MIT TRENDTOURS ZUM GARDSEE UND NACH VERONA

Reisebericht

MIT TRENDTOURS ZUM GARDSEE UND NACH VERONA

Reisebericht: MIT TRENDTOURS ZUM GARDSEE UND NACH VERONA

Im Jahr 2012 haben wir unsre erste, und bisher einzige, Erfahrung mit Trendtours-Reisen hinter uns gebracht.
Zum Gardasee mit Opernaufführung in der Arena von Verona.
Der offizielle Reisepreis für 5 Tage betrug für zwei Personen 400€ .........

Seite 1 von 3

DIE FAHRT ZUM GARDASEE

Im Jahr 2012 haben wir unsre erste, und bisher einzige, Erfahrung mit Trendtours-Reisen hinter uns gebracht.
Zum Gardasee mit Opernaufführung - es gab "Carmen" - in der Arena von Verona.
Der offizielle Reisepreis betrug für zwei Personen 400€ - wir haben die beiden angebotenen Ausflüge mitgemacht - waren dann nochmal 236€!! Der Tag mit Aufenthalt in Sirmione und Besuch von Verona und der Opernaufführung war im Preis enthalten. Insgesamt haben die fünf Tage für zwei Personen 800€ gekostet. Soviel zum Thema "Billigreise".
Wir sind also von zu Hause mit dem Zug zum Hbf.Köln morgens um 1Uhr 20 gefahren. Im Hbf. haben wir uns die Zeit bis zur Abfahrt unsres Busses um viertel nach drei locker vertrieben.
Wir haben im Bus sogar noch unsern "Wunschplatz" bekommen - gegenüber der mittleren Tür. Da war man bei den Toilettenpausen doch immer bei den Ersten:-)) und konnte sich über die Schlange von fast 40 Leuten hinter einem freuen! Diese Leute waren fast alle jünger als wir und unterwegs tatsächlich sehr unterhaltsam auf vielfältige Weise.
In Köln war der Bus dann "komplett" und der erste Stop wurde ca. zwei Std später gemacht. Und so verlief auch die weitere Tour - ca. alle zwei Std. gab es eine Zigarettenpause - für Nichtraucher die Pinkelpause - bis wir dann nach ca. 15Std endlich am Ziel waren.
Hinter München fingen die Staus an, und schon kurz vorm Brenner war dann alles dicht. Ferienbeginn in den östlichen Bundesländern.
Aber die Landschaft war schön und so konnte man sie auch in Ruhe bewundern. Zwischendurch tat mir das E-Book gute Dienste - aber schließlich war ich doch froh als wir abends endlich im Hotel gelandet waren.
Es war ca. 20 Busminuten oberhalb von Riva de Garda gelegen und man hatte eine sehr schöne Aussicht auf die Berge - ein paar Meter über dem Hotel hatte man auch eine sehr schöne Aussicht auf den Gardasee.
Das Zimmer war schlicht und sauber, Matratze und Kopfkissen waren gut - und damit war ich - im Gegensatz zu einigen "Meckerern" - die es ja immer gibt - sehr zufrieden. Preis/Leistung………….. Abends haben wie Pizza gegessen - nicht schlecht, aber es gibt auch Bessere.



BEIM SPAZIERGANG



DER AUSFLUG UM UND AUF DEM GARDASEE

VORMITTAG AUF DEM GARDASEE

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Am nächsten Tag war dann ein Ausflug zum Gardasee angesagt. Besichtigung von Riva mit anschließender Schifffahrt nach Limone. Dort 1,5 Std. Aufenthalt - wir haben uns schnell ein belegtes Brötchen gekauft und mit Blick auf den See verzehrt bevor es mit dem Schiff weiterging nach Malcesine. Die Lufttemperatur betrug ca. 30 Grad und da war der Wind auf dem Schiff sehr angenehm.



DIE ANDERE SEITE



BLICK ÜBER DEN GARDASEE

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

In Malcesine hatten wir auch 1,5 Std Aufenthalt.
Wir waren aber vor Jahren schon mal dort und auch auf der Burg, deshalb konnten wir in der Hitze gemütlich durch den schönen Ort bummeln. Wir haben uns eine große Portion Eis gegönnt und sogar eine einsame Schattenbank an der Burg gefunden wo wir das außergewöhnlich gute Eis genossen haben.



MITTAGSPAUSE



BALD IST...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Und dann wurden wir zur Weinprobe gefahren............... eine Verkaufsfahrt! Allerdings hat einem hier keiner bedrängt, Dinge zu kaufen die man nicht wollte. Auf unserm Tisch standen drei oder vier Sorten Wein und Sekt, dazu wurde Brot, Schinken, Salami und Parmesan "gereicht" - und natürlich auch Wasser. Sogar einen „Nachschlag“ konnte man beantragen. Das Ganze zog sich über zwei Std. hin und war ja am Anfang noch ganz lustig - aber dann wurde es mir doch sehr langweilig und ich war froh, als wir endlich "entlassen" wurden um im großen Shop einzukaufen. Dort gab es dann sämtliche landwirtschaftlichen Erzeugnisse der Region zu kaufen - wir haben aber allen Versuchungen heldenhaft widerstanden!
Die Tortellini abends im Hotel waren dann so, dass ich am nächsten Abend lieber wieder eine Pizza gegessen habe.


Teilen auf

Kommentare

  • bezi

    Dieser kurzweilige Bericht über eure Kurzreise hat mir sehr gut gefallen. Ich fühlte mich richtig dabei. Schön geschrieben und die guten Fotos haben alles bestens veranschaulicht.
    LG Claudia

  • therese

    Es ist erstaunlich, was man in fünf Tagen alles machen kann. Diese Tour war wirklich voll, aber ihr habt trotzdem noch etwas Muße gefunden. Ich freue mich immer, wenn Du einen Reisebericht einstellst. Deine Schreibe gefällt mir und die Fotos runden alles perfekt ab. Danke sagt
    therese

  • Blula

    Liebe Ursula, da habt Ihr ja mal eine richtig 'trendige' Kurzreise eingeschoben, die so oder ähnlich vielerorts angeboten wird, nicht nur von Trendtours. Nun konnte ich hier bei Dir endlich mal nachlesen, wie sie so verläuft. Dein ebenso ehrlicher wie munter geschriebener Bericht sagt mir..... gar nicht schlecht. Ihr habt echt viel gesehen und erlebt, und eine Hetze war es auch nicht, so wie man vielleicht meinen könnte. Mit den zusätzlichen Nebenkosten werdet Ihr gerechnet haben, aber die waren sicher auch in jedem Fall gut angelegt. Ich finde, diese Tour (um die Opernaufführung in der Arena beneide ich Euch besonders) war eine runde Sache u n d das Wetter hat auch gepasst.
    Danke, ich bin Euch lesenderweise mit Vergnügen gefolgt.
    LG Ursula

  • ursuvo

    DANKE für Eure netten Kommentare und die Bewertungen:-)))
    @Ursula - sooo haben w i r diese Reise erlebt. Bekannte hatten die Reise vorher mal gemacht - da klang der Bericht anders. Das Hotel war ja zu weit weg vom See, das Essen war auch nix - und das Zimmer erst....... und die Oper war so langweilig - da sind wir in der Pause gegangen..........und überhaupt - nie wieder.
    Die haben uns fast mitleidig betrachtet als wir so einen positiven Bericht brachten;-)
    Da sieht man mal.........
    Natürlich hatten wir mit den Nebenkosten gerechnet - ich glaube, ich kann solche "Anpreisungen" ganz gut interpretieren - da haben wir noch keine bösen Überraschungen erlebt.
    Wir haben bei Pauschalreisen bisher immer bekommen was wir bezahlt hatten - ganz oft auch deutlich mehr!
    LG Ursula

  • Chrissi

    Ich finde, ihr habt für das Geld (Reisepreis+Nebenkosten) einen mehr als akzeptablen Gegenwert erhalten und ein paar schöne und erlebnisreiche Tage verbringen können. Es kommt auch immer darauf an, was man selbst daraus macht und wie man sich auf etwas einlässt. Euch hat diese Reise gefallen und mir dein Bericht sowie auch die Fotos. Du schreibst sehr unterhaltsam und das gefällt mir.
    LG Christel

  • ursuvo

    Danke liebe Christel:-)))
    LG Ursula

  • Pinky3

    Nun habe ich endlich geschafft Deinen wirklich sehr interessanten Reisebericht zu lesen und er hat mir richtig gut gefallen, auch die Fotos, vorallem vom Gardasee sind klasse!!!
    Allerdings wäre so eine lange Busreise nichts für mich, da würde ich dann doch das Flugzeug vorziehen.....
    LG Gaby

  • nach oben nach oben scrollen
  • ursuvo

    Liebe Gaby, besser spät als nie - ich freu' mich, dass Du ihn überhaupt gelesen hast:-) Danke!!
    Das Ganze war ja so eine Art Rundreise - das wäre per Flugzeug nicht so gegangen. Vor dieser Fahrt waren wir auch schon mal privat mit Auto dort - das war natürlich ganz anders. Diesmal wollten wir erstens mal so eine Trendtours - Fahrt probieren, und zweitens auf diese Weise auch ohne Aufwand in der Arena von Verona eine Aufführung erleben.
    Über Deinen lobenden Kommentar habe ich mich natürlich auch gefreut - Danke auch dafür:-)))))
    LG Ursula

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. MIT TRENDTOURS ZUM GARDSEE UND NACH VERONA 5.00 10

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps