CAPRI – VIEL ZU SCHÖN FÜR NUR EINEN TAG

Reisebericht

CAPRI – VIEL ZU SCHÖN FÜR NUR EINEN TAG

Reisebericht: CAPRI – VIEL ZU SCHÖN FÜR NUR EINEN TAG

Die Insel ist viel mehr als Blaue Grotte und traumhafte Sonnenuntergänge. Es gibt stille Ecken, atemberaubenden Aussichten und tolle Wanderwege.

CAPRI – VIEL ZU SCHÖN FÜR NUR EINEN TAG

Schon die Anfahrt ist ein Erlebnis, denn die kleine Bella Isola, hat viel Berg auf so wenig Insel zu bieten und lockt mit einer tollen Naturkulisse. Am Hafen herrscht absoluter Trubel. Rechts am Kay warten die kleinen gelben Busse, die einen über die Insel bringen.
Capri ist viel mehr als Blaue Grotte und traumhafte Sonnenuntergänge. Es gibt stille Ecken, atemberaubenden Aussichten und tolle Wanderwege. Da sind z.B. der gewaltige Felsbogen im Meer den Arco Naturale, die schwindelerregenden Serpentinen der Via Krupp. Nicht zuletzt die Punta di Tragara, von hier aus bietet sich die Aussicht auf das Wahrzeichen Capris, die Faraglioni. Wir haben an unseren Aufenthalt an der Amalfiküste einen Dreitages-Trip auf die Insel angehängt und haben es keine Sekunde bereut.
Wohnen unbedingt im B&B in Anacapri. Mein Tipp: Ein Ausflug zur Villa Jovis, diese liegt auf dem Monte Tiberius im Nordosten. Details zur Capri –Reise mit Insiderinformationen auf meinem privaten Reiseblog (siehe die Hompage auf meiner Startseite).



Capri Ausblick von der Scala Fenicia


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. CAPRI – VIEL ZU SCHÖN FÜR NUR EINEN TAG 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps