Saudi-Arabien: Reiseführer

Saudi-Arabien Reisen

Der Saudi-Arabien-Reiseführer: die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitunterschied, Flugdauer und vieles mehr).

Saudi-Arabien: Länderdaten

Saudi-Arabien Reisen

Region: Vorderer Orient
Sprachen: Arabisch
Hauptstadt: Riad
Zeitunterschied: +2 Std. (UTC +3 Std.)
Währung: 1 Saudi-Arabischer Riyal = 100 Halalah zum Währungsrechner
Vorwahl: +966
Flugzeit: 5.5 Std.

Saudi-Arabien: Aktuelles

  • siehe Fachinformationen aktuell

Saudi-Arabien: Allgemeine Informationen

Feiertage
  • Nationalfeiertag: 23. September: Tag der Vereinigung (1932).
  • Weitere Feiertage 2010: 5.-14. September: Islamischer Fastenmonat – Ende, 12.-21. November: Islamisches Opferfest.
  • Islamische Feiertage werden nach dem Mondzyklus bestimmt und wechseln von Jahr zu Jahr.
 Geographische Einordnung
  • Saudi-Arabien liegt auf der Arabische Halbinsel und grenzt im Nordwesten an Jordanien, im Norden an den Irak und Kuwait, im Osten an den Persischen Golf, Katar, die Vereinigten Arabischen Emirate und Oman sowie im Süden an Jemen, westlich liegt das Rote Meer.
 Netzspannung
  • 125/215 V, 50/60 Hz.
 Regierungsform
  • Islamische absolute Monarchie seit 1932.
 Religion
  • Der Islam ist offizielle Staatsreligion, (85 % Sunniten, 14 % Schiiten). Christen und Hindus weniger als 1 %.
 Sprachen
  • Arabisch ist Amtssprache, zusätzlich ist Englisch als Geschäftssprache verbreitet.
 Infrastruktur
  • Es gibt die internationalen Flughäfen Riad International (RUH) (King Khaled), Jeddah International (JED) (King Abdul Aziz), Dammam (DMM) (King Fahd International) und Dhahran (DHA) (Al Khobar). Inlandsflüge werden angeboten.
  • Eine Fähre verbindet Saudi-Arabien mit Ägypten.
  • Das Schienennetz ist recht gut ausgebaut, ebenfalls das Straßennetz. Busse, Taxis und Mietwagen sind in den größeren Städten vorhanden.
 Währung
  • 1 Saudi-Arabischer Riyal (RI) = 100 Halalah. 1 € = 5,13 RI (Stand Februar 2010).
 Wichtige Verhaltensregeln
  • Von allen Gästen des Landes wird erwartet, dass sie sich den Verhaltensregeln eines islamisch geprägten Landes anpassen und diese respektieren. So besteht zum Beispiel striktes öffentliches Alkoholverbot. Frauen sollten sich kulturangepasst kleiden. In Zeiten des Ramadan (Fastenmonat) ist das öffentliche Leben stark beeinflusst. In der Öffentlichkeit sollten auch Sie nicht essen oder rauchen und keine Zärtlichkeiten austauschen. Nicht - Moslems ist der Besuch der Heiligen Städte Mekka und Medina verboten
  • Ein besteht Fotografierverbot in und um die beiden Heiligen Moscheen.
Statistische Daten

Saudi-Arabien: Sicherheit

Sicherheitshinweise

Update: Aktuelle Sicherheitshinweise finden Sie in der Länderdatenbank fortan unter der Rubrik "Fachinformationen aktuell".

  • Örtlich muss mit einer labilen Sicherheitslage gerechnet werden.
  • Landminen sind in grenznahen Landesteilen.

Saudi-Arabien: Kontaktadressen

Die Kontaktdaten der Botschaften und der Konsulate erhalten Sie auf folgenden Seiten:

Aktuelle Einfuhr- und Einreisebestimmungen finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

Saudi-Arabien: Links

Saudi-Arabien: Hygiene

Wasser:

  • Sicheres Trinkwasser ist abgekocht (Beispiel: Tee) oder kommt aus verschlossenen Flaschen.
  • Wasser aus Leitungen oder Handpumpen ist nicht zum Trinken geeignet.
  • Süßwasser ist häufig belastet durch Keime oder Schadstoffe.

Nahrung:

  • Sichere Nahrung wurde erhitzt (Beispiel: Pfannengericht) oder stammt aus (selbst)abgeschälten Früchten.
  • Feuchtheißes Klima begünstigt das Wachstum von Krankheitserregern.

Luft:

  • Smog in Ballungsräumen.
  • Einatmung von Nebel aus alten, ggf. rostigen Duschleitungen oder Klimaanlagen birgt Infektionsrisiken.
  • Luft in geschlossenen Innenräumen kann stark herabgekühlt sein und Schadstoffe enthalten (Insektizide).

Gesundheitswesen:

  • Qualitativ gute Gesundheitsversorgung ist erreichbar. Reiseversicherung ist dennoch sinnvoll!

Saudi-Arabien: Klima

Heißes und feuchtes Klima mit durchschnittlich nur 100 mm Niederschlag im Jahr an den Küsten, heißes trockenes Wüstenklima im Landesinneren. Die Temperaturen schwanken in Riad zwischen 8 bis 21 °C im Januar und 26 bis 42 °C im Juli.

Nachfolgend finden Sie hier Klimadaten ausgewählter Wetterstationen des Landes:


Klimastation RIAD (AR-RIYADH)
Höhe über NN in m: 635
Geographische Position: 46° 44’ E, 24° 43’ N

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temp. ø Max. (°C) 20,2 22,9 27,6 32,3 38,7 41,5 42,8 42,5 40,1 34,6 27,4 21,7
Temp. ø Min. (°C) 8,2 10,3 14,4 18,9 24,2 26,2 27,4 27,0 24,1 19,2 14,3 9,4
Regentage 2 1 4 5 1 < 1 < 1 < 1 < 1 < 1 1 3
Niederschlag (mm) 11 10 24 29 8 1 1 1 1 1 6 11
Sonnenstunden ø 7,3 8,5 7,8 8,7 9,3 11,1 10,7 10,6 10,0 9,1 8,0 7,1
Wasser-Temp. ø (°C)                        
Klimabelastung* -- -- -- h + t h + t h + t h + t h + t h + t h + t -- --

Klimabelastung: -- = keine, zs = zeitweise schwül, s = schwül, ss = sehr schwül, h+t = heiß und trocken


Frühwarnungen bezüglich Wettergefahren können Sie den folgenden Seiten entnehmen:

World Meteorological Organization
HEWS - Humanitarian Early Warning Service
Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Zuletzt aktualisiert: 08.05.2014

Informationen des Reisemedizinisches Zentrums am Bernhard-Nocht-Institut
Telefonische Hotline für Gesundheitsfragen zum Thema Reisen: 0900-1234 999 (€ 1,86/Min.) Hier können Sie den Newsletter des Reisemedizinischen Zentrums abonnieren: http://www.gesundes-reisen.de/newsletter Haben Sie Hinweise oder Verbesserungsvorschläge zu den Informationen auf diesen Seiten? Wir würden uns über einen Hinweis an rmz@md-medicus.net

Saudi-Arabien-Informationen aus dem GEO-Themenlexikon

Saudi-Arabien umfasst über 70% der Fläche der Arabischen Halbinsel. Von der schmalen Küstenebene Tihama am Roten Meer im Westen steigt das westliche Randgebirge steil an und erreicht im Asir-Hochland im Süden 3140 m ü.M.; hier liegt um den Kurort Taif die beliebteste Sommerfrische der Bevölkerung. Nach Osten dacht sich das Gebirge langsam zum innerarabischen Hochland ab. Dieses fällt über flachwellige Sand- und Schotterflächen, durch Schichtstufen gegliedert, zur flachen Ostküste ab. Schwer zugängliche Sandwüsten sind die Nefud im Norden und die Rub al-Chali im Süd­osten, die ein Drittel des Staatsgebietes ausmacht. Ganzjährig Wasser führende Flüsse gibt es nicht.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps