Der Zauber Balis - Die Menschen,die Natur und die Kultur

Reisebericht

Der Zauber Balis - Die Menschen,die Natur und die Kultur

Reisebericht: Der Zauber Balis - Die Menschen,die Natur und die Kultur

Es gibt kaum einen Besucher, der sich dem Zauber dieses beliebten Ferienparadieses entziehen kann! Pure Faszination bietet das reiche kulturelle Erbe mit über 20'000 Tempeln, Palästen, bunten Zeremonien, Opfergaben und traditionellen Tänzen. Endlose Begeisterung die reizvolle Landschaft mit üppig grünen Reisterrassen, tropischen Regenwäldern, imposanten Vulkanen und herrlichen Sandstränden. Götterinsel Bali – ein echter Feriengenuss für alle Sinne!
Hier berichte ich von unseren diversen Besuchen auf Bali zwischen 2001 und 2006.

Seite 4 von 4

Tages Ausflug zu den Reisterassen von Tabanan

Das sich an der Südflanke des Batukau - Vulkans ausbreitende Hochland ist für seine atemberaubende Landschaft berühmt. Vor allem Jatiluih bietet sich ein phantastisches Panorama über Reisterassen, die sich an steilen Hängen übereinander staffeln.
Unsere Route: Taman Ayun Tempel, Tabanan, Penebel, Bugbugang, Lookout Jatiluwith, Mengesta, Penebel, Ubud
Infos:
* Miete ein Auto mit Fahrer und entdecke Bali auf eigene Faust.
* Unternimm kurz vor Jatiluwith einen Spaziergang durch die Reisterassen.
* Geniesse das Mittagessen im Restaurant Jatiluwith mit einer fantastischen Aussicht.
* Lass den Fahrer nach Mengesta vorfahren und spaziere 1 oder mehrer Km dieser Strecke, die nur aus einem sehr schmalen Strässchen besteht, so erhältst Du einen besseren Eindruck in das alltags Leben der einheimischen Bevölkerung und Ihrer Umgebung.
* Du kannst diese Tour auch mit einem Ausflug zum Affenwald oder/und mit einem Sonnenuntergang beim Pura Tanah Lot verbinden.
° Achtung! Es ist bedeuten kühler im Hochland als an der Beach und es regnet auch öfters!
° Achtung! Die Fahrer selber kennen Bali nicht sehr gut und Sie besitzen auch kleine Strassenkarten und können diese auch nicht, oder nicht gut lesen. Es ist deshalb wichtig sich selbst mit eine Strassenkarte zu besorgen und mit dem Fahrer genau abzusprechen wohin man will und was man von dieser Tour erwartet. Balinesen können zum Beispiel kaum verstehen warum man freiwillig zu Fuss gehen möchten, oder das Reisterassen für uns etwas besonderes sind.
Wir machten es jeweils so, dass wir mit dem Fahrer einen sehr günstigen Preis ausgehandelt haben, Ihm jedoch versprachen einen höheren Preis zu bezahlen, wenn die Tour u n s e r e n Wünschen entspricht.



Reisterassen von Tabanan



3 tägiger Ausflug nach Amed und zur Lovina Beach

Abwechslungsreiche Tour, die im ersten Teil vor allem durch fantastischen Landschaften führt, und die aber auch in Amed und Lovina viele Begegnungen mit der Natur und den Einheimischen ermöglicht.
Die Erholung und gutes Essen kommen jedoch auch nicht zu kurz!
Route:
Denpasar, Giyanar, Bangli ( in Bangli erst ganz am Ende des Dorfes ) nach rechts Richtung Besakhi Tempel,Amlapura, Ujung Water Palace, Amed. Auf der engen Strasse zwischen Ujung und Amed geht sehr steil bergauf und bergab, ist jedoch relativ ungefährlich. Für die etwas strapaziöse Fahrt wir man jedoch reichlich belohnt!
Amed - Lovina
Lovina Beach, Tejakula, Kitamani , Denpasar Wir sind erst kurz vor Tejakula auf einer guten Nebenstrasse Richtung Kitamani gefahren, hat sich gelohnt !
Unterkünfte:
In Amed gibt es viele günstige und gute Übernachtungsmöglichkeiten.zum Beispiel: Apa Kabar Villas
An der Lovina Beach gibt es viele günstige und gute Übernachtungsmöglichkeiten.
zum Beispiel: Puri Bagus
Die beiden angegeben Hotel sind nicht die günstigsten, aber wunderschön.
In Bali jedoch bekommen Sie spielend 20 bis 50 % Rabatt wenn Sie danach Fragen!
Essen:
Amed : Im Resautant des Apa Kabar essen auch viele nicht Hotelgäste
Lovina BeachWarung Bambu Pemaron, das von einem Balinesen mit seiner Deutschen Frau geführt wird. Gratis Transport unter (0362) 27080. (in der Nähe vom Puri Bagus



3 tägiger Ausflug


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • s.gerhard

    Gut aufgebauter und mit schönen Tipps versehener Reisebericht :)

  • Charly131

    Ich genieße Berichte über Bali, meine Lieblingsinsel in Indonesien, die ich neben anderen auf jeder der vielen Reisen in diesem wunderschönen Land besucht habe.
    Alle genannten Plätze kenne ich auch.
    Der Platz mit der Straße durch den großen Waringin-Baum heißt "Batu Bolong" Davor steht ein kleiner Tempel mit einem Tiger - der letzte Balitiger. Von dort hat man einen tollen Blick auf den noch vorhandenen Wald im Nationalpark Bali barat. Am nördlichen Rand gibt es wilde Landnahme von armen Menschen aus Java.
    Jürgen

  • Special

    Ich war das erste mal auf Bali, 3 Wochen lang. Wir haben privat gewohnt und mit einem einheimischen Fahrer diese wunderbare Insel erkundet. Du hast diese Insel toll beschrieben, das ist Bali!!- Sehr schöner Reisebericht, gruß vom Rhein, Rolf :-))

  • sayangku

    Da kann ich mich nur anschliessen. Sehr schöner Bericht. Chapeux!
    Ich habe selbst neun Monate auf der Pulau Dewata (Insel der Götter) leben dürfen und freue mich über solch gute Berichte immer wieder.
    Selamat Jalan,

    Christoph

  • Urlaubstraum (RP)

    Ich war schon sehr oft auf Bali und habe ähnliche überaus positve Erfahrungen gemacht, weshalb Bali zu meinen Favoriten zählt. Ebenfalls "Selamat Jalan"

  • sayangku

    liputan bagus banyak! (sehr schöner reisebericht)
    Hatte zwar schon einmal einen positiven Kommentar abgegeben, aber bei so guten Berichten, kann man das ja auch gerne ein zweites Mal tun...

  • minddiver (RP)

    Bali ist wirklich "Urlaub im Paradies" (http://www.mach-dich-ab.de/bali-urlaub-paradies/) und eines der schönsten Urlaubsziele die ich kenne. Allerdings muss man wissen, was sich zu unternehmen und anzuschauen lohnt. Es ist nicht alles glanzvoll auf dieser Insel. Als "reicher" europäischer Tourist ist der Standard in den High Class Hotels in Sanur bspw. normal, aber die Armut rund um die gesamte Insel ist spürbar. Kriminalität ist daher ein wachsender Prozess... Dennoch gibt es einfach Ecken, die naturbelassen sind, nicht vom Tourismus geprägt und somit hat man auch nicht das Gefühl von den Einheimischen das Geld aus den Taschen gezogen bekommen, wie das in Kuta Beach bspw. auf der Tagesordnung steht (Besonders Taxi fahren ist dahingehend ein Abenteuer). Nein es gibt wirklich traumhafte Ziele auf und um die Insel herum. Angefangen mit den Stränden südwestlich Sanur (Surferstrände pur) oder die südliche Halbinsel Benoa. Aber auch die nördlichen und östlichen Abschnitten Balis bieten unvergessliche Strandabschnitte. Grüne Landschaften sieht man zum Großteil, wenn man durch das Landesinnere fährt... Auch Tauchen auf Bali ist eine Erfahrung wert. Mehr dazu kann man auch auf dem Reiseblog unter http://www.mach-dich-ab.de/bali-urlaub-tauchen-tulamben/ lesen. Wer auch immer nach Bali möchte, ich kann es nur empfehlen. Viel Spass dabei.

  • nach oben nach oben scrollen
  • traveltime

    Ich könnte da auf der Stelle wieder hin!

  • brandriba

    Toller Reisebericht, bin reif für die Insel! Nach der Lektüre würde ich am liebsten eine Buchung machen und mich verzaubern lassen. Auch die Bilder wie von Dir gewohnt erste Sahne...
    LG DAni

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Der Zauber Balis - Die Menschen,die Natur und die Kultur 4.25 24

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps