Bolivien: Reisetipps

Bolivien Reisen

Reisetipps, Empfehlungen und Bewertungen.

Sortieren

  • Hotels & Unterkünfte

    Entspannung pur im ewigen Frühling, Coroico, Bolivien

    Bolivien: Coroico | von tfk78 | zuletzt aktualisiert am 3. Juni 2009, 00:44 Uhr
    Entspannung pur im ewigen Frühling, Coroico, Bolivien

    Der Ort zum Entspannen, wenn man in diesem Entwicklungsland umher reist. In Coroico herrscht ewiger Frühling: es gibt weder die Hitze des tropischen Tieflandes, noch die Kälte des Altiplano. Stechmücken lassen den Reisenden hier in Ruhe und die Einwohner sind freundlich und hilfsbereit, sofern man nur offenen Herzens und positiv neugierig auf sie zu geht. In Coroico gibt es eine bescheidene touristische Infrastruktur, für bolivianische Verhältnisse aber alles, was das Herz begehrt: Cafés, mehr

  • Allgemeine Hinweise & Reisevorbereitungen

    Als Selbstfahrer im Südwesten Boliviens

    Bolivien: La Paz | von TilmannGraner | zuletzt aktualisiert am 9. März 2008, 21:24 Uhr
    Als Selbstfahrer im Südwesten Boliviens

    Autovermietung in La Paz - Petita ermöglicht selbstständige Fahrten mit Allradfahrzeugen durch den SW Boliviens (Salar de Uyuni, Laguna Colorada, Laguna Verde)

  • Reisetipps

    Salar de Uyuni

    Bolivien: Uyuni | von Tucan-Tour (RP) | zuletzt aktualisiert am 11. Juli 2011, 23:31 Uhr
    Salar de Uyuni

    Der Salar de Uyuni ist die größte Salzpfanne der Erde und eines der bekanntesten Reiseziele Südamerikas. Ausgehend von Santa Cruz de la Sierra, La Paz oder auch direkt von Uyuni haben wir geführte Mehrtagestouren über und am Salar de Uyuni. Dabei ist die Kakteeninsel mit seinen teilweis 1.200 Jahre alten und bis 12 Metern hohen Kakteen nur eines der Reiseziele, Die Lagunen schimmern in prächtigen Farben und die Übernachtung im aus Salz bebauten Hotel ist ein Erlebnis. Den genauen Reiseverlauf mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Fiesta de Alasitas, 24. Januar, La Paz, Bolivien

    Bolivien: La Paz | von Bolivianer | zuletzt aktualisiert am 16. September 2008, 14:18 Uhr
     Fiesta de Alasitas, 24. Januar, La Paz, Bolivien

    Am 24. Januar wird in La Paz, Bolivien das Fest Alasitas zu Ehren von Ekeko gefeiert. Ekeko ist der Hausgötze der Aymará und steht für Fruchtbarkeit, Freude und Wohlstand. Der Zwerg hat eine lange Geschichte: Er war das Idol der alten Kollas. Die jungen Männer trugen ihn als Amulett um den Hals, denn Ekeko stand für Potenz und Erfolg bei den Frauen. Deshalb war er auch nackt. Im 17. Jahrhundert verbot der Vizekönig Toledo den Ekeko-Kult. Doch der Platz des kleinen Sexprotzes war in der mehr

  • Allgemeine Hinweise & Reisevorbereitungen

    Strassenverkehr Bolivien

    Bolivien: Santa Cruz de la Sierra | von Tucan-Tour (RP) | zuletzt aktualisiert am 14. Dezember 2010, 01:51 Uhr

    wir haben bereits auf unserer Seite "Venezuela Strassenverkehr" einiges zu den "Geflogenheiten" in Südamerika geschrieben. Vieles lässt sich auch auf Bolivien übertragen. Aber dass sollte Euch trotzdem nicht unbedingt abschrecken, auch mit einem Auto das land zu bereisen. Viele Anbieter von Reisen und Rundreisen in Bolivien bieten den kompletten Service mit Allrad oder Kleinbus an (mit Fahrer). Wer selbst "lenken" will und ein Mietauto nutzen möchte sollte sich von Anfang an auf die anderen mehr

  • Allgemeine Hinweise & Reisevorbereitungen

    Bolivien - wie erreichbar

    Bolivien: Santa Cruz de la Sierra | von Tucan-Tour (RP) | zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2010, 02:35 Uhr

    wer Bolivien besuchen möchte kommt meist über die großen europäischen Flughäfen. Eine Möglichkeit ist über Madrid mit der Aerosur direkt nach Santa Cruz de la Sierra, oder über Caracas, Lima nach santa Cruz oder La Paz. Weitere Möglichkeiten sind über Brasilien oder Argentinien. Die Lufthansa fliegt auch diese Strecken und mit der TACA (PERU) als neues Star Allianz Mitglied gibt es dann sicher auch weitere Vergünstigungen.

  • Allgemeine Hinweise & Reisevorbereitungen

    Baustelle zwischen Entre Rios und Tarija

    Bolivien: Tarija | von Fotopinguin | zuletzt aktualisiert am 26. Dezember 2009, 12:35 Uhr

    Zwischen Entre Rios und Tarija befindet sich eine (Langzeit-)Baustelle ca. 30 km vor Tarija, die nur zwischen 12.00 und 13.00 Uhr sowie zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und von 0.00 bis 6.00 Uhr befahren werden kann. Wir sind bei gutem, trockenem Wetter um 5.00 Uhr in Villamontes weggefahren. In Entre Rios machten wir einen kurzen Zwischenstop und sind dort um 11.00 Uhr losgefahren. Vor der Baustelle viel Gegenverkehr. Wir haben die Baustelle um 12.30 Uhr erreicht. Dies soll nur ein kleiner mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Der Sonntagsmarkt von Tarabuco / Bolivien

    Bolivien: Tarabuco | von Bolivianer | zuletzt aktualisiert am 18. August 2008, 11:13 Uhr
    Der Sonntagsmarkt von Tarabuco / Bolivien

    60 km auf ausphaltierter Strasse östlich von Sucre liegt das Städtchen Tarabuco auf 3 250 m Höhe. Hier treffen sich an jedem Sonntag die Indigenen der umliegenden Dörfer zum Klönen, Tauschen, Kaufen und Verkaufen. Sie tragen die montera, der den spanischen Sturmhauben nachempfundene Hut aus Rindsleder, spielen die Charango - ein Nachbau der Gitarre - und kauen Coca immer dann, wenn wir Kaffee oder Tee trinken würden. Ihre Kleidung wird auf einfachen Webstühlen mit immer gleichen Mustern gewebt mehr

  • Reisetipps

    Che Pfad - La Higuera

    Bolivien: La Higuera | von Tucan-Tour (RP) | zuletzt aktualisiert am 14. Dezember 2010, 01:44 Uhr

    von Santa Cruz de la Sierra aus haben wir ein Programm von 4 Tagen zu den letzten Aufenthaltsorten des berühmten Revolutionärs Che Guevara. Seine letzten Kämpfe focht er hier in Bolivien, nahe der Orte Vallegrande und la Higuera, wo er schließlich erschossen wurde. Wir fahren dabei von Santa Cruz über Samaipata, besuchen "el fuerte" (die Festung), eine archäologische Ausgrabungsstätte in der Nähe des Ortes mit dem größten behauenen Stein der bisher auf der Welt gefunden wurde. Von Samaipata mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Sehenswürdigkeiten in Sucre

    Bolivien: Sucre | von travelfan81 | zuletzt aktualisiert am 31. August 2008, 12:09 Uhr

    Ein informativer Tipp für Menschen, die Sucre, seine Geschichte und Sehenswürdigkeiten genauer kennenlernen wollen. Doch fehlen mir die Hinweise auf die Kleinigkeiten: Die vielen Cafés und Restaurants zum Ausruhen, die teilweise von Hausfrauen im Wohnzimmer eingerichtet wurden. Die Möglichkeit auf das Dach der Kirche San Felipe Neri (die sehr gut beschrieben wurde) zu steigen und den Ausblick zu geniessen. Der Hinweis auf den Mercado Central und die vielen Textil- und Antiquitätenläden. Die mehr

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps