Kurventraum - vom Niederrhein nach Südtirol

Reisebericht

Kurventraum - vom Niederrhein nach Südtirol

Reisebericht: Kurventraum - vom Niederrhein nach Südtirol

Von den weiten Ebenen des Niederrheins zu den mächtigen Felsformationen der Dolomiten - abwechslungsreicher kann eine Motorrollertour kaum sein. Die „Königsetappe“ Stilfser Joch; eine Herausforderung für jeden Motorrollerfahrer und das Pordoijoch; der höchste Pass der Dolomiten mit herrlichen Kurven und super Ausblicken sind nur einige Höhepunkte der Reise.

Seite 3 von 3

Das Tor zum Süden - Jaufenpass und Passo del Brennero

Auffahrt zum Jaufenpass

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Die 31 km lange, landschaftlich abwechslungsreiche Scheitelstrecke über den nördlichsten inneritalienischen Alpenpass, den Jaufen, verbindet das Passeiertal mit dem Eisacktal und ist die kürzeste Verbindung zwischen den südtiroler Touristenhochburgen Meran und Sterzing.
Die Anfahrt um Meran herum zum Jaufenpaß ist ein Geduldsspiel. Wohnmobile, Wohnwagen und LKWs schieben sich auf schmalen Straßen nordwärts. Hinter St. Leonhard, der Heimatstadt des Südtiroler Freiheitskämpfers Andreas Hofer, lassen wir das bekannte Timmelsjoch links liegen und nehmen den Aufstieg zum Jaufenpass mit seinen 11 Serpentinen und noch mehr Kurven unter die Räder. Vorbei an Bauernhöfen und dem Dörfchen Walten zieht sich die Straße entlang des Südhangs empor. Der obere Teil der Strecke wurde in den fast senkrecht abfallenden Berg geschlagen.
Kurz vor der Passhöhe sollte man einmal kurz anhalten und einen Blick zurück ins Passeiertal werfen. Die Aussicht auf Ötztaler Alpen mit der vergletscherten Hohen Wilde (3.480), die Texelgruppe und den Stubaier Gletscher ist atemberaubend. Das Ziel, der Pass mit der Edelweißhütte, umgeben von den Bergspitzen der „Grauen Riesen“ Jaufenspitz (2.483) und Saxner (2.359) ist bald zum Greifen nah.
Kurz hinter der Passhöhe erreichen wir das bekannte Jaufenhaus auf 1.887m Höhe. Eine gute Gelegenheit eine Rast einzulegen. Unter einem herrlich blauen Himmel genießen wir noch einmal die Aussicht auf die Südtiroler Alpen und schauen Motorradfahren beim Kurvenwedeln zu.
Die folgende Abfahrt lässt Fahrfreude aufkommen. Mehrere Spitzkehren und viele schön gewundene Kurven sind ein Genuss für jeden Motorroller- und Motorradfahrer. Immer wieder haben wir durch den Wald einen schönen Ausblick auf das Ridnauntal und auf die Stubaier Gletscher mit dem höchsten Berg, dem Zuckerhütl (3.505). Kurvenreich geht es weiter über Gasteig bis ins mittelalterliche Städtchen Sterzing.
An den Hängen des Wipptals entlang mit Blick auf die gegenüberliegende Brennerautobahn mit ihrem markantesten Bauwerk, der Europabrücke, streben wir dem Brennerpass (1.374) entgegen. Die Passhöhe selbst ist eine Enttäuschung, genau genommen noch nicht mal eine wirkliche Passhöhe. Wir treffen auf einen großen Bahnhof, eine verlassene Zollstelle, einen Autobahnparkplatz, einige Bars und Restaurants und viel Beton. Auf den folgenden Kilometern durch Österreich gönnen wir der Gashand etwas Ruhe. Die „Rennleitung“ ist unterwegs und verteilt gerne anhand geschätzter Geschwindigkeiten saftige Knöllchen.
Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Unterkunft in Beuerberg, unweit des Starnberger Sees. In der gemütlichen Stube des Gasthofs „Zur Mühle“ lassen wir bei einem leckeren Bierchen noch einmal die Erlebnisse unserer „Männertour 2012“ Revue passiere.



Jaufenpass



Vom Allgäu zum Niederrhein

Durch die sanften Bergrücken, Hügel und Kuppen der Allgäuer Voralpenlandschaft führen uns kleine Sträßchen stetig nordwärts. In Dettingen am Katzenbach, eingebettet zwischen den Hängen des Rammerts, legen wird eine letzte Zwischenübernachtung ein.
Am nächsten Tag, nach 490 km, erreiche ich wieder die Seenstadt Nettetal.



Allgemeine Tourinfos

Schinken

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Reisezeit: September 2012
Ziel: Südtirol
Teilnehmer:
Ralf, Wolfram, Michael, Karl-Heinz, Günter (Günni)
Fahrzeuge:
Honda Silver Wing FJS 600, 2 Honda Integra, Suzuki Burgman 650, BMW 1150
Tourlänge:
Tagestouren ca. 300 km; insgesamt 2.780 km
Unterkunft:
Berghotel Franzenshöhe, Stilfserjochstr. 38, I-39020 Trafoi, m.E. sehr empfehlenswert, www.franzenshoehe.com
Gasthaus/Pension „Zur Mühle“, Loisachweg 47, D-82547 Beuerberg, m.E. sehr empfehlenswert (!), www.pensionzurmuehle.de
Gasthof Neue Post, Kirchbichl 36, I-39040 Proveis, m.E. sehr empfehlensert (!) www.neuepost.it
Landgasthof Löwen, Hechinger Str. 36, 72108 Rottenburg-Dettingen, www.landgasthof-loewen.org
Essen:
Gasthaus „Zur Mühle“, Loisachweg 47, D-82547 Beuerberg (Krustenbraten!)
Tip: Südtiroler Speck, Proveiser Bergschinken, Käse und andere Wurstspezialitäten.

Bilder: weitere Bilder unter www.motorroller-info.de


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • moho

    Kurventraum :-)) nett beschrieben.
    LG Moni, immernoch träumend von Friaul

  • jamaha

    Ganz toll beschrieben und erklärt

  • gerdkah

    Dass müssen gigantisch schöne Panoramas gewesen sein. Schöne Tour!

  • Ralf53

    Freut mich, wenn euch der Reisebericht gefällt :-)
    Auf meiner Homepage gibt es auch noch ein ppar kleine Videos dazu >>> http://motorroller-info.de/html/sudtirl_2012.html

    Gruß Ralf

    PS: die Panoramen waren schon klasse !

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Kurventraum - vom Niederrhein nach Südtirol 4.80 5

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps