Azoren - eine atlantische Fotoreise

Reisebericht

Azoren - eine atlantische Fotoreise

Reisebericht: Azoren - eine atlantische Fotoreise

Ganz weit draußen, ca. e i n t a u s e n d f ü n f h u n d e r t Kilometer vom europäischen Festland und doppelt so weit von Amerika entfernt, liegen die 9 kleinen Inseln im Blau des Atlantik. Vielleicht ist es einfach diese Entfernung, die dafür sorgt, dass dort kein Stress ankommt, man noch von Landwirtschaft oder Fischerei leben kann und dass die wenigen Touristen als Gäste willkommen sind.

Seite 2 von 6

Grandioses Zipfelchen



Lajes do Pico

Nächtlicher Pico

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

In Lajes haben wir den perfekten Urlaubsort gefunden: er liegt in der Mitte der Insel, hat hervorragende Unterkünfte, nette Restaurants und ist einer der besten Orte weltweit um Wale und Delphine zu beobachten. Wir nisten uns für ein paar Tage im schönen Alojamento Bela Vista ein (für ganze 35 EUR für das Double und reichgedecktem Frühstückstisch !) - und genießen die namensgebende Aussicht. Abends ist es am schönsten: Blick auf den erleuchteten Hafen, dahinter der Pico und über uns die seltsam wehleidigen Schreie der Gelbschnabelsturmtaucher.



Feierabend



Whale watching mit Futurismo

Beim ersten mal war klar, dass wir keine Wale sehen würden - die Wellen waren viel zu hoch und jeder Sturz in ein Wellental von ca. 3m löste so viel Adrenalin aus, dass man hinterher unmöglich sagen konnte, ob man schweiß- oder meergebadet war. Nur ein paar kleine Gewöhnliche Delphine ließen sich blicken. Auf der 2. und 3. Tour dagegen hatten wir Glück: mehrere Pottwale, meist weiblich und auch mit Kälbern, Große Tümmler und zur Krönung 2 Seiwale die zusammen jagten. Jedes Mal, wenn sie abtauchten hinterließen sie eine Spur auf dem Wasser - eine Art Fußabdruck - der noch sekundenlang die Meeresoberfläche prägte. Auch wenn Wale der absolute Hammer sind, die zutraulichen kleine Delphine machen fast noch mehr Spaß! Zum Schwimmen war es allerdings leider noch zu kalt.



Whale watching auf den Azoren



Küstenimpressionen

Nach dem Whale watching am Vormittag, nahmen wir einem kleinen Imbiss, präparierten die Kameras und die Angelroute und setzten uns ans Meer. Es gibt keine Strände auf Pico, wer baden will kann das in einem der angelegten Meeresschwimmbecken und bei ruhier See tun. Der Reiz der Küsten liegt in ihrer absoluten Wildheit, den Farben, den meterhohen Wellen, die ungebremst auf die Lava branden.



Farbkessel



Abendstimmung bei Ribeiras (Santa Cruz)



Wasserwolken



Küstenabschnitt östlich von Lajes



Ein Wasser - gespritzt bitte!


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • mamaildi

    Ein interessanter Bericht mit wunderschönen Fotos - ich freue mich auf die Fortsetzung!
    Liebe Grüße - Ildiko

  • Ulich

    Wunderschön geschrieben mit großartigen Bildern!
    Gruß Beate (Nord)

  • Bille

    Unglaublich schöne Landschaften in klarer. blankgeputzter Luft, Farben wie man sie selten sieht. Danke für den lebendig geschriebenen Bericht.
    LG Bille

  • doubleegg

    Ähm, sorry mamatembo für den 2. Teil. Ich dachte man kann die Berichte auch in Etappen veröffentlichen. Nächstes Mal weiß ich es besser.
    Herzliche Grüße
    Elke

  • RdF54

    Sehr schöner Bericht - informativ und gut be- und geschrieben - mit tollen Fotos.
    Die Azoren scheinen wirklich eine Reise wert zu sein :-)

    LG Robert

  • Blula

    Das ist ein sehr gut formulierter und informativer Reisebericht, den ich wirklich mit großem Interesse gelesen habe. Auch die sehenswerten Fotos haben mich auf den Geschmack gebracht, auch einmal Kurs auf die Azoren zu nehmen.
    LG Ursula

  • trollbaby

    Schöner Bericht mit tollen Fotos, der Erinnerungen an meine heurige Azoren-Reise aufkommen lässt. Leider war ich "nur" auf Sao Miguel, aber die anderen Inseln kommen auch noch irgendwann an die Reihe.
    LG Susi

  • nach oben nach oben scrollen
  • RainerB (RP)

    sehr schöner und informativer Bericht mit schönen Fotos ! Gruß, Rainer

  • Elaira

    Sehr interessanter und kurzweilig geschriebener Reisebericht mit tollen Fotos, die Sehnsucht wecken! LG Tamara

  • Frank_E

    Klasse geschrieben! Die Azoren stehen auf unserer "bald mal hin"-Liste, Du hast uns noch darin bestärkt.
    LG Frank

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Azoren - eine atlantische Fotoreise 4.62 21

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps