Sri Lanka erleben mit privatem Fahrer "Dhana" Dhanushka Lowe

Reisebericht

Sri Lanka erleben mit privatem Fahrer "Dhana" Dhanushka Lowe

Reisebericht: Sri Lanka erleben mit  privatem Fahrer "Dhana" Dhanushka Lowe

Nach 35 Jahren Reiseerfahrung mit Rucksack, Campertouren, Kleingruppenreisen bis hin zu "all incl." gibt es immer noch neue Erfahrungen und Überraschungen. Zum ersten Mal machten wir eine Rundreise mit eigenem Fahrer und guide, Dhana, der zu einem wirklichen Freund wurde.

Sri Lanka--- was fiel uns als Laien spontan ein? Ceylon Tee und die Rosenverkäufer am Hauptbahnhof. Dazu Sonne, Strand, Ayurveda und das im Februar, wo es bei uns ja eher ungemütlich ist. Wie viel mehr es dort zu entdecken und zu erleben gibt, wir hatten keine Ahnung. Da wir uns relativ kurzfristig dazu entschlossen hatten (nur 1 1/2 Monate vorher) buchten wir zuerst eine "Kleingruppenreise" mit max. 16 Teilnehmern, hatten aber schon im Vorfeld etwas kalte Füße wegen dieser doch recht hohen Teilnehmerzahl. Als 2 Tage nach der Buchung eine Preiserhöhung von 300 € mitgeteilt wurde stornierten wir die Reise. Das beste, was uns passieren konnte!!! Im Internet fanden wir einen sehr positiven Bericht von einem Paar, das auch gerne individuell reist und aus Zeitgründen mit einem privaten Fahrer und guide eine 7 tägige Rundreise durch Sri Lanka gemacht hatte, mit Dhanushka Lowe ("Dhana"). Über seine E-Mail Adresse www.goholidayinsrilanka.com unter "Bookings" nahmen wir Kontakt zu ihm auf. Wir wollten gerne eine 11tägige Rundreise (10 Übernachtungen) machen und gaben einige Orte an, die wir besuchen wollten. Nur wenige Stunden später kam schon eine Antwort, ein Tag später ein "suggested tour plan". Nach einigen kleinen Änderungswünschen stand kurze Zeit später die Route fest. Auch nachträgliche Wünsche konnten noch berücksichtigt werden. Durch den unproblematischen und zuverlässigen E-Mail Kontakt buchten wir hoffnungsvoll, wenn auch mit einer ganz kleinen Portion Skepsis. Schließlich stand keine große Reiseorganisation dahinter---was wäre wenn???? Eine Anzahlung war nicht erforderlich,Zahlungsmodalitäten hatten wir auch nicht vereinbart (wir bezahlten direkt mit Euro cash) . Dhana hatte nicht mal unsere Personalien, außer die E-Mail Adresse.
Als er uns dann am Flughafen in Colombo mit seinem fröhlichen, ansteckenden Lachen begrüßte wussten wir, dass wir keine bessere Entscheidung hätten treffen können. Wir durften zuerst 2 Tage im tollen Haus seiner Eltern mit großem Garten verbringen (mit allem Komfort, AC private bath, Terrasse) und die köstliche sri lankische Küche kennenlernen. Seine Mutter bekochte uns liebevoll, auch Dhana bereitete uns an einem Abend einen ganz leckeren Fisch zu,. Nichts mit toast, butter, jam!!! Auch das Frühstück war Singhale, Kokosnuss Roti Reis mit Kokosnussmilch gekocht, Curry ...... super lecker. Be einem Ausflug zum Dutch Canal uund zur Lagune von Negombo lernten wir das einfache Fischerleben kennen und bei einer Tasse die Freundlichkeit der Menschen.
Unsere Reiseroute:
1. Tag Ankunft Colombo, abends Negombo Dutch Canal u. Lagune, Fischerdorf
2. Tag Stadtbesichtigung Colombo, Basar Pettah, Beach Negombo
3.Tag Fahrt Wilpattu-NP mit Safari, gegen Abend Fahrt nach Anuradhapura
Übernachtung Anuradhapura
4.Tag Mihintale, Anuradhapura historical site
Übernachtung Anuradhapura
5.Tag Habarana Village Tour mit Mittagessen in kleinem Dorf
nachmittags: Polonnaruwa
Übernachtung: Sigiriya (jungle Hotel)
6.Tag Sigiriya Felsen, Dambulla Cave temple, Matale Herbal Garden
Übernachtung Kandy
7.Tag Zahntempel zur Zeremoniezeit vormittags, Spaziergang um See, Central
market, Botanischer Garten, Kandy Dance show
Übernachtung Kandy
8.Tag Fahrt nach Nuwara Eliya=Nureliya mit Stop Wasserfall Ramboda und Tee-
fabrik, Spaziergang durch Ort
Übernachtung: Ashley Hotel, phantastisch gelegen auf Anhöhe
9.Tag 5 Uhr Abfahrt zu Horton Plains NP mit Wanderung zu World`s End und Baker
Falls, Zugfahrt Nureliya - Ella
Übernachtung Ella
10.Tag Ravana Wasserfall, Buduruwagala historical site, Yala NP mit Safari
Übernachtung: Hotel Lake Safari, nur 2 Zimmer, phantastisches Essen
11.Tag Galle, Transfer zum Hotel Sagarika Beach in Moragalla (Spitze, kleines,
familiäres Hotel nur 5 Zi und 2 Appartements)

Das Strandhotel hatten wir von Deutschland aus gebucht.

Dhana ist ein fröhlicher, aufgeschlossener Mann, der sein Sri Lanka liebt und nicht erst am Ende der Tour weiß man, warum.Ganz gezielt hielt er oft an ganz kleinem Obstständen außerhalb größerer Ortschaften an, um speziell auch die einfachen Menschen in den Dörfern zu unterstützen und verwöhnte uns mit ganz ungewöhnlichen Obstsorten und Säften. Er kennt sein Land sehr genau und kann auf alle Fragen eine adäquate Antwort geben. In seinem bequemen Auto steuerte er uns sicher und defensiv durch den manchmal wirklich chaotischen Verkehr und von einem Fahrer wird er immer mehr zu einem Freund. Und Freunde hat er in Sri Lanka viele, nicht zuletzt deshalb, weil er seine Geschäftspartner und Fahrer, die bisweilen mit ihm zusammenarbeiten fair behandelt und anständig bezahlt .Mit den Fahrern war er in ständigem Kontakt, um sicherzustellen, dass auch bei den Touren, die er selbst nicht fährt, alles in Ordnung ist. Die Auswahl der Unterkünfte hatten wir ganz ihm überlassen, auch das Abendessen (wobei man sicher Änderungswünsche hätte äußern können). Jedes Hotel, jede Mahlzeit war eine freudige Überraschung, weil man Sri Lanka dadurch abseits der größeren Touristenströme erleben konnte.
Dhana schien nie in Eile zu sein, sein Lieblingssatz war: "Take your time, you are on holiday". Sein größter Wunsch war es immer, dass wir uns wohl fühlen. "If you are happy, I am happy"
So wurde diese Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis: Kultur, Natur, immer wieder Überraschungen, die nicht im Tourplan standen und wirklich auch erholsame Momente mit Dhana und einem Glas "Old Arrack", dem typischen Sri Lankischen Kokosnuss Brandy.
Was auch sehr positiv ist: er hat nicht das Bedürfnis, ständig zu reden, so dass man auch in Ruhe die ganzen Eindrücke an sich vorbeiziehen lassen kann.
Bei Führungen durch die kulturellen Stätten und bei den Safaris hatten wir immer private guides und Fahrer (speziell ausgesucht, kleine Leute "locals).
Noch niemals sind wir in so kurzer Zeit so tief in ein Land "eingetaucht".
Danke Dhana und alles nur erdenklich Gute für die Zukunft!
Auf Wiedersehen!!!

www.goholidayinsrilanka.com




Dhana live


Teilen auf

Kommentare

  • Hofal

    hätte ich direct auch Lust hin zu reisen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Sri Lanka erleben mit privatem Fahrer "Dhana" Dhanushka Lowe 2.57 7

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps