Kleines Lissabon ABC

Reisebericht

Kleines Lissabon ABC

Reisebericht: Kleines Lissabon ABC

Nützliches und Interessantes

ALFAMA Der älteste Stadtteil Lissabons, morbider Charme, etwas abgewohnt aber ein Dorado für Fotografen
BAIRRO ALTO Oberstadt, über dem Stadtteil Baixa, dem Geschäftsviertel gelegen. Gilt als Vergnügungsbezirk mit vielen Restaurants Bars und Gaststätten
BRÜCKEN Im Großraum Lissabon kann man auf zwei Brücken dem Tejo überqueren. Die Ponte 25 de Abril und die Ponte Vasco da Gama reichen fast nicht aus um den dichten Verkehr aufzunehmen.
BACALHAU Berühmt, berüchtigtes Gericht aus Stockfisch und Gemüse. Schmeckt angeblch gut, jedoch der Geruch ist so umwerfend, dass ich mir den Genuss versagt habe.
BICA Für mich der weltweit beste Kaffee. Eine winzige Tasse voll himmlischem Geschmack. Nationalgetränk der Lissabonner.
CHRISTO REI Monumentale Christusstatue. Am südlichen Ufer des Tejo. Zu erreichen über die Brücke des 25. Abril.



Torre de Belem



CAFE A BRASILEIRA Kultcafe, gegründet 1905, Gilt als Touristenattraktion und steht unter Denkmalschutz
DENKMÄLER Wer kennt nicht das berühmteste aller Denkmäler der Stadt: Am Denkmal der Entdeckungen, direkt am Tejufer und ganz nahe beim Torre de Belem kommt kein Besucher der Stadt vorbei ohne es zu bestaunen
ELEVADOR Berühmt ist der Elevador Santa Justa, Dazu gibt es noch drei Standseilbahnen, die ebenfalls eine schnelle Verbindung zu den höher gelegenen Stadtteilen ermöglichen.Die Fahrt ist jeweils unspektakulär und teuer, die Außenansicht der Elevadore ist sehenswert.
FADO Weltkultuerbe. Zweimal Fado, kein Vergleich
FADO kommerziell, das bedeutet mit einem Bus in ein Restaurant gebracht zu werden. Zum Essen wird von geschulten Sängern und Sängerinnen Fado vorgetragen. Dazu klimpert das Eßbesteck und klirren die Gläser....
FADO autenthisch, das kann man nicht planen. Man spaziert durch eine ruhige Gasse der Altstdt und findet irgendwo ein winziges Gasthaus. Drei wackelige Tische, ein paar
einheimische Gäste an der Theke. Plötzlich beginnt die Wirtin ein Lied zu singen. Und dann singt vielleicht auch noch ein Gast. Passanten kommen herein. Auch sie singen Lieder von Herz und Schmerz, von Heimweh, Liebe, Tod und verlassen werden. Bald fließen die Tränen bei Sängern und Zuhörern. Ein paar Gläschen Schnaps tun ein Übriges .Fado gratis, ohne Programm, nur spontan die Musik der kleinen Leute.
GRAFFITI Nur wenige Meter abseits der Touristenpfade sind Mauern, Wände und Fassaden ver(un)ziert. Das meiste sind Schmierereien, doch dazwischen entdeckt man so manches kleine Kunstwerk.
GONDELBAHN Mit der Gondelbahn, entlang des Tejo über dem Ausstellungspark der EXPO 98 zu schwebern bringt einen guten Überblick über die vielen Pavillions .
HAFEN Im Mündungstrichter des Tejo liegt der 10 km lange Pier des Frachthafens von Lissabon. Auch die Kreuzfahrtschiffe legen hier an.
HIERONYMUSKLOSTER UNESCO Weltkultuerbe - ein Highlight
INFRASTRUKTUR Man arbeitet laufend an einer Verbesserung. Besonders in den historichen Viertel der Stadt ist das eine Mammutaufgabe.
JORGE Festungsruine Castelo de Sao Jorge. Hoch über der Stadt gilt die Burg als absolute Sehenswürdigkeit und bietet einen fantastischen Ausblick über Stadt und Tejo.
KATASTROPHEN Die historisch größte Katastrophe Lissabons war sicher das veheerende Erdbeben 1755. Aber auch die Feuersbrunst am 25.5.2008 hat schwerste Schäden in der Altstadt verursacht. Teile der historschen Häuser sind bis heute nicht wieder hergestellt. Für die Wiederherstellung der Holzbalkone und Fliesenfassaden,
die vorher das Stadtbild prägten, fehlt leider Geld und Verständnis..
LISSABON "Lissabon ist dort wo das Land endet und das Meer beginnt"...Luis Camoes - portugiesischer Dichter. Hauptstadt von Portugal, auf sieben Hügel gelegen, ca 500 000 Einwohner am Nordufer des Tejo - Mündungstrichters gelegen. Wichtiger Flughafen für Überseeflüge.
MUSEEN Museen gibt es unzählige! Für jeden Wunsch ist etwas dabei. Ich empfehle das Marinemuseeum in einem Nebengebäude des Hieronymusklosters.
MODERNE ARCHITEKTUR Die interessantesten Bauwerke moderner Architektur befinden sich im Paque das Nacoes. Berümte Architekten unserer Zeit hatten hier im Rahmen der Weltausstellung Gelegenheit ihre Ideen zu verwirklichn



Castelo da Sao Jorge

Keine Bildinformationen verfügbar



MUSEEN Museen gibt es unzählige! Für jeden Wunsch ist etwas dabei. Ich empfehle das Marinemuseeum in einem Nebengebäude des Hieronymusklosters.
MODERNE ARCHITEKTUR Die interessantesten Bauwerke moderner Architektur befinden sich im Paque das Nacoes. Berümte Architekten unserer Zeit hatten hier im Rahmen der Weltausstellung Gelegenheit ihre Ideen zu verwirklichen.
NEIN DANKE Nao obrigado - das sollte man sich merken um dem Ansturm der Straßenhändler in den Touristenzonen zu entkommen. Es wird fast ausschließlich gefälschte Markenware angeboten und das kann für Käufer und Verkäufer fatal werden.
OZEANARIUM Das zweitgrößte Meeresaquarium der Welt. Am Gelände der Weltausstellung EXPO 98
PLÄTZE Der bekannteste und beliebteste Platz der Stadt ist der "Rossi"; weiters sind auch die Plätze "Praca do Comercio" und "Praca da Figueira" beliebte Treffpunkte.
QUALITÄT Wer Waren in hoher Qualität und zu hohen Preisen kaufen will findete alles in der Avenida da Libertade und der näheren Umgebung
RUNDFAHRT Bei der Fahrt mit einer historischen Tram kommt man an allen Hauptseheswürdigkeiten vorbei.Rechtzeitig vor Ort sein - die Fahrten sind rasend schnell ausgebucht, die Teilnehmerzahl ist limitiert.
REISEZEIT Im ganzen Jahr außer Hochsommer, da ist Lissabon mit Touristen überfüllt,bei den Sehenswürdigkeiten gibt es sehr lange Wartezeiten
SE Catedral Se Patriarcal, Hauptkirche des Stadt. Von Insidern liebevoll die "Se" genannt.
SICHERHEIT Vorsicht ist wichtig. Man sollte nachts entlegene Stadtteile niemals allein besuchen. Leider verschärft eine hohe Arbeitslosigkeit (11,4%) die Probleme
TEJO Der längste Fluss der Iberischen Halbinsel ist 1007 km lang und mündet mit einer weitläufigen Trichtermündung bei Lissabon in den Atlantik. Für Hochseeschiffe ist der Tejo nicht
befahrbar



Se, die Kathedrale von Lissabon





UFERPROMENADE Treffpunkt für jung und alt
VASCO DA GAMA TURM Gilt als Wahrzeicher der Weltaustellung Expo 98 Ein beeinduckendes. modernes Bauwerk.
VERKEHRSMITTEL Lissabon ist durch ein ausreichendes Netz von U-Bahn, Tram und Buslinien erschlossen. Besunderheit: Die verschiedenen U-Bahnlinien sind mit Farben gekennzeichnet
Man sollte eine Lissabon Card lösen um Verkehrsmittel und Eintrittskarten nach Bedarf nützen zu können.
WINDROSE Vor dem berühmten Denkmal der Entdeckungen befindet sich das riesige Bodenmosaik mit der Darstellung einer Windrose.
Sie steht symbolhaft für die Bedeutung der portugiesischen Seefahrt.
YACHTEN fahren bei Lissabon in den Tejo ein und können diesen bis weit ins Landesinnere befahren
X in der portugiesischen Sprache XIS
ZEITVERSCHIEBUNG Mitteleuropäische Zeit minus 1 Stunde



Yachthafen unter der Brücke


Teilen auf

Kommentare

  • cablee

    Sehr informativer Bericht! Einen Resiebericht nach Alphabet aufzubauen, ist mal etwas ganz anderes. Gefällt mir sehr gut!

    LG
    Gila

  • Wilfried_S.

    Mir gefällt der Bericht - wie alle Deine ABCs - sehr gut, beim BACALHAU muss ich Dir aber widersprechen. Vielleicht hattest Du einfach Pech, es gibt ja angeblich 365 Rezepte für Bacalhau - eines für jeden Tag. Wir hatten das in Portugal ein paar mal und es hat durchaus geschmeckt!
    LG Wilfried

  • Blula

    Liebe Christina, wie ich sie stets liebe, Deine kleinen ABC's. Sie sind allesamt druckreif, nicht nur gut zu lesen, sondern auch überaus nützlich für alle, die vorhaben diese Stadt oder das Land zu besuchen, aber auch für jene, die schon einmal dort waren und einfach mal nachlesen wollen, ob sie tatsächlich schon alles wissen oder kennen, oder..... vielleicht noch einmal hinfahren sollten, um das eventuell Versäumte nachzuholen.
    PERFEKT !
    LG Ursula

  • u18y9s26

    Danke, Christina, für den schönen Turboreiseführer! Bei unserem nicht touristischen Fado fing es plötzlich an, in der Küche zu qualmen. glücklicherweise war das kleine Feuer schnell gelöscht. Was würdet ihr singen, wenn ihr von Lissabonnern gefragt werdet, ein deutsches Lied vorzutragen? Ich bin gespannt auf eure Ideen. Wir hatten Schwierigkeiten auszuwählen und fragten uns dann ernsthaft, warum? LG Ursula

  • matulr

    Einmal queerbeet durch Lissabon und seine Kultur! Das ist eine hervorragende Idee, aus einem Wust von Informationen eine verdaubare Essenz zu kreieren! Das Konzept muss ich mir für meine nächsten Berichte merken. Es muss dabei ja nicht nur alphabetisch zugehen. Es kann genausogut eine Zahlenfolge sein, ein Abriss von Nord nach Süd, bei grösseren Ländern eine klimatische Staffelung etc. etc.
    Toll!
    LG ULI

  • agezur

    @Ursula Zu Deiner Frage: Wir Wiener tun uns da leichter - der "Donauwalzer" geht immer! :-))))))
    Danke an alle die meinen Bericht gelesen und bewertet haben!
    LG Christina

  • bezi

    Solche Reiseberichte finde ich prima. Man sollte sie sich ausdrucken und in die Reisetasche stecken. Da hat man das Wichtigste immer zur Hand. Vielen Dank auch für dieses übersichtliche 'ABC'.
    LG Claudia

  • nach oben nach oben scrollen
  • ursuvo

    Und für mich war das ein super ABC zum "Nachlesen" - das ist wirklich als Reiseführer für die "Westentasche" sehr gut zu gebrauchen. Wir haben die Stadt vor 17 Jahren erlebt - da konnte man mit der Straßenbahn auch noch "einfach so" fahren - war auch nicht überfüllt. Und den Fado auch "einfach so" genießen - natürlich zusammen mit einem oder zwei Glas Wein;-) Und das Aquarium war wirklich einsame Spitze - und alles überhaupt...........:-) - so wie Dein Bericht!!
    LG Ursula

  • Chrissi

    Liebe Christina, hier hast du uns wirklich erneut ein gewohnt ausgezeichnetes Reise-ABC geliefert. Ich kann mir kaum vorstellen, daß an dieser Aufstellung irgendwas (wichtiges) fehlt.
    LG Christel

  • gtrasher

    Ersetzt den Reiseführer.Ich druck es mir aus......Toll! LG Gerd

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Kleines Lissabon ABC 5.00 17

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps