Mit dem Wohnmobil durch Schweden - August 2008

Reisebericht

Mit dem Wohnmobil durch Schweden - August 2008

Seite 15 von 22
26.08.2008

26. August 2008: Besuch in der Steinzeitgalerie

Regen am Vänersee

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Veränderungen gibt es dafür nach wie vor beim Wetter: Wieder einmal überrascht uns der nächste Morgen mit einer völlig veränderten Szenerie - Regenschauer prasseln auf unser Wohnmobil. Dennoch laufen wir zum Seeufer, aber erwartungsgemäß ist die Sicht sehr schlecht. Mit den rund geschliffenen rotbraunen Felsbrocken am Ufer, den kleinen Inseln und dem nicht erkennbaren Horizont wirkt der Vänersee eher wie ein Meer. Wenn man sich vor Augen hält, dass es sich hier um Europas drittgrößten See handelt, mehr als zehnmal so groß wie der Bodensee, ist das aber nicht verwunderlich.



26.08.2008

Eine Kriegsflotte der Steinzeit

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Etwa eine Stunde Fahrzeit südlich von Karlstad bessert sich das Wetter zusehends. Wir fahren nun durch eine recht felsige Mittelgebirgslandschaft, immer wieder von kleinen Seen unterbrochen; die norwegische Grenze ist nahe. Hier, ganz im Westen Schwedens, sind bei Fossum die „Hällristningar“ zu besichtigen. Dabei handelt es sich um große Felszeichnungen aus der Bronzezeit mit Darstellungen von Kriegern, Jägern und großen Schiffen.



Von hier ist es nicht mehr weit bis zur Westküste. Je näher wir dem Meer kommen, desto rauer die Landschaft, karger die Vegetation. Schließlich erreichen wir Kungshamn. Die Häuser hier scheinen auf dem blanken Gestein zu kleben, das zu schmalen, zum Teil sehr hohen Felsrücken geformt den an ihnen nagenden Meeresarmen trotzt. Dazu empfängt uns ein starker Wind, von dem wir an unserem Standort direkt am Wasser auf „Wiggersviks Camping“ die volle Breitseite abbekommen. Was beim abendlichen Spaziergang über die Felsenlandschaft direkt hinter dem Campingplatz, die tolle Blicke auf die wilde Schärenlandschaft beschert, noch als „steife Brise“ akzeptiert wird, stört nachts den Schlaf doch erheblich, denn der Sturm pfeift um unsere Behausung und lässt sie ganz gewaltig wackeln.


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Mit dem Wohnmobil durch Schweden - August 2008 5.00 4

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps