Umbrien "Im Hochtal von PIANO GRANDE"

Reisebericht

Umbrien "Im Hochtal von PIANO GRANDE"

Reisebericht: Umbrien "Im Hochtal von PIANO GRANDE"

Reisen in Italien bedeutet in der Regel, Kirchen, Klöster und Paläste zu besichtigen und historischen, insbesonders etruskischen Wegen zu folgen. Viele dieser Reisewege führen in berühmte Städte und zu Kulturstätten, welche schon langjährig in der Liste der Weltkulturerben aufscheinen.
Im vorliegenden Reisebericht möchte ich SIE jedoch, exklusiv in ein kleines, verstecktes Hochtal entführen, wo jährlich im Juni unter Mithilfe der örtlichen Bauern ein „Naturwunder“ entsteht und einige Wochen zu bewundern ist.

Die Anreise

röm Castell an der Piazza in Norcia

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Die Anreise erfolgt von Fiumicino ( Flug und anschließend mit dem Mietwagen ). Die Fahrt beginnt auf der A1 in Richtung TERNI.
Von dort die Stadt NORCIA ( Anreise etwas mehr als 2 Std ) anfahren. Es empfiehlt sich, zuerst diese alte, römische Stadt, in welcher der Heilige San Benedetto geboren wurde und dort als Nationalheiliger verehrt wird, zu besichtigen.



DUOMO - San Benedetto in Norcia



Am Fuße des Monte VETTORE ( 2.478m )

hinter jeder Kurve ein Motiv

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Anschließend die etwas steile Passstraße hoch nach CASTELLUCCIO ( 23 km ), um die Ausblicke auf die bizarren Berge zu genießen und sich langsam auf das Erreichen des Hochtales am Fuße des Monte VETTORE einzustellen. Fast in jeder Kurve müsste man anhalten, so zahlreich sind dort die Motive in den Tälern.



Blick hinab auf Norcia



.. bezaubernde Natur.....

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

An der Straße hinauf ins Hochtal blüht in großer Zahl wilde Kamille und große Perückensträucher.
Immer wieder hielten wir an, um diese Motive mit unseren Kameras festzuhalten.



..hier wächst noch alles wild...



Piano Grande

..blühende Linsenfelder im...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Beim ersten Blick ins Hochtal denkt man auf einem anderen Planeten gelandet zu sein. Im Hintergrund, das antike Örtchen Castelluccio. Obwohl schon weit in der Welt herumgekommen, wurden wir vom Anblick dieser farbenfrohen und in großer Zahl vor uns liegenden Felder überwältigt.
Am liebsten hätte ich hier eine Vidoeübertagung zu GC veranlasst, denn trotz der vielen, hier eingestellten Bilder ist es nicht möglich den Gesamteindruck wiederzugeben. Hier muss man herkommen und alles selbst erleben. Selten bin ich so "ausgeflippt" wie hier in diesem Tal, als unsere Fotos entstanden, und wir haben über 500 davon. Die größere Zahl davon werde ich in meiner Homepage einstellen.



.. wie auf einem anderen Planeten....



Monte Vettore

"Gipfelwiesen"

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Gegenüber das eindrucksvolle Bergmassiv des Monte VETTORE ( 2.478 m ) mit den umliegenden, weiteren spektakulären Berggipfel der Sibyllinischen Berge im Nationalpark.



Monte VETTORE - 2.478m



Die blühenden Linsenfelder

..ein ganzes Tal davon...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Am Fuße der Berglandschaft satte Wiesen und ausgedehnte, blühende, weitläufige Linsenfelder, welche im gleißenden Sonnenlicht als goldgelbe „Teppiche“ erstrahlten.



"Linsenteppiche"



... unglaublich...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Diese goldgelb/grünen Felder werden wie gemalt von großflächigen, tiefblauen Kornblumenfelder, rotem Mohn, rotem Klee und von der wilden Kamille eingerahmt.



"roter Teppich, gelber Teppich, grüner...



... so weit das Auge reicht....

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen


Inmitten dieser Felder haben wir, entzückt von solchen Bildern, über 4 Stunden unsere Motive
gefunden.



..dieser Anblick, über Stunden ....



..ein Blumenstrauß für alle...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Im Juni bietet sich Piano Grande als gigantisches „Blumental“ dar.



Blumenfeld im "Piano Grande", Umbrien



... ins Bild gelaufen....

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen


.wohin man auch blickt, so viele Motive bieten sich an. Hier wird fotografieren zum Stress ( aber ein angenehmer ).



Blick auf das antike Castellucio



.. hier blühen ganze Felder...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Erst nach Stunden konnten wir uns von den Blumenfeldern trennen und verließen nur schweren Herzens das Hochtal des „PIANO GRANDE“.



... immer wieder halten wir an....



Wir verlassen das Hochtal

Wir verlassen "Piano...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Nur einige Wochen im Juni ( fallweise auch noch im Juli ) zeigen die Felder im Hochtal von Piano Grande ihre großartigen Farben und stellen dann dieses Ensemble an farbenfrohen Feldern dar.
Dieser Beitrag ist nur ein Auszug unserer Toskana/Umbrien - Reise und werde ich nachfolgend einen großen Reisebericht mit dem Titel "..auf historischen Wegen durch Umbrien" erstellen.



... so entstanden diese Bilder....




Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • agezur

    Ich zitiere meine Mutter. In solch eine Landschaft schwärmte sie immer
    "Da geht mir's Herz auf!"
    LG Christina

  • weltreisen

    Harald, ein wunderbarer bericht, wo die schönen bilder schon für sich sprechen.
    diese landschaft lädtt zum besuch ein.
    inge

  • sfintu (RP)

    Italien einmal ganz anders. Sehr schön! Muss man sich merken...

  • Gerd-Krauskopf (RP)

    Wow, meine Güte. Was hattet Ihr dort eine sagenhaft tolle Natur vorgefunden. Da säße ich jetzt wahrscheinlich noch fest bei solchen Traumwiesen.
    Umbrien ist immer wieder ein tolles Ziel. Auch ich bin gerne dort.
    Wieder einmal ein spannender Reisebericht mit wunderschönen Fotos, die mich zum Träumen animiert haben.
    Glückwunsch, mein lieber Harald

  • traveltime

    Guter Bericht mit Natur Pur!
    LG Rolf

  • reisefreudig

    Möchte mich bei Allen zu Euren netten Kommentaren, Bewertungen und in der gleichen Meinung verbunden, herzlichst bedanken. Auch meine Freude bei der Entstehung der Fotos war groß. Fast "ausgflippt" wegen den schönen Motive fiel es uns dort schwer das Tal wieder zu verlassen.
    Ich habe nicht mehr gedacht, so blaue Kornblumenfelder, wie in meiner (unserer Jugend ) nochmals vozufinden. Doch dort blühen sie jedes Jahr.
    lg harald

  • schokolade55 (RP)

    Es muss nicht immer das andere Ende der Welt sein, um etwas schönes zu sehen.

  • nach oben nach oben scrollen
  • reisefreudig

    Danke Dir für die sehr weise ( in der Aussage ) und zutreffende Feststellung. Deshalb auch immer wieder die "kleinen" Reisen dazwischen.
    lg Harald

  • reisefreudig

    Servus Bärbel,
    Du hast recht, nach langer Zeit war ich wieder fast am "ausflippen" dort im Hochtal des Piano Grande. Dieses mal habe ich sogar mitfotografiert ( ansonsten ist ja meine Gattin dafür zuständig ). Aber ich habs einfach nicht mehr ausgehalten. Ich hab ja auf meinen Reisen zum größten Teil "mit alten Steinen" ( historischen Monumenten ) zu tun, war aber immer schon ein großer Fan der Natur und habe diese auch immer respektiert, darum auch meine zahlreichen Reisen in die Südsee. Meine Überraschung hier war nur so groß, da ich vorher nie etwas davon gehört hatte ( zu meiner Schande).
    Den Tipp hatte ich von Uta und Helmut ( Nobile und AnnabelleBruckner ) bekommen, welche ja nebenan in der Toskana leben. Ehre wem Ehre gebührt
    ( manche würden solche Hinweise wohl auch für sich behalten ) und ich bin dankbar dafür.
    lg Harald

  • moho

    :-)
    LG Moni

  • Pinky3

    .............wie immer ein klasse Reisebericht, aber die Bilder sind wirklich sensationell diese Farbenpracht ist einmalig und wunderschön, vielen Dank für diesen herrlichen Beitrag.......
    LG Gaby

  • Zeitreisende

    Diese Bilder, diese Farben.....ein toller Reisebericht !! Wirklich sehr gelungen ! LG Dani, noch ganz baff, dass es so viele tolle Bilder und Farben und Motive auf so engem Raum gibt

  • reisefreudig

    Moni, Gaby und Dani,
    Danke für diese tollen Kommentare. Als ich im Tal war, habe ich schon gewußt, dass ich Euch einen "Schatz an Fotos" mitbringen werde.
    Alle meine weiteren Eindrücke sind schon vorstehend zu lesen. Ich hoffe bei Euch einen "Run" für den nächsten Juni ausgelöst zu haben ( ich bin nämlich auch wieder dort und habe noch ein paar gute Tipps hinzu ).
    lg Harald

  • nach oben nach oben scrollen
  • Bluesfreundin (RP)

    Vielen Dank, lieber Harald, dass du uns dahin mitgenommen hast...manchmal liegt das Paradies ganz nahe...wobei die Südsee sicher auch paradiesisch ist...
    LG Sigrid

  • globetrotter

    Ich kann mich allen meinen Vorkommentatoren nur vollumfänglich anschließen:))Spitze:)
    LG Ute

  • reisefreudig

    Servus UTA, aber ich konnte diesen Beitrag nur Dank Euch bringen, werden uns im nächsten Jahr mit einem schönen Tag/Abend im Val d´Orca dafür revanchieren (ha, ha,), könnte dann wieder so spät werden, wie dieses mal bei Euch.
    lg harald

  • Blula

    Harald, das ist ja wohl viel zu schön um wahr zu sein. Danke für diesen Geheimtipp, den Du hier in einen wundervollen Bericht verpackt hast.... ganz zu schweigen von den herrlichen Fotografien.
    Also... im Juni sollte man in dieses herrliche Hochtal. Da will ich auch hin und ich merke mir das mal vor.
    LG Ursula

  • matulr

    Du hast tatsächlich nicht zuviel versprochen, lieber Harald!
    So etwas traumhaft schönes habe ich schon lange nicht mehr gesehen!
    Habt ihr Euch auch einfach mal in die Blumenwiesen hineingelegt, um das ganze von unten zu betrachten?
    LG ULI

  • reisefreudig

    Servus Uli,
    Danke auch Dir zu Deinem netten Kommentar und zur Bewertung, hingelegt haben wir und gerade nicht, aber um diese Motive richtig "einfangen" zu können mußten wir oft "in die Knie" gehen. (ha, ha, ),
    lg Harald

  • nach oben nach oben scrollen
  • bezi

    Es war die reinste Freude, mit Dir durch dieses unglaubliche Blumenmeer zu wandern.
    Vielen Dank für dieses Erlebnis, an dem Du uns hier teilhaben lässt.
    LG Claudia

  • Schalimara

    Sehr schöner Reisebericht und diese Blumenwiesen...ein Traum - dafür kann man(n) sich auch mal niederknien ;-)
    LG Schalimara

  • reisefreudig

    Servus Claudia, Schalimara,
    ...auch an Euch mein herzlicher Dank, Ihr habt mir mit Euren Kommentaren große Freude gemacht, da ich mir selbst diesen Beitrag ansehe und mich immer wieder an den Blumenwiesen erfreue ( ich hab ja noch so viele Bilder ).
    "Schali" ich bin nicht nur gekniet und über Stunden durch die Felder gelaufen, überdies mußten wir uns von einem aufmerksamen Hirtenhund in Sicherheit bringen, der anscheinend nicht so gut auf uns zu "sprechen" war. Ist aber gut ausgegangen.
    lg Harald

  • Kappepaul

    Sehr schöner Reisebericht, Harald, und tolle Bilder. Was für eine Blumenpracht!
    LG Bernd

  • reisefreudig

    Servus Bernd,
    danke für Deinen netten Kommentar und die Bewertung. Wr auch für mich ein Erlebnis.
    Bist Du nun schon zurück oder noch immer auf Deiner großen Reise?.
    lg harald

  • juergen.k

    Huh, diese Farben.
    Und Du hast Recht, diese vielen Bilder hier einzustellen. Sie sind zum Schwelgen schön.
    Ein bisschen beneide ich Dich. Ich war Ende September 2009 dort und war total begeistert. Zu Deiner Reisezeit ist es einfach nur ein Traum.
    LG Jürgen

  • nach oben nach oben scrollen
  • reisefreudig

    Servus Jürgen,
    Danke zu Deinem netten Kommentar, ja so wie vorstehend angeführt war dieses Tal für mich eine große Überraschung und ein unvergessliches Erlebnis. Sollte man sich einmal im Juni ansehen, umwerfend die Felder dort.
    lg harald

  • bianca_fiori

    wunderschöne Fotos. danke schön. merken f ür meine Rundreise.
    LG Bianca

  • RELDATS

    Wenn ich die tollen Fotos anschaue, würde ich am liebsten sofort dorthin aufbrechen.
    Nette Grüße von Josef

  • reisefreudig

    Danke Josef, als ich dieses Tal vor 2 Jahren besuchte, waren wir einfach von dieser Blütenpracht überwältigt. Wir haben dort einen ganzen Tag vor Ort verweilt und nur andauernd in den Feldern des Tales fotografiert. Werde ebenfalls nochmals ins " Piano Grande" reisen, da es mich total begeistert hat.
    lg Harald

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Umbrien "Im Hochtal von PIANO GRANDE" 4.90 41

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps