Pantanal - tierisch spannend

Reisebericht

Pantanal - tierisch spannend

Reisebericht: Pantanal -  tierisch spannend

Trekking landunter mit Jonny Indiano, dem besten Guide des Pantanal. Wie man eine Survivaltour überlebt, Kontrastprogramm Zivilisation und warum man Brasilien nicht nur einmal besucht.

Seite 2 von 5

Pantanal Trekking

Dann wir es ernst oder besser schwer. Wir müssen unser Gepäck für die nächsten Tage im Busch und für 3 Tage Campingplatz packen: Kameras, etwas Nahrung, Wasser - ach und das Zelt soll ja auch noch mit. Ein Pickup bringt uns auf der Staubpiste tiefer ins Pantanal – bis es nicht mehr weitergeht.



Wasserzoll



Das Pantanal ist das größte zusammenhängende Feuchtgebiet der Erde, je nach Stand der Überschwemmungen bis zu 230 000 qkm – so groß wie das ehemalige Westdeutschland. Beste Reisezeit ist die Trockenzeit, eigentlich Juli – September, doch diesmal ist alles ganz anders. Am Jahresanfang hat es so viel geregnet, dass das Wasser jetzt Ende Juni immer noch nicht abgeflossen ist. Die Flut hat die Straße und fast alle Brücken zerstört, das Gras für die Weidetiere konnte noch nicht wachsen, das Gebiet ist praktisch unter Wasser und unzugänglich. Außer man geht tatsächlich.



Ende Gelände



Wir stehen vor Nummer 33, der letzten mit dem Fahrzeug zu erreichenden Brücke, und können es kaum fassen: 2 dünne Baumstämme liegen über dem Abgrund – da sollen wir jetzt drüber balancieren, mit der Gepäcklast und den Fotoausrüstungen. Auf der anderen Seite wartet ein morscher Balken.



Balanceakt



Jonny geht unverdrossen voran, schwer bepackt mit Zelt, Wasserkessel, Essen und in Badelatschen! Wir können unmöglich umkehren, wollten wir doch unbedingt hierher und es gibt keinen anderen Weg. Die nächsten Brücken sind in noch schlechterer Verfassung aber wir gewöhnen uns notgedrungen daran. Die sandige Straße ist voll von Spuren, vielleicht halten sich die Tiere ja an die nutzlose Verkehrszeichen die hier überall rumstehen. Auf uns wirken sie grotesk, wie aus der Zeit gefallen. An einer der nächsten Brücken plötzlich ein stechender Geruch. Otterpipi sagt Jonny und wir sollen schon mal die Kameras fertig machen. Dann klatscht er in die Hände und macht ein paar infernalische Geräusche in Richtung Wasser. Tatsächlich kommen da 2 Riesenotter neugierig auf uns zu geschwommen und checken die Eindringlinge. Wir sind keine Gefahr für diese eleganten Räuber – umgekehrt kann man sich nicht ganz so sicher sein, 2 m lange Muskelpakete mit Riesenzähnen und Krallen. Es gibt ein Foto, auf dem Riesenotter im Pantanal einen ausgewachsenen Kaiman erlegt haben.



Watching you



Eine halbe Stunde vor Einbruch der Dunkelheit biegen wir von Piste ab, queren eine Kuhweide, einen Palmenhain und sind am Ziel. Die alte Feuerstelle und flacher Boden sind genug für unser Buschcamping. Man muss nur noch die Blätter wegkehren (Palmwedelbesen), etwas Wasser schöpfen, Feuerholz sammeln und irgendwie mit den Moskitos fertig werden. Zu diesem Zweck macht Jonny den Oberkörper frei und ignoriert sie, während wir uns komplett zu vermummen versuchen und dabei fast wahnsinnig werden. Es gibt Nudelsuppe mit Lagerfeuer und Tiergeräuschen aus der Finsternis. Übrigens, wohnen hier auch ganz große Spinnen, meint er. Schön, sagen wir, dann suchen wir die mal.



Bird (is) watching



Spiderwoman

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Auf unserer Nachtpirsch begegnen wir einem Hirsch, Wildschweinen, Riesenkakerlaken und einer nicht sehr große Schlange. Sein gutes Reaktionsvermögen rettet Jonny vor dem Tritt auf diese Frogmouth, die sei sehr aggressiv, todgiftig und kann selber bis zu einem Meter hoch springen. Dagegen sind die Taranteln die wir anschließend in den Spalten der Urwaldbäume finden reine Kuscheltiere. Allerdings sehr lichtscheu. Am nächsten Morgen schauen wir in unsere Bestimmungstafel, ein Mitbringsel vom letzten Costa Rica Urlaub. Dort hatten wir die gefährlichste Schlange Südamerikas überall vermutet und gesucht, hier hat sie uns gefunden, die Lanzenotter.



Lanzenotter


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • traveltime

    Was für eine Reise!
    Was für ein Erlebnis!
    Was für Fotos!
    Was für ein genialer Reisebericht!
    Danke!*****
    LG Rolf

  • mamaildi

    Genau das, was Rolf hier schon geschrieben hat, lag mir auch auf der Zunge. Einfach in jeder Hinsicht beeindruckend - die Reise, die Bilder, der Bericht.
    Hab ich das richtig verstanden, du erwähnst es am Anfang deines Berichtes: ihr wart mit FlipFlops im Busch???
    Ein dickes Merci und viele Grüße von Ildiko

  • ToniE

    Bei diesem Bericht war es einfach durchzuhalten, wie du zum Schluss schreibst.
    Klasser Bericht von einer wunderbaren Reise.
    1a.
    TONI

  • doubleegg

    Vielen Dank für eure netten Kommentare und Bewertungen! Was die FlipFlops betrifft, möchte ich hier klarstellen, dass ich keine getragen habe. Die Brasilianer empfehlen und können das, aber mir wären sie bei jedem Schritt vom Fuß gerutscht. Also barfuß oder mit Sandalen - auf jeden Fall sticht man sich ne Menge Dornen und Gestrüpp in die ständig aufgeweichten Füße... Spezielle Aquaschuhe wären wohl angebracht.
    Herzlich Elke

  • astrid

    Was für ein großartiger Bericht! Noch dazu durfte ich ihn trockenen Fußes erleben! Vielen Dank!
    LG Astrid

  • RC-Redaktion

    Ein toller Reisebericht. Unsere Empfehlung auf der Startseite für Sonntag.

  • BuWe

    Fortsetzung folgt... , so bleibt die Spannung erhalten. Seite 1 hat mir sehr gut gefallen, die Tierfotos sind klasse. Leider erhalte ich beim Blättern nur noch leere Seiten. VG Anne Do.

  • nach oben nach oben scrollen
  • 238EWT

    Kein Wunder, Anne Do, ich habe den Text heißhungrig verschlungen. Allerdings erst heute. Schau mal nach. Vielleicht wurde nachgelegt.

  • freeneck-farmer

    Ein Bericht das ich im einem durch gelesen habe. Sehr gut beschrieben und gute Bilder. Ein richtig tolle Erfahrung.
    LG Anneken

  • joki-mau

    Ein kurzweiliger Bericht, mit hervorragenden Fotos. Iguacu - sensationell !!!
    LG Ingrid

  • Zaubernuss

    Liebe Elke
    Euer Abenteuer in Pantanal hat mich bis zuletzt gefesselt. Die lebendige Erzählweise, Dein Humor in kritischen Situationen und die zahlreichen vortrefflichen Bilder, die Deinen Reisebericht abrunden, haben mir gezeigt, dass es sich lohnt, Unbekanntes an sich heranzulassen... Ganz herzlichen Danke, dass Du mich hast teilnehmen lassen. LG: Ursula

  • ingepeter (RP)

    Liebe Elke, Dein Bericht ist so spannend, da kann man gar nicht aufhören und schwupps schon ist er zu Ende. Die Begegnung mit Jonny gehört zu den Erlebnissen der besonderen Art selbst für mich als Leserin. Den Kulturschock hin und zurück, scheint ihr gut überstanden zu haben und sicherlich bleibt der unbequemere und abenteurlichere Teil für immer unvergesslich. Danke für einen tollen Reisebericht mit einer Unzahl an wundervollen Fotos. Gruss Inge

  • trollbaby

    Liebe Elke!
    Was für ein Abenteuer-Urlaub! Durch Deine sensationellen Fotos und Deinem mitreissenden Bericht hat man das Gefühl, selbst dabei gewesen zu sein! Nur mit dem Vorteil, nicht mit den Mücken kämpfen zu müssen - und keine Angst haben zu müssen, auf eine Schlange oder Spinne zu stoßen. Das ist ja bei mir das Hindernis, solche Reisen jemals zu unternehmen. Ich würde in der Wildnis eingehen vor Angst vor diesen Tieren! Aber Dank Dir konnte ich das trotzdem einmal erleben! Vielen Dank dafür!
    LG Susi

  • nach oben nach oben scrollen
  • doubleegg

    Ich danke euch allen herzlichst fürs Mitreisen, Mitfiebern, Bilder bewerten und eure aufmunternden Worte. So macht das Reisen sogar hinterher noch einmal Spaß und ich freue mich, dass ihr so tapfere (ja du Susi), interessierte und geduldige Begleiter seid.
    Beste Grüße und Wünsche - Elke

  • Blula

    Liebe Elke! Dein Bericht ist einfach atemberaubend. Ich habe mehrmals die Luft angehalten beim Lesen. Ich bewundere Dich schlichtweg dafür, dass Du den Mut hast, eine solche Abenteuerreise zu unternehmen. Danke für diesen packenden und interessanten Bericht und die wunderbaren Fotografien.
    LG Ursula

  • mhsch

    Hallo Elke, so ein schöner Reisebericht, spannend geschrieben mit schönen Fotos illustriert, da will ich auch hin. Gruß mhsch

  • ursuvo

    Hallo Elke,
    endlich habe ich Deinen total interessanten und sehr gut geschriebenen Bericht gelesen - es war faszinierend!! Ich habe Deinen Mut sehr bewundert!!!
    Ich war vor über 20 Jahren auch mal für ein Wochenende im Pantanal - allerdings nicht sooo wild wie Du.Und es war im Oktober odér November doch noch sehr trocken dort. Aber die Brücken die Du auf den Fotos zeigst kenne ich auch - wir waren dort zu zweit mit Fahrer und einem Guide(damal spottbillig in Brasilien gebucht) - und vor jeder Brücke mußten wir vorsichtshalber aussteigen und zu Fuß rübergehen.Per Boot sind wir dann zur Unterkunft auf einer Insel gefahren und haben auch den folgenden Tag per Boot das Pantanal "erkundet". Es war zwar nicht soooo abenteuerlich wie bei Dir - aber doch ein Erlebnis "für's Leben".

  • widix

    Liebe Elke,
    es ist ein wunderbares Erlebnis, mit Deinem Reisebericht durchs Patanal reisen zu dürfen: Spannend geschrieben und Deine Bilder sind schlichtweg grandios. Da ich mich ab und zu auch an Tierbildern in der Wildnis vesuche, weiß ich wie schwierig es ist, gute Fotos zu bekommen. Dies ist Dir absolut gelungen!
    Es war schön für mich, durch diesen Bericht wieder nach Brasilien reisen zu dürfen. Ich war vor über 20 Jahren mit einer Exkursion dort und wir sind durch die Wildnis in Rio Grande do Sul gereist, Iguacu inklusive. Es ist ein wunderbares Land und ich hatte viele schöne Erlebnisse. Leider hatten wir damals keine Möglichkeit ins Pantanal zu kommen. Jetzt weiß ich, was ich alles verpasst habe.
    LG Sabine

  • buschbaby (RP)

    ganz toll, und vor allem die Bilder. Pantanal geht also auch nicht so touristisch !

    LG

  • nach oben nach oben scrollen
  • mychaosland

    Super schöner Bericht, wunderbare Bilder !

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Pantanal - tierisch spannend 5.00 26

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps