Essen in Vietnam

Reisebericht

Essen in Vietnam

Reisebericht: Essen in Vietnam

Gerichte angerichtet wie Gemälde .

Galadinner



Vietnamesische Küche

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Da muss ich Euch ein paar Bilder zeigen von einem Galadinner in Hue, auf einem Schiff, da bekamen wir solche Gerichte zu sehen und natürlich auch zu Essen. Tatsächlich ist es in Vietnam einfacher, etwas zu essen zu finden, als einen Parkplatz für sein Moped. Jeder Meter Fußweg, der nicht zugeparkt ist, wird bei Tagesanbruch mit klitzekleinen Schemeln und Tischen besetzt, an denen die Kunden der typisch asiatischen Garküchen für eine schnelle Suppe Platz nehmen. Gegessen wird mit Stäbchen oder mit den Händen.



Suppe mit Stäbchen essen

Vietnamesische Küche

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

„Pho“ ist die typische Nudelsuppe, für die Vietnam berühmt ist. Im Hotel wurde diese Suppe in ganz Vietnam angeboten, und da ich es in meinem Reiseführer gelesen hatte das dies die Nationalsuppe ist, habe ich sie14 Tage lang zum Frühstück gegessen. Meine Mitreisenden haben nur so gestaunt als ich mit Stäbchen begann die Suppe zu essen. Das erste Mal Suppe zu essen mit Stäbchen, habe ich in Kuala Lumpur gelernt. Bestellte mir eine Hühnersuppe, Wan Ton hieß sie, und bekomme Suppenschale und Löffel, natürlich fallen die langen Nudeln vom Löffel. Dreimal habe ich probiert, da ging mir dann ein Licht auf. Als die Serviererin vorbei kam, sagte ich; „ Can you help me please" und zeigte ihr die fallenden Nudeln. „ Oh sorry“, und bekam Stäbchen.



Vietnamesische Küche

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

In einer klaren Suppe mit einem Spritzer vietnamesischer Fischsauce schwimmen dünne Reisnudeln. Daneben liegen mundgerechte Stücken von Huhn oder Rind Bohnensprossen, zig Kräuter, Limetten, Chili und andere Zutaten zum selbst hineinwerfen (oder draußenlassen) bereit. Das Fleisch sollte noch roh sein, es wird in der heißen Brühe gerade richtig gegart. Viele Vietnamesen essen Pho zum Frühstück, aber eigentlich passt es zu jeder Tageszeit.



Auf Preise achten

Reisende erzählten mir, ich hatte solche Erfahrungen nicht gemacht, gerade in den touristisch beliebten Gegenden sollte man bei solchen Garküchen ohne Speisekarte vorher über den Preis des Essens verhandeln; leider wird man auch als essender Gast nur allzu oft abgezockt. Eine Speisekarte schützt davor übrigens nicht automatisch, man sollte genau hinsehen ob einheimische Gäste dieselbe Karte gereicht bekommen (höchstwahrscheinlich nicht) und verhandelt trotzdem immer um den Preis! Sie waren sehr überrascht, dass Ihre Bestellung häufig ohne Probleme nur für die Hälfte des angegebenen Preises bekamen – wer zu viert auftaucht, bietet ja auch so schon eine erkleckliche Einnahmequelle.



Vietnamesische Küche

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen



Ein Österreicher hat in Hanoi ein Lokal eröffnet das Restaurant " Old Vienna" da gab es dieses Krebsen Gericht. Da fällt mir ein in Shanghai, 1990, bekam ich Wiener Schnitzel, die konnte man mit Stäbchen essen denn sie waren klein geschnitten.


Teilen auf

Kommentare

  • SchroedingersKatze

    Ja, die vietnamesische Küche ist gut und vielseitig, und das "Design" mit geschnitztem Obst oder Gemüse ist über ganz Südostasien verbreitet. Am edelsten wohl in Zentralvietnam, insbesondere in und um Hue, am exotischsten im Süden (Mekongdelta), wo man bei Tisch selbst Fisch und Gemüse (oder auch für Europäer ungewöhnlicheres) in Reispapierfladen einwickeln "darf" (Wohl dem, der keine zwei linken Hände mit je 5 Daumen hat....), und wo auch mal mit Wasserkokosnuß gefütterte Mäuse serviert werden - die Zubereitungsart darf man wählen, empfohlen wird "crispy fried" für 14000 bis 16000 Dong als Vorspeise.
    Auch wenn diese Preise für Einheimische nur selten aufzubringen sind, sah ich doch keinen Anlaß zum Feilschen, es kostet selbst im besten Restaurant zu Touristenpreisen maximal 30% des bei uns üblichen. In Garküchen bekommt man auch als Tourist für ca 2€ eine komplette Mahlzeit.
    Ja, und, lieber Rene, Du hast völlig recht, wenn Du auf gewisse Ähnlichkeiten mit Garküchen in KL-Chinatown hinweist.
    LG Ulf

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Essen in Vietnam 4.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps