Nordalbanien - Wandern und mehr

Reisebericht

Nordalbanien - Wandern und mehr

Reisebericht: Nordalbanien - Wandern und mehr

Im August 2014 bereisten wir auf private Empfehlung dieses damals noch kaum touristisch erschlossene Land. Sicherlich ist es auch heute noch eher Geheimtip als Touristenmagnet, hat aber von der Landschaft her viel zu bieten. Hauptsächlich für Wanderer und Bergsteiger, aber auch für Biker mit und ohne Motor. Man sollte aber bezüglich der Infrastruktur keine zu hohen Erwartungen mitbringen....

Seite 2 von 4

Shkodra und Komansee

Shkodra Innenstadt

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Nächstes Ziel war Shkodra, eine Großstadt am Skutarisee. Dieser reicht bis nach Montenegro. Die Stadt wird überragt vom Burghügel "Rozafa" mit gleichnamiger Festungsruine. Von dort kann man Stadt und Landschaft überblicken. Wie bei solch altem Gemäuer üblich, ranken sich auch einige Legenden um die Historie. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die "Bleierne Moschee", die wir allerdings nur aus der Ferne sahen.
In dieser Stadt war aber auch der Umgang der Bewohner mit Abfällen aller Art, respektive dessen Auswirkungen, überdeutlich zu sehen.



Blick von der Festung Rozafa



Berglandschaft am Komansee

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Am nächsten Tag ging's dann entlang des Drin zum Fähranleger am Koman-Stausee. Die Autofähre ist seit Eröffnung des Kosovo-Highway nicht mehr in Betrieb, stattdessen erfreuen sich mehr oder weniger abenteuerliche Personenfähren wachsender Beliebtheit bei Touristen. Für Anwohner am Stausee ist das die einzige Möglichkeit, von Dorf zu Dorf zu kommen. Der Transitverkehr wird über genannten Highway geführt. Unser Fährboot wurde offenbar aus einem Bus gefertigt.
Die mehrstündige Bootsfahrt nach Fierza ist landschaftlich sehenswert und war ein Vorgeschmack auf die Wanderungen der folgenden Tage.




Teilen auf

Kommentare

  • Blula

    Vielen Dank für diesen - sicher nicht nur für mich - ganz besonders interessanten Reisebericht über eine Land, eine Region, die Vielen von uns noch recht unbekannt sein dürfte. @LunaFeles stellte uns kürzlich den Süden Albaniens vor und durch Dich erfahren wir hier nun einiges vom noch besonders ursprünglichen Norden Albaniens. Ein Geheimtipp also, wie Du schon selbst anmerktest. Ja,Touristenmagnete gibt es inzwischen en masse auf der Welt. Schon allein deshalb dürfte eine Reise nach Albanien so reizvoll sein.
    LG Ursula

  • SchroedingersKatze

    Ja, der Bericht von @LunaFeles hat mich letztlich dazu bewegt, auch meine Reise hier noch darzustellen, obwohl sie ja schon etwas zurückliegt, und auch die Fotos nicht zu meinen besten zählen. Die Gegend ist allemal mehr als eine Reise wert, und Gastfreundschaft hat dort Tradition.
    LG Ulf

  • matulr

    Ich las den Bericht von @LunaFeles auch. Danke für diese "Abrundung" eines der exotischten Länder der Erde!
    LG ULI

  • bezi

    Hier war ich gerne dabei, quasi als vierte Reiseteilnehmerin;-) Der Norden Albaniens ist wirklich eine Reise wert. Ich bedanke mich für's Mitnehmen. LG Claudia

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Nordalbanien - Wandern und mehr 5.00 6

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps