Marokko, ein außergewöhnlicher „Geschichten-Bildband“

Reisebericht

Marokko, ein außergewöhnlicher „Geschichten-Bildband“

Reisebericht: Marokko, ein außergewöhnlicher „Geschichten-Bildband“

Es ist ein außergewöhnliches Buch, das der leidenschaftliche Fotograf und Motorradfahrer Steffen Burger über seine 40 Wochen publizierte, die er seit 2012 in Marokko verbrachte. Außergewöhnlich eindrucksvolle Bilder und außergewöhnliche Schilderungen über Erlebnisse und Gefühle des Autors prägen dieses prachtvolle Buch.

Seite 1 von 4

Warum eigentlich Marokko?

Marokko: Minztee ist allgegenwärtig

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Nun mag einer vielleicht sagen, dass Steffen Burger einer von vielen Buchautoren sei, der ja nur seine Erlebnisse unters Volk bringen möchte. Das, meine lieben Leser, trifft jedoch bei Steffen Burger so nicht zu und ich lasse ihn selbst erzählen, Zitat: „In der Westsahara saß ich gemeinsam mit einem alten Sahraoui (Bewohner der südlichen Provinzen Marokkos) an einem Lagerfeuer. Wir kochten Minztee auf den Kohlen und redeten die halbe Nacht über meine Reisen, Erfahrungen und Begegnungen. Ich fragte ihn, ob er einen Wunsch habe – ob es etwas gibt, was in meinem Buch über seine Heimat Erwähnung finden soll. Seine Antwort bestärkte mich seither jeden Tag aufs Neue, mein Buch zu realisieren: ‚Wenn du den Menschen in Europa meine Heimat so zeigst, wie du sie mir eben am Feuer beschrieben hast, kannst du meinem Volk kein größeres Geschenk machen – folge deinem Herzen mein Freund‘.“ „All die unerhörten Klänge“, Titel eines Lieds von Konstantin Wecker, hörte Burger im Lautsprecher seines Sturzhelms und erlebte diese „unerhörten Klänge“ auch auf seiner Reise, die zum Verstehen seines Ausbruchs aus der europäischen Zivilisation führen sollte.

Dieses Buch ist also eine Liebeserklärung an ein Land, „das wie ein Baum ist, der seine Wurzeln in Afrika hat und seine Äste nach Europa ausstreckt“ (Zitat Hassan II, ehemaliger König Marokkos), zu dem Konstantin Wecker dann auch das Vorwort schrieb.



Marokko: Die Titelbildheldin


Teilen auf

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps