Äthiopien Süd-Tour

Reisebericht

Äthiopien Süd-Tour

Reisebericht: Äthiopien Süd-Tour

Die Reise mußte geteilt werden und dies ist der reizvollere Teil wegen der vielen Ethnien. Es ging von Addis Abeba mit Landrovern an den Langano See für die erste Nacht, was ein sehr angenehmer Angfang einer strapaziösen Reise war. Lange Strecken mußtem im Landrover zurückgelegt werden. Über geteerte Straßen, über Sandpisten und durch Schlammlöcher!

Seite 1 von 10

13.11.07, Reisetag nach Jinka, 1250m ü.00

Wache nachts auf und sehe einen sehr schönen und hellen Sternenhimmel, das ist Afrika pur! Nach dem Frühstück durften wir die Zelte abbauen. Die Jeeps werden beladen und los geht die Fahrt nach Dimerka, wo heute Markt stattfindet. Mache Bilder am Markt ohne zu fragen, manche bezahle ich aber! Habe zum Schluss Rohkaffee in d
der Hand mit Schale, Haut und weißer Bohne.
Die Fahrt ist wie immer sehr anstrengend, großé Schaukelei. Um 13:30h Halt im Schatten eines Baumes fürs Mittagessen. Unterwegs treffen wir Kinder einer Schule, die weiß bemalt sind vom Stamm der Banna. Um 14:30h Kaffeepause, 3 Espresso, einer wurde mir geschenkt! Um 16:40h sind wir in Jinka. Der letzte Teil der Straße ab Key Afer war besser. Die Hölländer sind vor uns da und beziehen unser Hotel!!! Wir fahren zurück zum Campingplatz und jeder baut sich sein Zelt auf. Die Sonne geht gleich unter. Nach dem Essen gab es eine Tanzvorstellung der Aari am Lagerfeuer, war sehr interessant.



Keine Bildinformationen verfügbar


14.11.07 Mursi

Ulrike, unsere Reiseleiterin hat mit den Spaniern vereinbart, dass wir als erster zu den Mursi fahren. Sonst sind zuviele auf einmal dort. Das 30 km weiter entfernte Mursi-Dorf ist wegen Schlamm nicht erreichbar! Fahrt von 7:10h bis 9:30h. Am Ziel stehen alle Mursifrauen vor dem Dorf unter einem Baum bei anderen Jeeps. Alle wollen fotografiert werden. Kinder und Männer mit Gewehr zupfen am Ärmel, dass man sie ja nicht übersieht! Mache keine Bilder von Kindern, Männern, alten Männern und Frauen. Die Auswahl ist groß! Leider versaufen sie das Geld am Nachmittag! Jedes Bild kostet 2 Birr, mit Kind auf dem Arm 3 Birr. Mache meistens mehrere Bilder und zeige ihnen das letzte am Display. Bald gehts zurück. Auf der Strecke treffen wir den Häuptling vom Dorf an, er war um 11:15h schon voll betrunken! Ein anderer Mann mit Anzug kniet im Straßengraben und kommt nicht mehr hoch!
Am Campingplatz müssen wir schnell die Zelte abbauen, weil andere kommen und wir in ein Hotel in der City einziehen. Ich lasse mich von einem Motodriver zurück zum Campingplatz fahren, zum duschen. "Amasenkinalo" heißt "Danke schön".



Mursifrau

Keine Bildinformationen verfügbar

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • RdF54

    Hallo Mikel,

    einen wirklich intressanten Einblick in eine wahre mystische Destination, den Du mit Deinem Bericht gibst.

    LG Robert

  • Mikel17

    Hallo Robert,
    vielen Dank für das Lob!

    LG Mikel

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Äthiopien Süd-Tour 3.67 6

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps