Ecuador: Reiseführer

Ecuador Reisen

Der Ecuador-Reiseführer: die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitunterschied, Flugdauer und vieles mehr).

Ecuador: Länderdaten

Ecuador Reisen

Region: Amerika
Sprachen: Spanisch
Hauptstadt: Quito
Zeitunterschied: -6 Std. (UTC -5 Std.)
Währung: 1 US-Dollar = 100 Cent zum Währungsrechner
Vorwahl: +593
Flugzeit: 16 Std.

Ecuador: Aktuelles

  • siehe Fachinformationen aktuell

Ecuador: Allgemeine Informationen

Feiertage
  • Nationalfeiertag: 10. August: Gründungstag/Unabhängigkeitstag (1809).
  • Weitere Feiertage 2010: 1. Januar: Neujahrstag, 8./9. Februar: Karneval, 2. April: Karfreitag, 1. Mai: Tag der Arbeit, 24. Mai: 1822 - Unabhängigkeitstag/Schlacht am Pichincha, 25. Juli: Gründung von Guayaquil (nur in Guayaquil), 10. September: Unabhängigkeitstag Guayaquil (nur in Guayaquil), 2. November: Allerseelen, 3. November: Unabhängkeitstag Cuenca (nur in Cuenca), 6. Dezember: Gründungstag Quito (nur in Quito), 25. Dezember: Weihnachtsfeiertag.
 Geographische Einordnung
  • An der Westküste Südamerikas gelegen grenzt Ecuador im Norden an Kolumbien und im Osten und Süden an Peru. Zu Ecuador gehören auch die ca. 1.000 km vom Festland entfernt, im pazifischen Ozean liegenden Galapagos-Inseln (Santa Cruz, San Cristobal, Floreana, Isabela u.a.).
 Netzspannung
  • 110/120 V, 60 Hz; Transformator und Adapter mitführen.
 Regierungsform
  • Präsidialrepublik seit 1978.
 Religion
  • 94 % der Christen sind römisch-katholisch, protestantische, jüdische sowie Bahai-Minderheiten; indianische Naturreligionen.
 Sprachen
  • Die offizielle Landessprache ist Spanisch und wird von mehr als 93 % der Bevölkerung gesprochen. Umgangssprachen sind auch Ketschua, Chibcha und indianische Sprachen; in den Großstädten wird Englisch verstanden.
 Infrastruktur
  • Ecuador hat die 2 internationalen Flughäfen Quito (UIO) (Mariscal Sucre) und Guayaquil (GYE) (Simón Bolívar), weiterhin gibt es Flughäfen für Inlandsflüge.
  • Schiffsfahrten sind aufgrund der geographischen Gegebenheiten eher nicht zu empfehlen.
  • Das Bahnnetz ist nicht sehr gut ausgebaut, jedoch das Straßennetz; dieses ist ausgedehnt, die Fahrbedingungen allerdings recht unterschiedlich. Fernbusse, Taxis und Mietwagen sind vorhanden.
 Währung
  • 1 US-Dollar US$ = 100 Cents. 1 € = 1,43 US$ (Stand Januar 2010).
Wichtige Verhaltensregeln
  • Hüllenloses (Sonnen-) Baden ist in diesem katholisch geprägten Land streng verboten.
  • Praktische Tipps: Der Pass sollte stets mitgeführt werden. Falls es sich nicht um eine Reise auf die Galapagos-Inseln oder in den Oriente handelt, reicht i. d. R. auch eine beglaubigte Kopie des Passes. Bei Verhaftungen auf sofortige Unterrichtung der deutschen Botschaft bestehen.
 Statistische Daten

 

Ecuador: Sicherheit

Sicherheitshinweise

Update: Aktuelle Sicherheitshinweise finden Sie in der Länderdatenbank fortan unter der Rubrik "Fachinformationen aktuell".

Ecuador: Kontaktadressen

Die Kontaktdaten der Botschaften und der Konsulate erhalten Sie auf folgenden Seiten:

Aktuelle Einfuhr- und Einreisebestimmungen finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

Ecuador: Links

Ecuador: Hygiene

Wasser:

  • Sicheres Trinkwasser ist abgekocht (Beispiel: Tee) oder kommt aus verschlossenen Flaschen.
  • Wasser aus Leitungen oder Handpumpen ist nicht zum Trinken geeignet.
  • Süßwasser ist häufig belastet durch Keime oder Schadstoffe.

Nahrung:

  • Sichere Nahrung wurde erhitzt (Beispiel: Pfannengericht) oder stammt aus (selbst)abgeschälten Früchten.
  • Feuchtheißes Klima begünstigt das Wachstum von Krankheitserregern.
  • Die Hygiene der Nahrungsmittelzubereitung kann sehr unterschiedlich sein: Vorsicht!

Luft:

  • Smog in Ballungsräumen.
  • Einatmung von Nebel aus alten, ggf. rostigen Duschleitungen oder Klimaanlagen birgt Infektionsrisiken.
  • Luft in geschlossenen Innenräumen kann stark herabgekühlt sein und Schadstoffe enthalten (Insektizide).

Gesundheitswesen:

  • Qualitativ sehr gute Gesundheitsversorgung ist erreichbar: Reiseversicherung dennoch sinnvoll!
  • Vom Gesundheitswesen können auch Gefahren ausgehen.
  • Angebotene Medikamente (auch pflanzlicher Herkunft) können risikobehaftet sein.

Ecuador: Klima

In Ecuador herrscht an der Küste ein heiß-feuchtes Klima mit einer durchschnittlichen Temperatur von 25  bis 30 °C, im Landesinneren ist es kühler. Die Regenzeit ist von Januar bis Mai, die Trockenzeit von Juni bis Dezember. Die Durchschnittstemperaturen in Quito liegen im gesamten Jahr zwischen 8 und 21°C.

Nachfolgend finden Sie hier Klimadaten ausgewählter Wetterstationen des Landes:


Klimastation QUITO (Stadt, Obs.)
Höhe über NN in m: 2818
geographische Position: 78° 30’ W, 0° 12’ S

 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Temp. ø Max. (°C)
21,0
20,5
20,7
20,6
21,1
20,7
21,4
22,0
21,9
21,1
20,7
20,8
Temp. ø Min. (°C)
8,1
8,5
8,6
8,7
8,5
7,9
7,7
7,5
7,7
8,0
8,3
8,1
Regentage
10
12
14
16
12
9
4
4
8
13
15
8
Niederschlag (mm)
109
112
144
185
106
50
40
30
84
132
114
100
Sonnenstunden ø
5,7
4,8
4,5
4,5
5,6
5,7
6,9
6,7
6,1
5,4
5,4
5,8
Wasser-Temp. ø (°C)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Klimabelastung*
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--


Klimabelastung:
-- = keine, zs = zeitweise schwül, s = schwül, ss = sehr schwül, h+t = heiß und trocken


Frühwarnungen bezüglich Wettergefahren können Sie den folgenden Seiten entnehmen:

World Meteorological Organization
HEWS - Humanitarian Early Warning Service
Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Zuletzt aktualisiert: 01.05.2014

Informationen des Reisemedizinisches Zentrums am Bernhard-Nocht-Institut
Telefonische Hotline für Gesundheitsfragen zum Thema Reisen: 0900-1234 999 (€ 1,86/Min.) Hier können Sie den Newsletter des Reisemedizinischen Zentrums abonnieren: http://www.gesundes-reisen.de/newsletter Haben Sie Hinweise oder Verbesserungsvorschläge zu den Informationen auf diesen Seiten? Wir würden uns über einen Hinweis an rmz@md-medicus.net

Ecuador-Informationen aus dem GEO-Themenlexikon

Ecuador leitet seinen Namen von seiner Lage am größten Breitenkreis der Erde, dem Äquator, ab. Es gliedert sich in drei Landschaftsräume, die »Costa« genannte Küstenebene im Westen, die Andenregion »Sierra« und das östliche Tiefland im Amazonasbecken, den »Oriente«. Zum Staatsgebiet gehören auch die Galápagos­inseln, eine etwa 1000km vor der Küste gelegene Gruppe von 13 größeren und 17 kleineren Inseln.

Die Costa Das Küstentiefland am Pazifischen Ozean ist im Norden 130–150km breit und verengt sich ab dem Golf von Guayaquil auf etwa 50km Breite. Es wird von einem bis zu 700m hohen Küstengebirge durchzogen.

Die Sierra Das Zentrum des Landes bildet das Andenhochland, zwei parallele Ketten von 3000–6000m Höhe, die sich stellenweise bis auf 50km einander annähern. Etwa 30 tätige Vulkane gibt es dort; Erdbeben sind häufig. Die Westkette erreicht im Chimborazo, dem höchsten Vulkan der Erde, 6310m, die im Mittel um 500m höhere Ostkette im Vulkan Cotopaxi 5897 Meter. Weitere tätige Vulkane dieser Kette sind der Sangay (5230m), der Antisana (5704) und der Cayambe (5790m). Zwischen beiden Kordilleren ist das Hochland durch quer laufende Bergzüge in viele Becken, die im Mittel 2600m ü.M. liegen, gegliedert. Diese waren bereits in vorkolonialer Zeit Hauptsiedlungs- und Wirtschaftsräume des Landes.

Der Oriente Die Hänge der Ostkordil­lere fallen nach Osten steil zum Amazonas­becken ab, einem von tropischen Regen­wäldern bedeckten Tiefland, das nur von kleineren Erhebungen durchzogen ist. Es nimmt fast die Hälfte des Staatsgebietes ein, ist jedoch bis auf einige Agrarkolonisationsprojekte und die Erdölförderstätten bisher kaum erschlossen. Durch spontane Kolonisation schreitet allerdings heute die Vernichtung der Regenwälder schnell fort; seit 1979 hat sich die Bevölkerungsdichte im Oriente verdreifacht.

Da die Hauptwasserscheide in der Westkordillere liegt, fließen die meisten Flüsse Ecuadors nach Osten und Südos­ten zum Amazonas; größter Fluss ist der Río Napo, der in Peru in den Amazonas mündet. Die Küstenflüsse bilden zwischen Küstengebirge und Westkordillere südwärts gerichtete Längstäler; Río Guayas und Río Daule münden mit breitem, mangrovenbedeckten Delta in den Pazifischen Ozean.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps