Portugal: Reiseführer

Portugal Reisen

Der Portugal-Reiseführer: die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitunterschied, Flugdauer und vieles mehr).

Portugal: Länderdaten

Portugal Reisen

Region: Europa
Sprachen: Portugiesisch
Hauptstadt: Lissabon
Zeitunterschied: - 1 Std. (UTC)
Währung: 1 EURO = 100 Cents zum Währungsrechner
Vorwahl: +351
Flugzeit: 3 Std.

Portugal: Aktuelles

  • siehe Fachinformationen aktuell

Portugal: Allgemeine Informationen

Feiertage
  • Nationalfeiertag: 10. Juni: Todestag des Nationaldichters Luiz de Camões (1580).
  • Weitere Feiertage 2010: 1. Januar: Neujahrstag, 9. Februar: Karneval, Karfreitag, 2. April: Karfreitag, 25. April: 1974 - Tag der Freiheit/Portugaltag, 1. Mai: Tag der Arbeit, 3. Juni: Fronleichnam, 13. Juni: St. Anton (nur Lissabon), 15. August: Mariae Himmelfahrt, 5. Oktober: 1910 - Ausrufung der Republik, 1. November: Allerheiligen, 1. Dezember: Unabhängigkeitstag, 8. Dezember: Mariae Empfängnis, 25. Dezember: Weihnachtsfeiertag.
 Geographische Einordnung
  • Portugal liegt im äußersten Westen des europäischen Kontinents und der Iberischen Halbinsel und grenzt im Norden und Osten an Spanien und im Süden und Westen an den Atlantischen Ozean.
 Netzspannung
  • 230 V, 50 Hz.
 Regierungsform
  • Republik seit 1910.
 Religion
  • 93 % Katholiken, Protestantische, muslimische und jüdische Minderheiten.
 Sprachen
  • Portugiesisch (Amtssprache).
 Infrastruktur
  • Portugal hat 3 internationale Flughäfen: Lissabon (LIS) (Portela de Sacavem), Faro (FAO) und Porto (OPO) (Oporto Sá Carneiro); die einzelnen Azoreninseln werden angeflogen.
  • Zwischen zahlreichen Orten an der Küste und auf den größeren Flüssen verkehren Fähren.
  • Das Eisenbahnnetz verbindet alle Städte Portugals, das Straßennetz ist gut ausgebaut. Es besteht Mautpflicht.
 Währung
  • 1 EURO (€) = 100 Cents.
 Wichtige Verhaltensregeln
  • Es gibt hier noch sehr traditionell orientierte Regionen. Mit nicht angemessener Kleidung oder FKK können Sie unangenehm auffallen.
 Statistische Daten

 

Portugal: Sicherheit

Sicherheitshinweise

  • Keine Besonderheiten

Außenministerien

Nachrichtendienste

Portugal: Kontaktadressen

Die Kontaktdaten der Botschaften und der Konsulate erhalten Sie auf folgenden Seiten:


Aktuelle Einfuhr- und Einreisebestimmungen finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

Portugal: Links

Portugal: Hygiene

Wasser:

  • Keine Besonderheiten.
  • Dennoch: Leitungswasser ist ggf. nicht immer zum Trinken geeignet.

Nahrung:

  • Keine Besonderheiten.
  • Dennoch: Die Hygiene der Nahrungsmittelzubereitung kann sehr unterschiedlich sein.

Luft:

  • Smog in Ballungsräumen.

Gesundheitswesen:

  • Qualitativ gute Gesundheitsversorgung.
  • Dennoch: Vom Gesundheitswesen können auch Gefahren ausgehen: Qualität kritisch hinterfragen.

Portugal: Klima

Gemäßigtes Klima im Landesinneren, atlantisches Klima im Norden und mediterranes Klima im Süden des Landes. Die Durchschnittstemperatur in Lissabon liegt bei 22 °C im Sommer und 10 °C im Winter. An der Algarve ist die beste Reisezeit von Mai bis Oktober mit Temperaturen um 24 °C. Die Azoren und Madeira haben das ganze Jahr über ein angenehmes Klima.

Nachfolgend finden Sie hier Klimadaten ausgewählter Wetterstationen des Landes:


Klimastation LISSABON (Stadt)
Höhe über NN in m: 77
Geographische Position: 9° 9’ W, 38° 43’ N

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temp. ø Max. (°C) 14,5 15,6 17,6 19,1 21,7 24,8 27,4 27,9 26,4 22,4 17,8 14,8
Temp. ø Min. (°C) 8,2 9,0 9,9 11,1 13,0 15,6 17,4 17,7 17,0 14,6 11,2 8,9
Regentage 11 11 8 8 6 3 1 1 4 8 10 10
Niederschlag (mm) 110 111 69 64 39 21 5 6 26 80 114 108
Sonnenstunden ø 4,6 5,3 6,7 7,8 9,4 10,1 11,4 11,1 8,7 6,9 5,2 4,6
Wasser-Temp. ø (°C)                        
Klimabelastung* -- -- -- -- -- -- zs zs zs -- -- --


Klimastation FUNCHAL (Insel Madeira)

Höhe über NN in m: 58
Geographische Position:
16° 54’ W, 32° 38’ N

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temp. ø Max. (°C) 19,1 19,1 19,5 19,6 20,9 22,3 24,3 25,6 25,7 24,2 22 20
Temp. ø Min. (°C) 13,1 12,8 13 13,4 14,6 16,5 18 18,9 18,9 17,6 15,6 13,9
Regentage 8 9 7 5 3 2 0 1 3 6 8 9
Niederschlag (mm) 103 87 64 39 19 12 2 3 37 75 101 100
Sonnenstunden ø 4,5 5,3 5,8 6,1 6,5 5,4 7,4 7,7 6,7 5,9 5,2 4,5
Wasser-Temp. ø (°C)                        
Klimabelastung* -- -- -- -- -- -- zs zs zs -- -- --


Klimastation PONTA DELGADA (Azoren)

Höhe über NN in m: 36
Geographische Position:
25° 40’ W, 37° 45’ N

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temp. ø Max. (°C) 17 16,8 17,3 18,1 19,7 21,8 24,3 25,6 24,7 22,1 19,6 17,9
Temp. ø Min. (°C) 11,6 11 11,6 12,1 13,3 15,4 17,2 18,4 17,8 15,9 13,9 12,6
Regentage 15 13 12 10 8 7 6 6 10 12 13 14
Niederschlag (mm) 133 107 100 72 53 37 30 38 86 113 130 127
Sonnenstunden ø 3,1 3,6 3,9 4,7 5,6 5,4 6,7 6,9 5,8 4,6 3,6 3
Wasser-Temp. ø (°C)                        
Klimabelastung* -- -- -- -- -- zs zs s s zs -- --

Klimabelastung:
-- = keine, zs = zeitweise schwül, s = schwül, ss = sehr schwül, h+t = heiß und trocken


Frühwarnungen bezüglich Wettergefahren können Sie den folgenden Seiten entnehmen:

World Meteorological Organization
HEWS - Humanitarian Early Warning Service
Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Zuletzt aktualisiert: 22.05.2012

Informationen des Reisemedizinisches Zentrums am Bernhard-Nocht-Institut
Telefonische Hotline für Gesundheitsfragen zum Thema Reisen: 0900-1234 999 (€ 1,86/Min.) Hier können Sie den Newsletter des Reisemedizinischen Zentrums abonnieren: http://www.gesundes-reisen.de/newsletter Haben Sie Hinweise oder Verbesserungsvorschläge zu den Informationen auf diesen Seiten? Wir würden uns über einen Hinweis an rmz@md-medicus.net

Portugal-Informationen aus dem GEO-Themenlexikon

Portugal liegt als etwa 150km breiter und 550km langer Streifen im Südwesten der Iberischen Halbinsel. Im Norden und Osten grenzt das Land an Spanien, im Westen und Süden öffnet es sich zum Atlantischen Ozean. Dabei fällt das portugiesische Hochland in Stufen vom Nord­osten nach Südwesten und zur Küste im Westen hin ab. Das Portugiesische Scheide­gebirge mit der Serra da Estrêla, deren kahle Höhenzüge bis 1991m aufragen, und der Fluss Tejo bilden die Grenze zwischen dem atlantischen, gebirgigen Norden und dem mediterranen, flacheren Süden.

Grüne Berge, weites Land Im Norden geht das gebirgige, von Flüssen tief eingeschnittene Hochland in das mittelportugiesische ­Hügel- und Küstenland über. Hier hat der Douro ein weites Flusstal ausgebildet, an dessen Hängen die Trauben für Portugals bekannte Weine wachsen. Im östlichen Bergland von Trás-os-Montes – »hinter den Bergen« – ist die Landschaft karg, die Vegetation spärlich. Südlich des Douro schließen sich die fruchtbaren Berg- und Hügellandschaften von Baira und Estremadura sowie das Tiefland des Ribatejo – »Ufer des Tejo« – an.

Algarve und Alentejo und bilden den südlichen Teil Portugals. Alentejo, das Land »jenseits des Tejo«, ist die Kornkammer des Landes. Flachwelliges Hügelland mit endlosen Weizenfeldern und Hügelketten mit ­Olivenhainen und Korkeichen bestimmen das Bild der dünn besiedelten Region. Die Serra do Caldeirao und die Serra de Monchique trennen den Alentejo nach Süden hin von der Algarve, dem »Garten Portugals« mit Obsthainen und Gemüsefeldern. Die abwechslungsreiche Küste mit zerklüfteten Felsen, stillen Buchten, vorgelagerten Inseln und kilometerlangen Sandstränden ist das Ziel vieler Touristen.

Neues Grün in alten Wäldern Portugal ist zu etwa einem Drittel bewaldet. Laub abwerfende Arten wie Kastanien und immergrüne ­Arten wie Korkeichen prägen seit Jahrtausenden das Gesicht der Landschaft. Doch wo sich früher Misch­wälder und Olivenhaine erstreckten, breitet sich heute ­vor allem Eukalyptus aus, ein Import aus Australien. Als schnell wachsender und anspruchsloser Baum liefert er den Rohstoff für die export­orientierte Papierindustrie. ­Seine tief reichenden Wurzeln senken aber auf Dauer den Grundwas­serspiegel und lassen die Felder verdorren.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps