerheiligen, 25./26. Dezember: Weihnachtsfeiertage.
 Geographische Einordnung
  • Schweden liegt in Nordeuropa und grenzt im Westen an Norwegen, im Nordosten an Finnland, im Osten an die Ostsee und im Süden und Südosten an den Skagerrak und Kattegat.
 Netzspannung
  • 220 V, 50 Hz.
 Regierungsform
  • Parlamentarische Monarchie seit 1809.
 Religion
  • 88 % Protestanten (Lutheraner), sonst Katholiken, Muslime, Juden und Orthodoxe.
 Sprachen
  • Amtssprache ist Schwedisch; daneben Finnisch und Samisch.
 Infrastruktur
  • Die 3 wichtigsten internationalen Flughäfen Schwedens sind Stockholm (ARN) (Arlanda), Göteborg (GOT) (Landvetter) und Malmö (MMX) (Sturup); Inlandsflüge sind ein sehr wichtiges Transportmittel, Fährverbindungen werden angeboten.
  • Das Schienennetz sowie das Straßennetz sind recht gut ausgebaut.
 Währung
  • 1 Schwedische Krone (Skr) = 100 Öre. 1 € = 10,20 Skr (Stand Januar 2010).
Wichtige Verhaltensregeln
  • Seit 2005 gilt in Schweden ein allgemeines Rauchverbot in der Gastronomie und in öffentlichen Gebäuden.
  • Taxifahrer und Kellner bekommen 10 % Trinkgeld, auch wenn in Hotels und Restaurants meistens schon ein Bedienungsgeld enthalten ist.
 
AStatistische Daten

 

Schweden: Sicherheit

Sicherheitshinweise

Update: Aktuelle Sicherheitshinweise finden Sie in der Länderdatenbank fortan unter der Rubrik "Fachinformationen aktuell".

Außenministerien

Nachrichtendienste

Schweden: Kontaktadressen

Die Kontaktdaten der Botschaften und der Konsulate erhalten Sie auf folgenden Seiten:


Aktuelle Einfuhr- und Einreisebestimmungen finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

Schweden: Links

Schweden: Hygiene

Wasser:

  • Keine Besonderheiten.
  • Dennoch: Leitungswasser ist ggf. nicht immer zum Trinken geeignet.

Nahrung:

  • Keine Besonderheiten.
  • Dennoch: Die Hygiene der Nahrungsmittelzubereitung kann sehr unterschiedlich sein.

Luft:

  • Smog in Ballungsräumen.

Gesundheitswesen:

  • Qualitativ gute Gesundheitsversorgung.
  • Dennoch: Vom Gesundheitswesen können auch Gefahren ausgehen: Qualität kritisch hinterfragen.

Schweden: Klima

Das Klima ist regional sehr unterschiedlich: In Nordschweden herrscht arktisches Klima mit langen Wintern und Temperaturen bis -40 °C. Von Juni bis Mitte Juli scheint die Mitternachtssonne; in Mittel- und Südschweden ist es wärmer. Die Durchschnittstemperatur in Stockholm liegt im Juli bei 18 °C, im Januar bei -3 °C.

Nachfolgend finden Sie hier Klimadaten ausgewählter Wetterstationen des Landes:


Klimastation STOCKHOLM (Stadt)
Höhe über NN in m: 44
Geographische Position: 18° 3’ E, 59° 20’ N

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temp. ø Max. (°C) < 1,0 <1,2 1,9 8,3 14,6 19,2 21,8 20,2 15,3 9,0 4,5 1,9
Temp. ø Min. (°C) -4,7 -5,5 -3,6 0,7 5,7 10,4 14,0 13,3 9,4 4,8 1,0 <1,9
Regentage 10 6 7 7 6 8 10 8 10 9 11 10
Niederschlag (mm) 39 27 26 30 30 45 72 66 55 50 53 46
Sonnenstunden ø 1,3 2,4 4,9 6,5 8,8 10,2 8,9 7,6 5,4 3,1 1,6 1,0
Wasser-Temp. ø (°C)                        
Klimabelastung* -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --

Klimabelastung: -- = keine, zs = zeitweise schwül, s = schwül, ss = sehr schwül, h+t = heiß und trocken


Frühwarnungen bezüglich Wettergefahren können Sie den folgenden Seiten entnehmen:

World Meteorological Organization
HEWS - Humanitarian Early Warning Service
Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Zuletzt aktualisiert: 08.05.2014

Informationen des Reisemedizinisches Zentrums am Bernhard-Nocht-Institut
Telefonische Hotline für Gesundheitsfragen zum Thema Reisen: 0900-1234 999 (€ 1,86/Min.) Hier können Sie den Newsletter des Reisemedizinischen Zentrums abonnieren: http://www.gesundes-reisen.de/newsletter Haben Sie Hinweise oder Verbesserungsvorschläge zu den Informationen auf diesen Seiten? Wir würden uns über einen Hinweis an rmz@md-medicus.net

Schweden-Informationen aus dem GEO-Themenlexikon

Die größte West-Ost-Erstreckung des Lan­des liegt bei knapp 500km, von Norden nach Süden aber misst das Land über dreimal so viel: Die nahezu 1600 km entsprechen der Strecke von Malmö in Südschweden bis Rom. Schweden ist das größte skandinavische Land und nimmt in Europa die Position fünf ein; nur Russ­land, die Ukraine, Frankreich und Spanien haben mehr Fläche.

Geografisch lässt sich Schweden grob in drei Regionen gliedern: Süd-, Mittel- und Nordschweden. Die Mitte und der Norden werden im Westen von den Skanden eingenommen, deren Hauptkamm die Grenze gegen Norwegen markiert. Höchster Berg ist der Kebnekaise mit 2111m im Nordwesten. Nach Süd­os­ten fallen die Skanden zum Teil steil ab. Das anschließende Hügelland ist zwischen 800m und 200m hoch. Die Küs­tenebene am Bottnischen Meerbusen, der Schweden und Finnland trennt, ist sehr schmal. Im Süden Mittelschwedens liegt die Mittelschwedische Senke, ein Tiefland, in das viele Seen eingebettet sind. Der Vänersee ist mit einer Fläche von 5585 km² nach dem Ladoga- und dem Onegasee in Russland der drittgrößte See Europas. Insgesamt bedecken Flüsse und Seen fast 10% der Landesfläche.

Die von Hügeln durchsetzten Ebenen von Götaland und Småland in Südschweden schließen sich an die Mittelschwe­dische Senke an. Und schließlich folgt das Tiefland der Halbinsel Schonen, ein ­landwirtschaftlich besonders intensiv genutzter Raum. Die Halbinsel ist zusam­men mit dem Hügelland und der Mittel­­schwe­dischen Senke das Siedlungszentrum Schwedens. An ihrer Westseite trennen sie der Öresund und das Kattegat von Dänemark. Das Kattegat ist eine Meer­enge, die die Grenze zwischen Ostsee und Nordsee markiert. Bereits ein Teil der Nordsee ist der Skagerrak, ein Meeresteil, an dem Schweden ebenfalls Anteil hat.

Die Küste Schwedens ist eine typische Schärenküste. Besonders an der Küs­te Mit­telschwedens und Südschwedens finden sich viele tief in das Land greifende Meeresarme, die in Schweden als Fjärd bezeichnet werden. Größere schwedische Inseln sind Gotland, das mit seinen Ne­-ben­inseln 3140 km² groß ist, und das 1344km² große Öland. Beide liegen vor der südschwedischen Küste in der Ostsee. Insbesondere den dichten Wäldern und der geringen Besiedlungsdichte im Norden verdankt Schweden seinen Reichtum an Großtierarten. Elche durchstreifen die Wälder; Wölfe, Bären und Füchse gibt es noch in großer Zahl. Die Flüsse und Seen sind sehr fischreich und bieten u.a. dem Fischotter Lebensraum.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps