Acquaprad - Nationalparkhaus Prad am Stilfser Joch

Reisebericht

Acquaprad - Nationalparkhaus Prad am Stilfser Joch

Reisebericht: Acquaprad - Nationalparkhaus Prad am Stilfser Joch

Tauchen Sie in die Welt der Fische ein ohne baden zu gehen! Das Acquaprad ist das zweite Nationalparkhaus am Fuße des Ortlers im Wanderparadies Vinschgau und vermittelt den Besuchern wissenswerte Fakten zum Thema Wasser, Seen und deren Bewohner!

Tauchen Sie in die Welt der Fische ein ohne baden zu gehen! Das Acquaprad ist das zweite Nationalparkhaus am Fuße des Ortlers, hier dreht sich alles um Fische und deren Lebensraum. Die modernen Aquarien bieten einheimischen Fischarten eine naturgetreue Umgebung.

Was gibt es im Acquaprad zu sehen?

Im Obergeschoss werden wissenswerte Fakten zum Wasser präsentiert, während im Untergeschoss die Unterwasserwelt auf die Naturliebhaber wartet. In zwölf verschiedenen Aquarien leben 35 einheimische Fischarten und auch einige Schlangen, Echsen und Flusskrebse, die man in Südtiroler Bächen und Flüssen kaum mehr findet. Eine Besonderheit ist das Bachaquarium, das so angelegt ist wie ein echter Bergbach. Die Aquarien sind so naturgetreu nachgestellt, dass einige Fische sogar schon gelaicht haben, zudem werden auch die Jahreszeiten nachgespielt, damit alles so echt wie möglich ist. Um nicht nur sehen, sondern auch fühlen zu können, gibt es ein Streichelbecken. Im Seeaquarium, das 150.000 Liter fasst, kann man Raubfische wie Hechte oder Beutefische beobachten. Auch sonst ist sehr viel auf die Sinne ausgerichtet, im Hintergrund hört man Vogelgezwitscher und der Boden fühlt sich an manchen Stellen wie echtes Moos an.

Sonderausstellung "Zwei Taucher mit Stil"

Der Eisvogel und die Wasseramsel sind zwei außergewöhnliche Vögel, die an das Leben im und am Wasser perfekt angepasst sind. Die Ausstellung vermittelt ihre Anpassungsstrategien und Verhaltensweisen und lässt Sie erahnen und verstehen, wie sensibel und erhaltenswert dieser Lebensraum ist.

Der Gumperle Weg

Wenn man schon einmal in Prad ist, sollte man den Gumperle Pfad in Agums unbedingt besuchen. Dort lernen Eltern und Kindern auf unterhaltsame und spielerische Art und Weise Wissenswertes über unsere heimischen Waldtiere. Auf 13 interessanten Stationen erwarten die Familien verschiedene Prüfungen. Gemeinsam mit der Waldmaus Ferdinand begeben sie sich auf Spurensuche, lauschen Vogelstimmen und erklimmen den Spechthügel. Der 2 km lange Parcour ist für Familien in 90 Minuten mit Aufenthalt bei den Stationen gut begehbar.

Hinweis: Eine Begleitbroschüre ist im Tourismusbüro in Prad und im Nationalparkhaus Acquaprad erhältlich.



Der Durnholzer See im Sarntal


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Acquaprad - Nationalparkhaus Prad am Stilfser Joch 2.00 3

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps