Malediven: Reiseführer

Malediven Reisen

Der Malediven-Reiseführer: die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitunterschied, Flugdauer und vieles mehr).

Malediven: Länderdaten

Malediven Reisen

Region: Asien
Sprachen: Dhivehi
Hauptstadt: Malé
Zeitunterschied: +4 Std. (UTC +5 Std.)
Währung: 1 Maledivische Rufiyaa = 100 Laari. zum Währungsrechner
Vorwahl: +960
Flugzeit: 9 -10 Std.

Malediven: Aktuelles

  • siehe Fachinformationen aktuell

Malediven: Allgemeine Informationen

Feiertage
  • Nationalfeiertag: 26. Juli: Unabhängigkeitstag (1965).
  • Weitere Feiertage 2010: 27. Juli: 1965 - Unabhängigkeitstag - Fest, 11. November: Tag der Republik.
 Geographische Einordnung
  • Die Malediven liegen 500 km südwestlich der Südspitze Indiens und bestehen aus 1190 flachen Koralleninseln, von denen nur 200 bewohnt sind. Die wichtigsten Atolle sind das Nord-Malé Atoll mit der Hauptstadt Malé auf der gleichnamigen Insel, der Insel Hulule mit dem Flugplatz sowie den Touristeninseln Bandos, Baros, Kurumba, Full Moon, Lohifushi, Eriyadu, Ziyaraifushi sowie das Addu-Atoll, Süd-Malé Atoll und das Ari-Atoll.
 Netzspannung
  • 220-240 V, 50 Hz; Adapter erforderlich.
 Regierungsform
  • Präsidialrepublik (im Commonwealth) seit 1968.
 Religion
  • Die offizielle Religion ist der Islam, mehrheitlich Sunniten.
 Sprachen
  • Landessprache ist Dhivehi, verwandt mit dem alt-singhalesischen Elu und stark mit arabischen Fremdwörtern angereichert. Elu und Englisch sind Verkehrssprachen.
 Infrastruktur
  • Es gibt einen internationalen Flughafen, den Malé International Airport (MLE). Der Verkehr zwischen den maledivischen Inseln wird mit Booten und Wasserflugzeugen abgewickelt.
 Währung
  • 1 Maledivische Rufiyaa (Mrf) = 100 Laari. 1 € = 18,32 Mrf (Stand Januar 2010).
 Wichtige Verhaltensregeln
  • Der Islam bestimmt den öffentlichen Alltag und verdient Respekt. Deshalb sollte Ihre sommerliche Kleidung nicht zu eng oder freizügig sein. In Zeiten des Ramadan (Fastenmonat) ist das öffentliche Leben stark beeinflusst. In der Öffentlichkeit sollten auch Sie nicht essen oder rauchen und keine Zärtlichkeiten austauschen.
  • Auch Vorsicht beim Fotografieren: Öffentliche Gebäude und Moscheen dürfen nicht fotografiert werden. Fragen Sie die Einheimischen vor dem Auslösen um Erlaubnis, sie nehmen dafür gern eine kleine Belohnung entgegen.
  • Trinkgeld ist generell willkommen, der Zimmerservice erwartet ca. fünf US-Dollar pro Woche.
 Statistische Daten

 

Malediven: Sicherheit

Sicherheitshinweise

Update: Aktuelle Sicherheitshinweise finden Sie in der Länderdatenbank fortan unter der Rubrik "Fachinformationen aktuell".

  • Örtlich muss mit erhöhten Sicherheitsrisiken gerechnet werden.

Malediven: Kontaktadressen

Die Kontaktdaten der Botschaften und der Konsulate erhalten Sie auf folgenden Seiten:

Aktuelle Einfuhr- und Einreisebestimmungen finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

Malediven: Links

Malediven: Hygiene

Wasser:

  • Sicheres Trinkwasser ist abgekocht (Beispiel: Tee) oder kommt aus verschlossenen Flaschen.
  • Wasser aus Leitungen oder Handpumpen ist nicht zum Trinken geeignet.
  • Süßwasser ist häufig belastet durch Keime oder Schadstoffe.

Nahrung:

  • Sichere Nahrung wurde erhitzt (Beispiel: Pfannengericht) oder stammt aus (selbst)abgeschälten Früchten.
  • Feuchtheißes Klima begünstigt das Wachstum von Krankheitserregern.
  • Die Hygiene der Nahrungsmittelzubereitung kann sehr unterschiedlich sein: Vorsicht!

Luft:

  • Smog in Ballungsräumen.
  • Einatmung von Nebel aus alten, ggf. rostigen Duschleitungen oder Klimaanlagen birgt Infektionsrisiken.
  • Luft in geschlossenen Innenräumen kann stark herabgekühlt sein und Schadstoffe enthalten (Insektizide).

Gesundheitswesen:

  • Qualitativ sehr gute Gesundheitsversorgung ist erreichbar.
  • Vom Gesundheitswesen können Gefahren ausgehen: Infektionsübertragungen oder Fehlbehandlungen. Die Qualität der Versorgung kann sehr unterschiedlich sein.
  • Viele angebotene Medikamente (auch pflanzlicher Herkunft) sind gefälscht, schadstoffbelastet, unbrauchbar.

Malediven: Klima

Die Malediven haben ein tropisches, heißes und schwüles Klima. Der Regen bringende Südwest-Monsun weht zwischen
Juni und August und der trockene Nordost-Monsun zwischen November und März. Die Temperaturen liegen das ganze Jahr hindurch zwischen 28 und 31 °C. Die beste Reisezeit ist von Oktober bis Ende März.
Nachfolgend finden Sie hier Klimadaten ausgewählter Wetterstationen des Landes:

Klimastation MALE-HULULE (Flugh.)
Höhe über NN in m: 6
geographische Position:
73° 29' E, 4° 12' N

  Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temp. ø Max. (°C) 30,0 30,4 31,2 31,5 31,0 30,5 30,4 30,2 30,1 30,0 30,1 29,9
Temp. ø Min. (°C) 25,4 25,6 25,8 26,4 26,2 25,8 25,6 25,5 25,1 25,2 25,3 25,1
Regentage 5 4 6 9 14 13 12 13 16 15 13 12
Niederschlag (mm) 75 50 73 132 216 172 147 188 243 222 201 232
Sonnenstunden ø 8,0 9,1 9,0 8,2 7,2 6,7 7,3 6,8 6,7 7,6 7,5 7,1
Wasser-Temp. ø (°C) 27 27 28 29 29 28 28 27 27 28 28 27
Klimabelastung* ss ss ss ss ss ss ss ss ss ss ss ss

Klimabelastung:
-- = keine, zs = zeitweise schwül, s = schwül, ss = sehr schwül, h+t = heiß und trocken


Frühwarnungen bezüglich Wettergefahren können Sie den folgenden Seiten entnehmen:

World Meteorological Organization
HEWS - Humanitarian Early Warning Service
Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Zuletzt aktualisiert: 03.05.2014

Informationen des Reisemedizinisches Zentrums am Bernhard-Nocht-Institut
Telefonische Hotline für Gesundheitsfragen zum Thema Reisen: 0900-1234 999 (€ 1,86/Min.) Hier können Sie den Newsletter des Reisemedizinischen Zentrums abonnieren: http://www.gesundes-reisen.de/newsletter Haben Sie Hinweise oder Verbesserungsvorschläge zu den Informationen auf diesen Seiten? Wir würden uns über einen Hinweis an rmz@md-medicus.net

Malediven-Informationen aus dem GEO-Themenlexikon

Die Inselrepublik der Malediven umfasst die gleichnamige Inselgruppe im Südwes­ten des indischen Subkontinents, die sich auf einer Fläche von 760km Länge und 130km in Nord-Süd-Richtung im Indischen Ozean bis etwa zum Äquator hin erstreckt. Die gesamte Landfläche ist mit 298km² aber nur so groß wie das Stadtgebiet von Leipzig.

Zu den Malediven gehören rund 2000flache Inseln, von denen kaum eine mehr als 2m über den Meeresspiegel aufragt – die höchste Erhebung mit 2,4m ist eine Stelle ohne Namen auf Vilingilli. Die Inseln sind Atolle mit Korallenriffen, die einer untermeerischen vulkanischen Gebirgskette aufsitzen. Sie ordnen sich in etwa zwei Dutzend Atollgruppen an, von denen zwei südlich des Äquators liegen. Die Zahl der Inseln schwankt ständig, da immer einige Atolle gerade vom Meer zerstört und andere von Korallen neu gebildet werden. Die meisten Inseln sind namenlos, nur 215 sind bewohnt.

Auf dem nahezu unfruchtbaren Korallensandboden mit seiner dünnen Humusdecke gedeiht nur eine dürftige Vegetation. Charakteristisch sind Kokos­palme und Brotfruchtbaum; dazu kommen Schraubenpalme, Arekapalme, Banane, Papaya und andere eingeführte Kulturgewächse. Fast alle der wenigen Landtiere stammen vom südasiatischen Festland, nur die Flughunde sind hier beheimatet. Die artenreiche Unterwasserfauna der Malediven zeichnet sich dagegen durch eine außergewöhnliche Vielfalt aus; die Tauchgebiete der Malediven zählen zu den schönsten der Welt.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps