Wo der Postmann zu Fuß hingeht

Reisebericht

Wo der Postmann zu Fuß hingeht

Reisebericht: Wo der Postmann zu Fuß hingeht

Erlebnisbericht einer Tageswanderung auf Lewis und Harris (Äußere Hebriden)

Seite 1 von 2

Fröstelnd und durchnässt stehen wir vor unserer Unterkunft. Drinnen wartet die heiße Dusche, ein trockener Pulli und eine heiße Schokolade. Wunderbar. „Den Weg den Ihr heute gelaufen seid, ist der Briefträger bis vor einigen Jahren drei Mal pro Woche marschiert. Mit Post und Päckchen unterm Arm.“ Wir – mein Mann und ich - waren in Rèinigeadal (engl. Rhenigidale). Nie gehört? Das Dorf liegt auf Nord-Harris, eine Insel der Äußeren Hebriden nordwestlich vor der Küste Schottlands. Die Äußeren Hebriden sind grüne, sanft hügelige und spärlich bevölkerte Inseln. Schafe gibt es mehr als Einwohner.



Ungeschoren davon gekommen



Wir haben am Vortag bei Sonnenschein dieses B&B in Tarbert bezogen. Tarbert ist mit überschaubaren 500 Einwohnern der Hauptort von Harris. Es gibt ein paar Shops, einen Pub, einen Bankautomaten, eine Touristeninformation und einen Hafen in dem die Fähren von und nach Uig auf Skye (Innere Hebriden) anlegen.



Tarbert Stores



Wir sind zum Wandern auf die Hebriden gereist. Der Himmel ist heute ziemlich grau und dicht bewölkt, aber das hat nichts zu bedeuten. Wenn wir Glück haben kommt die Sonne raus, wenn wir Pech haben fängt es an zu Regnen. Wir marschieren los, zunächst an der Straße entlang bis zum Abzweig Rèinigeadal.



Weg nach Rhenigidale



Hier stehen mehrere Hinweisschilder, der Weg ist gut erkennbar. Bis nach Rèinigeadal sind es 5,75 km, also gut 11 km hin und zurück. Ein Sonntagsspaziergang. Da müssen wir hinauf. Ab in die Wolken. Der Weg ist teilweise gepflastert – bei dem meist moorigen Untergrund wirklich komfortabel.



Weg nach Rhenigidale



Weg nach Rhenigidale

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Dann sind wir in den Wolken, etwa 300 m über dem Meeresspiegel sehen wir kaum die Hand vor unseren Augen. Die Landschaft ist im Einheitsgrau verschwunden.



Weg nach Rhenigidale



Weg nach Rhenigidale

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Nach dem Pass wird der Weg schmaler, wir sind wieder knapp unter den Wolken und – hurra – das Meer kommt in Sicht und dort scheint es heller zu sein! Frohen Mutes der Sonne entgegen marschieren wir den steilen Pfad hinab, immer schön mit dem Oberschenkelmuskel stoppend damit die Knie geschont werden. In meinem Hinterkopf flüstert zaghaft eine Stimme: „Was Du jetzt runter gehst, musst Du am Nachmittag wieder hoch laufen!“ Egal. Wir wollen ans Wasser.



Blick Richtung Rhenigidale



Jetzt, Ende August, fängt die Heide gerade an zu blühen und hüllt den gesamten Hang in sattes Lila. Wir queren eine stabile Fußgängerbrücke und stiefeln auf der anderen Seite den Berg wieder hinauf, zum Glück nur ein kurzes Stück, dann geht’s am Hang entlang mit Aussicht auf Loch Trolamaraig.



Wanderweg nach Rhenigidale




Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Blula

    Wer hätte gedacht, dass die Hebriden ein dermaßen reizvolles Reiseziel sind. .. ? Ich jedenfalls nicht. Hab Dank für diesen ausgezeichneten Bilderbogen und die interessanten Informationen über diese Inselgruppe nordwestlich von Schottland. Wer Ruhe und Erholung sucht, der ist dort sicherlich am richtigen Fleck.
    Ein wirklich sehr schöner Reisebericht ist das.
    LG Ursula

  • Reah

    Wirklich reizvoll und interessant. Viele Bilder wirken erst im Zusammenhang mit dem Reisebericht und deshalb einige später bewertet.
    LG Andrea

  • Schalimara

    Schöner Bericht über ein völlig unbekanntes Gebiet.
    LG Schalimara

  • BuWe

    Prima, dass du deinen informativen Bericht zu einem nahezu unbekannten Ziel mit zahlreichen aussagekräftigen Fotos ergänzt hast. Auch die Bilder im Dunst gehören zur Landschaft, es gefällt mir, dass du auch sie einbezogen hast. LG AnneDo

  • astrid

    Vielen Dank für Eure Kommentare! Diese animieren mich jetzt doch auch einen kurzen Bericht über Scalpay zu schreiben - eine Insel die wir am Tag danach umwanderten. Nur so viel: Es gibt auch komplett sonnige T-Shirt-Tage! LG Astrid

  • Alfredo

    Ich habe den anschaulichen Bericht in meinem warmen Zimmer mit Vergnügen gelesen. Auch die Fotos haben mir gut gefallen. Vielen Dank! LG Alfredo

  • matulr

    Was für eine himmlische Landschaft!
    LG ULI

  • nach oben nach oben scrollen
  • ursuvo

    ein sehr schöner Bericht - und dazu noch interessant. Habe mir bei den Bildern immer vorgestellt, wie toll diese Gegend erst bei schönem Wetter sein muß! LG Ursula

  • Pinky3

    Vielen Dank für diesen interessanten, informativen und sehr anschaulich geschriebenen Beitrag, auch die Bilder sind klasse, dieses lila..........
    Die Hebriden stehen nicht unbedingt auf meiner to do Liste, aber es scheint das etwas andere, besondere, Reiseziel zu sein, hat mir gut gefallen.
    LG Gaby

  • agezur

    Ein bisschen kann ich nachvollziehen wie herrlich diese Wanderung gewesen sein muss. Ich kenne nur die Orkneys und Schottland. Ebenfalls mit allen Arten des Wetters und mit den schönen Empfindungen von Ruhe, Natur und Einsamkeit.
    Danke für den Bericht!
    LG Christina

  • Hage

    Ein interessanter Reisebericht! LG Hans-Georg

  • astrid

    Ich danke Euch allen für die wunderbaren Kommentare, das animiert mich immer, noch einen weiteren Bericht zu verfassen. Liebe Grüße, Atrid

  • joki-mau

    Ein toller Bericht mit den genau passenden Fotos dazu und am Schluss ein wunderschönes Foto voller Harmonie, das versöhnt dann jeden mit den Wetterkapriolen.
    LG Ingrid

  • nach oben nach oben scrollen
  • mamaildi

    Ein hochinteressanter Bericht mit zauberhaften, starken Fotos die man erst richtig versteht, wenn man den Text dazu liest. Euer Wetter hat ja jedes Klischee erfüllt und ist für mich ein Grund, Reisen in diese Weltgegend hintenan zu stellen. Irgendwann läuft es halt immer in Hose und Schuhe ;-))
    LG Ildiko

  • brandriba

    Ein schöner Reisebericht aus einer entlegenen Ecke von Europa. Das Wetter ist manchmal happig in Schottland, zu der speziellen, kargen Landschaft passen die Stimmungen schon. Ganz schön fanden wir nach einer - wie von Dir sehr anschaulich beschriebenen Wanderung - jeweils das örtliche Pub... :-))) Deine Bilder passen in ihrer leisen Melancholie wunderbar zum Text.
    Danke für diese Wanderung, sitze bequem auf dem Sofa :-))
    DAni

  • weltreisen

    Astrid, so interessant dein bericht mit den wunderbaren bildern ist, meine gegend wird es trotzdem nicht.
    was natürlich dafür sprechen würde, es sind wahrscheinlich nicht so viele touristen dort..... :-)))))))))
    inge

  • astrid

    Liebe Inge, mit dem Berner Oberland ist das natürlich nicht vergleichbar - auf unseren Wanderungen (auch bei schönem Wetter) sind uns max. 5 Leute begegnet! LG Astrid

  • weltreisen

    ...war im berner oberland noch nie wandern - nur skifahren... aber da stimmt das mit den vielen leuten auch.
    inge

  • Gerd-Krauskopf (RP)

    Die Hebriden? Da habe ich noch nie drüber nachgedacht.
    Du hast mir mit Deinem tollen Reisebericht wieder mal was völlig Neues gezeigt.
    Wunderbar geschrieben und toll fotografiert.
    Besten Dank, liebe Astrid.
    Herzliche Grüße
    Gerd

  • nach oben nach oben scrollen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Wo der Postmann zu Fuß hingeht 4.89 28

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps