Indien: Reisetipps

Indien Reisen

Reisetipps, Empfehlungen und Bewertungen.

Sortieren

  • Reisetipps

    Hemisfestival

    Indien: Leh | von asienaktiv (RP) | zuletzt aktualisiert am 28. Juni 2009, 21:23 Uhr
    Hemisfestival

    Hemisfestival in Ladakh 01.-02. Juli 2009 In Indien, im Westen des Himalayas, liegt auf durchschnittlich 3.500 m Höhe Ladakh. Dieser Distrikt gehört zu den Bundesstaaten Jammu und Kaschmir und zählt zu den höchst gelegensten und bevölkerungsärmsten Regionen Indiens. Dort findet jedes Jahr das berühmte Hemis Festival statt. Ladakh bedeutet so viel wie „Land der hohen Pässe“. Der Name spricht für sich, denn das ehemalige Königreich liegt tief im indischen Himalaya und ist nur über 5.000 m mehr

  • Reisetipps

    Chalo!Reisen

    Indien: Manāli | von SarahIndien | zuletzt aktualisiert am 14. Mai 2014, 09:22 Uhr
    Chalo!Reisen

    Tolle Trekkingtouren mit gut ausgebildeten Führer, bester Ausrüstung, köstlichem indischen Essen und deutschsprachiger Begleitung!

  • Hotels & Unterkünfte

    Shelleys Hotel

    Indien: Mumbai | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2008, 13:29 Uhr

    In dem viergeschossigen, denkmalgeschützten Hotel ganz in der Nähe des Taj gibt es vier Zimmer mit Meerblick. Deren Balkone sind perfekte Logenplätze, um bei einem Drink den Sonnenuntergang zu beobachten und den Stadtbewohnern zuzuschauen, die auf der Uferpromenade die Abendfrische genießen. Das Café serviert ausschließlich Kaffee, Tee und Frühstück. DZ mit Meerblick ab 35 €, sonst 28 €.

  • Hotels & Unterkünfte

    Nilgiri’s Nest

    Indien: Chennai | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2008, 18:41 Uhr

    In der Stadtmitte, aber dennoch ruhig liegt dieses Hotel. Die geräumigen Zimmer haben saubere Betten und ein eigenes Bad. Über die Fülle von Plastikblumen sieht man gern hinweg, wenn man die Lage, den hervorragenden Supermarkt im Erdgeschoss und die Zimmerpreise in Betracht zieht. DZ etwa 32 €.

  • Unterhaltung, Ausgehen & Veranstaltungen

    Nine Bar

    Indien: Goa | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2008, 11:47 Uhr

    Täglich kurz vor der Dämmerung klettern Surfgirls und Männer mit Tattoos zu dieser Bar hoch oben auf einer Klippe über dem Strand, um zum Klang von donnerndem Goa-Trance der Sonne beim Untergehen zuzusehen. Der DJ hockt unter einem riesigen roten Pilz, und mithilfe von Rauschmitteln jeglicher Art wird stundenlang getanzt.

  • Reisetipps

    Havelock

    Indien | von mrsol | zuletzt aktualisiert am 2. März 2012, 10:29 Uhr
    Havelock

    Toller Strand, superglasklares Wasser. Üblich ist es am ersten und letzten Tag ein Zimmer in Port Blair zu nehmen. Hotel Marineview (www.hotelmarineview.com) ist ok und fast bei der Anlegestelle. Den "Hausstrand" zum Einstimmen besuchen. Achtung auf Krokodilwarnung! Essen im "New Lighthouse" ist zu empfehlen. Da die Andamanen eine Sonderzohne sind, wird öfters die "Permisson" benötigt (bekommt man am Flughafen bei der Einreise), mehrere Kopien machen ist kein Nachteil (nach Xerox mehr

  • Hotels & Unterkünfte

    The Gorden House Hotel

    Indien: Mumbai | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2008, 13:35 Uhr

    Wer genug hat von Raj-Nostalgie, dem wird dieses durchgestylte „Boutique-Hotel“ gefallen. Das Gebäude – einst im Besitz des reichen britischen Händlers Arthur Gordon – hat drei Stockwerke, jedes nach einem anderen Thema dekoriert. Am Wochenende stehen hippe „Bombabes“ und ihre Freunde Schlange vor der Nudelbar All Stir Fry im Erdgeschoss, bevor sie im Polly Esther’s, der hoteleigenen 1970er-Jahre-Disco, durch die Nacht tanzen. DZ mit Frühstück ab 100 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Dakshin

    Indien: Chennai | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2008, 18:45 Uhr

    Hier gibt es das vielleicht beste südindische Essen der Stadt. Ein Erlebnis ist der „Iyer’s Trolley“ – eine mobile Garküche, auf der ein Koch vor Ihren Augen tamilische Gerichte zubereitet. Dazu wird karnatische Musik gespielt. Für ein Tellergericht (thali) zahlt man etwa 9 € pro Person.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Venite

    Indien: Sao Tomé, Panaji | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2008, 12:38 Uhr

    Die Tische stehen auf kanzelähnlichen Holzbalkonen, die Lampenschirme sind aus Korb, die Holzdielen ausgetreten. Das Highlight auf der Speisekarte ist für viele ein mit Chili gewürztes Schweinekotelett oder vindaloo, ein scharfer Eintopf aus Schweinefleisch. Denn Goa gehört zu den wenigen indischen Unionsstaaten, deren Bewohner Schweinefleisch essen. Als Nachtisch sollten Sie bebinca versuchen – eine goanische Süßigkeit aus geschichteten Kokosnuss-Pfannkuchen.

  • Hotels & Unterkünfte

    Hotel Ideal Beach, Mamallapuram, Chennai, Südostindien

    Indien: Mamallapuram | von Urlaubstraum (RP) | zuletzt aktualisiert am 19. August 2009, 12:59 Uhr
    Hotel Ideal Beach, Mamallapuram, Chennai, Südostindien

    Südindien: Madras (heute:Chiennai ) / Mamallapuram/ Hotel Ideal Beach Möchte man z.B. Australien und Neuseeland bereisen oder auch ein anderes asiatisches Land oder einfach auch Südindien, so bietet sich vorab ein Stopp, bzw. ein Aufenthalt an, und zwar in Südostindien, im südlichsten Bundesstaat Tamil Nadu mit der Hauptstadt Madras, die heute Chiennai heißt. Der Name deutet bereits darauf hin, dass hier hauptsächlich Tamilien leben, die kleiner, zarter und dunkelhäutiger sind als ihre mehr

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps