Bahrain: Reiseführer

Bahrain Reisen

Der Bahrain-Reiseführer: die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Sicherheit, Impfungen, Zeitunterschied, Flugdauer und vieles mehr).

Bahrain: Länderdaten

Bahrain Reisen

Region: Vorderer Orient
Sprachen: Arabisch
Hauptstadt: Manama
Zeitunterschied: +2 Std. (UTC +3 Std.)
Währung: 1 Bahrain-Dinar = 1000 Fils zum Währungsrechner
Vorwahl: +973
Flugzeit: 8 - 10 Std.

Bahrain: Aktuelles

  • siehe Fachinformationen aktuell

Bahrain: Allgemeine Informationen

Feiertage
  • Nationalfeiertag: 16. Dezember: Unabhängigkeitstag (1971).
  • Weitere Feiertage: 1. Januar: Neujahrstag, 25. Februar: Geburtstag des Propheten Muhammad (Mouloud/Mevlid), 24./25. März: Trauertage, 11. August: Islamischer Fastenmonat - Beginn, 10.-12. September: Islamischer Fastenmonat – Ende, 17.-19. November: Islamisches Opferfest.
  • Islamische Feiertage werden nach dem Mondzyklus bestimmt und wechseln von Jahr zu Jahr.
 Geographische Einordnung
  • Bahrain ist eine Inselgruppe im Persischen Golf, die zwischen Saudi - Arabien und der Halbinsel Katar liegt.
 Netzspannung
  • 230 V, 50 Hz.
 Regierungsform
  • Konstitutionelle Monarchie seit 2002.
 Religion
  • 100 % Muslime (Schiiten ( ca. 65 %) und Sunniten (ca. 35 %)).
 Sprachen
  • Amtssprache in Bahrain ist Arabisch. Englisch wird in Geschäfts- und Handelskreisen gesprochen.
 Infrastruktur
  • Bahrain hat den internationalen Flughafen Bahrain International (BAH) (Muharraq). Passagierfähren sind existent.
  • Das Straßennetz ist größtenteils sehr gut ausgebaut. Busse, Taxis und Mietwagen sind in den größeren Städten vorhanden.
 Währung
  • 1 Bahrain Dinar (BD) = 1000 Fils. 1 € = 0,52 BD (Stand Februar 2010).
 Wichtige Verhaltensregeln
  • Der Islam bestimmt den öffentlichen Alltag, doch ist seine Auslegung in Bahrain weniger dogmatisch, als in vielen seiner Anrainerstaaten. In den Zeiten des Ramadan ist der Alltag allerdings stark beeinflusst: In der Öffentlichkeit sollte während dieser Zeit nicht gegessen oder geraucht und keine Zärtlichkeiten ausgetauscht werden.
  • Wenn das Trinkgeld nicht in der Rechnung enthalten ist, sind 10 % angebracht. Taxifahrer und Gepäckträger erwarten ebenfalls 10 %.
  • Es ist verboten, militärische Einrichtungen zu fotografieren.
 Statistische Daten

 

Bahrain: Sicherheit

Sicherheitshinweise

Update: Aktuelle Sicherheitshinweise finden Sie in der Länderdatenbank fortan unter der Rubrik "Fachinformationen aktuell".

  • Örtlich muss mit einer sehr labilen Sicherheitslage gerechnet werden.

Bahrain: Kontaktadressen

Die Kontaktdaten der Botschaften und der Konsulate erhalten Sie auf folgenden Seiten:

Aktuelle Einfuhr- und Einreisebestimmungen finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

Bahrain: Links

Bahrain: Hygiene

Wasser:

  • Sicheres Trinkwasser ist abgekocht (Beispiel: Tee) oder kommt aus verschlossenen Flaschen.
  • Wasser aus Leitungen oder Handpumpen ist nicht zum Trinken geeignet.
  • Süßwasser ist häufig belastet durch Keime oder Schadstoffe.

Nahrung:

  • Sichere Nahrung wurde erhitzt (Beispiel: Pfannengericht) oder stammt aus (selbst)abgeschälten Früchten.
  • Feuchtheißes Klima begünstigt das Wachstum von Krankheitserregern.
  • Die Hygiene der Nahrungsmittelzubereitung kann sehr unterschiedlich sein: Vorsicht!

Luft:

  • Einatmung von Nebel aus alten, ggf. rostigen Duschleitungen oder Klimaanlagen birgt Infektionsrisiken.
  • Luft in geschlossenen Innenräumen kann stark herabgekühlt sein und Schadstoffe enthalten (Insektizide).

Gesundheitswesen:

  • Qualitativ gute Gesundheitsversorgung ist erreichbar. Reiseversicherung ist dennoch nötig!
  • Vom Gesundheitswesen können Gefahren ausgehen: Infektionsübertragungen oder Fehlbehandlungen.

Bahrain: Klima

Die beste Reisezeit ist der Winter mit Temperaturen zwischen 15 °C und 30 °C. Im Sommer steigen die Temperaturen bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit über 45 °C an.

Nachfolgend finden Sie hier Klimadaten ausgewählter Wetterstationen des Landes:


Klimastation MUHARRAK (MUHARRAQ), Internationaler Flughafen
Höhe über NN in m: 2
geographische Position: 50° 39’ E, 26° 16’ N


  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temp. ø Max. (°C) 20,2 21,2 24,7 29,2 34,1 36,4 37,9 38,0 36,5 33,1 27,8 22,3
Temp. ø Min. (°C) 14,1 14,9 17,8 21,5 26,0 28,8 30,4 30,5 28,6 25,5 21,2 16,2
Regentage 2 2 2 1 0 0 0 0 0 0 1 2
Niederschlag (mm) 15 16 14 10 1 0 0 0 0 1 4 11
Sonnenstunden ø 7,3 7,8 7,7 8,5 9,9 11,3 10,7 10,7 10,4 9,8 8,7 7,3
Wasser-Temp. ø (°C) 19 18 23 27 27 27 29 32 27 27 25 24
Klimabelastung -- -- -- s s ss ss ss ss s s --

Klimabelastung:
-- = keine, zs = zeitweise schwül, s = schwül, ss = sehr schwül, h+t = heiß und trocken


Frühwarnungen bezüglich Wettergefahren können Sie den folgenden Seiten entnehmen:

World Meteorological Organization
HEWS - Humanitarian Early Warning Service
Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Zuletzt aktualisiert: 08.05.2014

Informationen des Reisemedizinisches Zentrums am Bernhard-Nocht-Institut
Telefonische Hotline für Gesundheitsfragen zum Thema Reisen: 0900-1234 999 (€ 1,86/Min.) Hier können Sie den Newsletter des Reisemedizinischen Zentrums abonnieren: http://www.gesundes-reisen.de/newsletter Haben Sie Hinweise oder Verbesserungsvorschläge zu den Informationen auf diesen Seiten? Wir würden uns über einen Hinweis an rmz@md-medicus.net

Bahrain-Informationen aus dem GEO-Themenlexikon

Der Staat Bahrain liegt vor der Nordostküste der Arabischen Halbinsel im Persischen Golf und besteht aus der 578km² großen Hauptinsel Bahrain und rund 30 weiteren, zusammen 129km² großen Inseln, von denen Hawar im Südosten, Muharrak im Nordosten, Sitra im Osten und Umm Nasan im Westen die größten sind. Die kleineren Insel bestehen aus Kalksteinfelsen, die nur wenige Meter über den Meeresspiegel emporragen. Die Hauptinsel ist ein flaches, schildförmiges Kalkplateau, das im Zentrum im Dschabal Ad Duchan mit 134m ü.M. seine größte Höhe erreicht. Im Norden der Insel ist dank künstlicher Bewässerung Vegetation vorhanden, im Süden herrschen Sandwüsten und Salztonebenen vor.

Das Klima ist wüstenhaft. Im Sommer liegt die mittlere Tagestemperatur bei 29°C, von Juli bis September kann das Thermometer bis auf über 40°C ansteigen. Häufig ist es sehr schwül. Gelegentlich weht der Schemal, ein feuchter Nordostwind. Die unregelmäßigen Niederschläge von 80mm im Jahresmittel fallen fast ausschließlich in den Wintermonaten.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps