Azoren - eine atlantische Fotoreise

Reisebericht

Azoren - eine atlantische Fotoreise

Reisebericht: Azoren - eine atlantische Fotoreise

Ganz weit draußen, ca. e i n t a u s e n d f ü n f h u n d e r t Kilometer vom europäischen Festland und doppelt so weit von Amerika entfernt, liegen die 9 kleinen Inseln im Blau des Atlantik. Vielleicht ist es einfach diese Entfernung, die dafür sorgt, dass dort kein Stress ankommt, man noch von Landwirtschaft oder Fischerei leben kann und dass die wenigen Touristen als Gäste willkommen sind.

Seite 3 von 6

Wein auf Stein



Im Anbaugebiet des Verdelho Weins

Weinanbau hat eine Jahrhunderte alte Tradition auf Pico, doch erst nach den Ausbrüchen des Pico 1718 und 1720 gelangte er zu seiner Blütezeit. Damals hatten die Lavamassen alles Obst und Getreide vernichtet und Wein war das Einzige, was man auf diesen Gesteinen anbauen konnte. Mühevoll, wenn man sieht, wieviele Steinhaufen und Currais (Wälle) dazu errichtet werden mussten. Heute steht dieses Gebiet unter dem Schutz der Unesco, was aber leider nicht bedeutet, dass man den köstlichen Tropfen auf dem Festland probieren kann. Er enthält zu viele Alkaloide und darf nicht in die EU eingeführt werden. Schade!

Wer sich für Vulkanismus interessiert kann auch gleich die Grutas das Torres besichtigen, ein Lavaröhrensystem von ca. 4 km Länge, von denen ein paar Hundert Meter begangen werden dürfen. Sie entstanden durch abfließende Lava, die an der Peripherie erkaltete, während sie im Inneren weiterfloss und abhängig vom Schmelzgrad unterschiedliche Formationen hinterließ.



Tropflavahöhle



Madalena

Die Inselhauptstadt soll gerade mal 3700 Einwohner haben und ist das Wirtschaftszentrum und Verkehrsknotenpunkt von Pico. Hier legen die Fähren nach Horta/Faial und gelegentlich auch eine nach Sao Jorge ab. In der Nebensaison sollte man sich vorher genau informieren, damit man nicht unfreiwillig 3 Tage fest hängt.



Die Fähre kommt



Ein Sonntagnachmittag in Madalena



Sonntagswetter


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • mamaildi

    Ein interessanter Bericht mit wunderschönen Fotos - ich freue mich auf die Fortsetzung!
    Liebe Grüße - Ildiko

  • Ulich

    Wunderschön geschrieben mit großartigen Bildern!
    Gruß Beate (Nord)

  • Bille

    Unglaublich schöne Landschaften in klarer. blankgeputzter Luft, Farben wie man sie selten sieht. Danke für den lebendig geschriebenen Bericht.
    LG Bille

  • doubleegg

    Ähm, sorry mamatembo für den 2. Teil. Ich dachte man kann die Berichte auch in Etappen veröffentlichen. Nächstes Mal weiß ich es besser.
    Herzliche Grüße
    Elke

  • RdF54

    Sehr schöner Bericht - informativ und gut be- und geschrieben - mit tollen Fotos.
    Die Azoren scheinen wirklich eine Reise wert zu sein :-)

    LG Robert

  • Blula

    Das ist ein sehr gut formulierter und informativer Reisebericht, den ich wirklich mit großem Interesse gelesen habe. Auch die sehenswerten Fotos haben mich auf den Geschmack gebracht, auch einmal Kurs auf die Azoren zu nehmen.
    LG Ursula

  • trollbaby

    Schöner Bericht mit tollen Fotos, der Erinnerungen an meine heurige Azoren-Reise aufkommen lässt. Leider war ich "nur" auf Sao Miguel, aber die anderen Inseln kommen auch noch irgendwann an die Reihe.
    LG Susi

  • nach oben nach oben scrollen
  • RainerB (RP)

    sehr schöner und informativer Bericht mit schönen Fotos ! Gruß, Rainer

  • Elaira

    Sehr interessanter und kurzweilig geschriebener Reisebericht mit tollen Fotos, die Sehnsucht wecken! LG Tamara

  • Frank_E

    Klasse geschrieben! Die Azoren stehen auf unserer "bald mal hin"-Liste, Du hast uns noch darin bestärkt.
    LG Frank

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Azoren - eine atlantische Fotoreise 4.62 21

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps