Indien: Cafes, Bars & Restaurants in Indien

Indien Reisen

Cafes, Bars und Restarants

Sortieren

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Masala Chai

    kein Ort angegeben | von Guido | zuletzt aktualisiert am 4. August 2008, 14:41 Uhr
    Masala Chai

    Vorwiegend wird Chai oder Masala Chai als Bezeichnung für einen süßen Gewürztee aus Indien verwendet, der eine Mischung von schwarzem Tee, Milch und Gewürzen (vor allem Kardamom) ist. Masala ist auf Hindi das Wort für Gewürz. In Indien ist Masala Chai weit verbreitet.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Villa Pottipatti

    Indien: Bangalore | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2008, 14:20 Uhr

    Die Reddy-Familie, heute in den USA ansässig, hat ihre alte Familienvilla mit viel Feingefühl in ein „Heritage Hotel“ mit nur acht Zimmern umgebaut. Große Veranden führen in einen Garten voller Jacaranda- und Brotfruchtbäume, die Betten sind aus dunklem Rosenholz. Abends werden an einer gemeinsamen großen Tafel traditionelle lokale Gerichte aufgetragen. DZ ab 50 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Karavalli

    Indien: Bangalore | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2008, 14:43 Uhr

    Pomfret-Fisch in roter Chili-Kruste auf Bananenblättern, Riesengarnelen, Fischcurry mit kleinen Reiskuchen .. . Unter einem Strohdach werden die Spezialitäten der karnatischen Küstenstadt Mangalore serviert: sehr frisch, sehr lecker – und auch sehr scharf.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Mavalli Tiffin Rooms (MTR)

    Indien: Bangalore | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2008, 14:47 Uhr

    Eine Institution: In dem Art-déco- Imbiss nahe dem Botanischen Garten werden jeden Tag Hunderte von masala dosas verkauft, dünne Reismehlpfannkuchen mit scharfer Kartoffelfüllung, dazu idlis, kleine Reiskuchen, die in sambar getunkt werden, eine Gewürzbrühe, oder in Kokosnuss-Chutney. Dazu gibt es südindischen Kaffee in Stahlbechern, den die Einheimischen in hohem Bogen von einem Becher in den anderen gießen – damit er abkühlt und noch cremiger schmeckt.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Dakshin

    Indien: Chennai | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2008, 18:45 Uhr

    Hier gibt es das vielleicht beste südindische Essen der Stadt. Ein Erlebnis ist der „Iyer’s Trolley“ – eine mobile Garküche, auf der ein Koch vor Ihren Augen tamilische Gerichte zubereitet. Dazu wird karnatische Musik gespielt. Für ein Tellergericht (thali) zahlt man etwa 9 € pro Person.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Raintree

    Indien: Chennai | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2008, 18:53 Uhr

    Im Außenhof des Taj-Connemara-Hotels wird authentisches, scharf gewürztes Chettinad-Essen serviert, bei gutem Wetter unter einem jahrhundertealten Regenbaum, dessen ausladende Krone mit Tausenden von kleinen Glühbirnen geschmückt wurde. Auf der Bühne wirbeln Bharata-Natyam-Tänzerinnen zu Sitar- und Tablaklängen. Kalkulieren Sie mit 12 € pro Person.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Woodlands Drive-In

    Indien: Chennai | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2008, 18:57 Uhr

    Einheimische strömen in Scharen in dieses alte Drive-in-Restaurant. Hier gibt es herausragende sambhar vada, Reiskuchen mit Linsen, und masala dosa mit scharfer Kartoffelfüllung. Und für nur etwa 3,50 € wird man hier zu zweit satt.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Souza Lobo

    Indien: Calangute Beach | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2008, 11:17 Uhr

    Seit den 1930er Jahren beenden Familien aus Goa ihren perfekten Strandtag mit einem Essen in diesem Küstenlokal mit den rot-weiß karierten Tischdecken. Hier sitzen sie unter Holzgebälk, genießen die Meeresbrise und lassen sich mit Souza Lobos Fischspezialitäten verwöhnen: gefüllte Krebse, Garnelen-Curry und gegrillter baby kingfish (eine Makrelenart). Das Spanferkel, das hier aufgetischt wird, ist herrlich saftig, und auch das sorpatel, ein feuriges Schweinefleisch-Curry mit Knoblauch, sollten mehr

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Cavala Seaside Resort

    Indien: Goa, Baga | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2008, 11:25 Uhr

    Samstagabends geht Goas Elite ins Restaurant dieses Strandresorts, um die besten Musiker der Gegend portugiesischen Fado, Mando und andere Volksliedarten spielen zu hören.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Venite

    Indien: Sao Tomé, Panaji | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2008, 12:38 Uhr

    Die Tische stehen auf kanzelähnlichen Holzbalkonen, die Lampenschirme sind aus Korb, die Holzdielen ausgetreten. Das Highlight auf der Speisekarte ist für viele ein mit Chili gewürztes Schweinekotelett oder vindaloo, ein scharfer Eintopf aus Schweinefleisch. Denn Goa gehört zu den wenigen indischen Unionsstaaten, deren Bewohner Schweinefleisch essen. Als Nachtisch sollten Sie bebinca versuchen – eine goanische Süßigkeit aus geschichteten Kokosnuss-Pfannkuchen.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps